1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3Doodler: Der 3D-Drucker für…

Cool! Als nächstes kommt dann jemand und...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool! Als nächstes kommt dann jemand und...

    Autor: Zwangsangemeldet 05.09.13 - 23:17

    ...baut das Teil in die Stifthalterung eines Stiftplotters, setzt die X- und Y-Achsen-Führung komplett auf eine Z-Achse, so dass es auch dreidimensional in die Höhe drucken kann, und schon haben wir automatische 3d-Drucker!

    ;-)

  2. Re: Cool! Als nächstes kommt dann jemand und...

    Autor: Missjø 06.09.13 - 00:07

    Und davor kommt jemand und bezeichnet den Bleistift als "2D-Drucker"

    Das ist doch eine Heißklebepistole oder Windowcolor für Fortgeschrittene und kein Drucker!

  3. Re: Cool! Als nächstes kommt dann jemand und...

    Autor: borg 06.09.13 - 05:38

    Missjø schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und davor kommt jemand und bezeichnet den Bleistift als "2D-Drucker"
    >
    > Das ist doch eine Heißklebepistole oder Windowcolor für Fortgeschrittene
    > und kein Drucker!

    Aber keiner hatte bisher die Idee dazu!
    Und pei der heisklebepistole ist das Problem häufig,
    dass das Zeugs trotz Pusten ewig heiss und weich bleibt.

  4. Re: Cool! Als nächstes kommt dann jemand und...

    Autor: Beaminister 06.09.13 - 08:57

    Missjø schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch eine Heißklebepistole oder Windowcolor für Fortgeschrittene
    > und kein Drucker!


    Es können aber sowohl 2D als auch 3D-Objekte aufgebaut werden.....
    versuch das mal mit einem Bleistift...
    Aber bei einem gebe ich dir recht: Ob der Doodler die Beeichnung "Drucker" verdient bin ich mir nicht sicher ^^

  5. Och ...

    Autor: Missingno. 06.09.13 - 10:56

    Für ein 3D-Objekt mit einem Bleistift brauchst du nur etwas länger, weil die aufgetragenen Graphitschichten ziemlich dünn sind. ;-)

    --
    Dare to be stupid!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. ING Deutschland, Frankfurt
  4. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 418,15€
  2. 515,65€
  3. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  4. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da