Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 3: Riesiges…

langweilig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. langweilig

    Autor: yast 04.09.13 - 22:56

    Ich war eigentlich ziemlich gespannt was Samsung anzubieten hat. Aber das Ergebnis ist schlicht und einfach langweilig. Das Samsung nicht einmal ihren eigenen Prozessor mit LTE anbieten können ist schon irgendwie peinlich.

  2. Re: langweilig

    Autor: Darktrooper 04.09.13 - 23:14

    Ich bin froh das der Snapdragon 800 verbaut ist in der LTE Version. Der ist ne Ecke leistungsstärker als der Octa...

  3. Re: langweilig

    Autor: martinboett 05.09.13 - 00:10

    und trotzdem wette ich, dass ding läuft nicht flüssig! (mikroruckler, homescreen aufbauen...das übliche eben)

    zum glück gibts xda^^

  4. Re: langweilig

    Autor: Michael H. 05.09.13 - 08:40

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und trotzdem wette ich, dass ding läuft nicht flüssig! (mikroruckler,
    > homescreen aufbauen...das übliche eben)
    >
    > zum glück gibts xda^^

    Also mein Note 2 läuft seit Februar diesen Jahres durch und bisher habe ich, bis auf etwas längere ladezeiten von der 32GB Speicherkarte bei den Fotos (3600 Bilder - weil ich das mit meinen Online Fotogalerien syncen lass), noch keinen einzigen Microruckler oder sonst was gehabt. Das läuft flüssig seit dem ich das über meinen Provider zum neuen Vertrag dazu bekommen hab.

  5. Re: langweilig

    Autor: Bouncy 05.09.13 - 09:03

    Jo, beim Octa hat man massiv viel CPU-Leistung und beim Snapdragon noch ein bisschen mehr als massiv viel - nicht gerade ein super Verkaufsargument... Die Stromsparfunktionen des Octa dafür umso mehr...

  6. Re: langweilig

    Autor: Bouncy 05.09.13 - 09:08

    Tatsächlich? Ich find's spannend, eine konsequente Weiterentwicklung des Note 2, was jetzt wieder auf Augenhöhe mit den Flagschiffen ist - ohne Experimente, aber ein Businesshandy braucht auch keine Experimente, das kann später das S5 machen...

  7. Octa <->LTE

    Autor: peterkleibert 05.09.13 - 09:19

    GIbt es eigentlich eine Erklärung, wieso der Octa nicht mit LTE ankommt?

  8. Re: Octa <->LTE

    Autor: marc1601 05.09.13 - 09:32

    Zum einen müsste man beim Octa ein zusätzliches Modem verbauen und zum anderen wird Samsung nicht schnell genug die notwendigen Kapazitäten von ihrem Octa herstellen können. Das waren jedenfalls beim S4 die Gründe - wird hier wohl nicht anders sein.

  9. Re: Octa <->LTE

    Autor: peterkleibert 05.09.13 - 09:44

    OK, danke!

  10. Re: langweilig

    Autor: Fairy Tail 05.09.13 - 10:01

    Ja, hätte unbedingt ein Fingerabdrucksensor sein müssen … *rolleyes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55