1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Betreiber drohen bei Roaming…

Preiserhöhung halte ich für angebracht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 10.09.13 - 17:00

    jetzt mal ehrlich, der ganze mist ist viel zu günstig (kein sarkasmus).

    ich hab das schon mitbekommen, dass die leute daheim und im büro zwar wlan haben, aber es auf dem smartphone komplett deaktivieren, damit der akku länger hält. traffic kostet ja nix mehr.

    ich mein, ich hab beim handy quasi ne alles flat, also ich mein soviel wie ich brauche (1000min, 1000sms, 1gb (danach wirds lahm)) für 7,50 und daheim per lte 30down/5up (werden wirklich erreicht) richtige flat für 18 euro.

    das ist viel zu günstig. den leuten wird der traffic scheissegal den sie da verbrauchen. ist doch klar, dass die anbieter irgendwie geld herkriegen müssen, oder halt langfristig das netz in der qualität drunter leidet. und dann haben wir das dilemma, dass wir in 50 jahren das netz von in 10 jahren haben, weils einfach kein geld für weiterentwicklung gibt.

  2. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Eheran 10.09.13 - 17:04

    Das sind alles Preise, die in Deutschland undenkbar sind.
    Da gibt es z.B. LTE mit winzigem Volumen für >>50¤.

  3. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Telvozzzar 10.09.13 - 17:06

    Ich hab irgendwo gelesen, dass Roaming 5% des umsatzes ausmacht.

    Wenn ich also jetzt 25¤ zahle, bin ich durchaus bereit für roamingfreie Handynutzung etwa 1,25¤ mehr zu zahlen.

    Die reden hier ja davon, dass es UNTRAGBAR teuer für "die untere Bevölkerungsschicht" wird... ehrlich? wegen 5% Preiserhöhung?

    u gotta be kiddn

  4. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Anonymer Nutzer 10.09.13 - 17:09

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich mein, ich hab beim handy quasi ne alles flat, also ich mein soviel wie
    > ich brauche (1000min, 1000sms, 1gb (danach wirds lahm)) für 7,50 und daheim
    > per lte 30down/5up (werden wirklich erreicht) richtige flat für 18 euro.

    Ernst gemeinte Frage: wo? Ich wäre aufrichtig interessiert.

    > das ist viel zu günstig. den leuten wird der traffic scheissegal den sie da
    > verbrauchen. ist doch klar, dass die anbieter irgendwie geld herkriegen
    > müssen, oder halt langfristig das netz in der qualität drunter leidet. und
    > dann haben wir das dilemma, dass wir in 50 jahren das netz von in 10 jahren
    > haben, weils einfach kein geld für weiterentwicklung gibt.

    Gesunkene Preise bedeuten nicht automatisch, dass die Marge kleiner wird. Es hängt davon ab, ob die Kosten auf Anbieterseite ebenso stark, weniger stark oder stärker sinken. Dazu kommt, dass man jetzt eben auch vieles in Paketen bekommt, obwohl man eben nur eine bestimmte Komponente benötigen würde. Das hilft der Marge selbstverständlich auch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.13 17:10 durch Freakgs.

  5. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Deathdrep 10.09.13 - 17:39

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Husten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich mein, ich hab beim handy quasi ne alles flat, also ich mein soviel
    > wie
    > > ich brauche (1000min, 1000sms, 1gb (danach wirds lahm)) für 7,50 und
    > daheim
    > > per lte 30down/5up (werden wirklich erreicht) richtige flat für 18 euro.
    >
    > Ernst gemeinte Frage: wo? Ich wäre aufrichtig interessiert.

    In Österreich sind solche Angebote völlig normal:
    http://www.drei.at/portal/de/privat/tarife/telefonie/hallosim/

    Allgemein ist das Handy in Österreich vom Tarif her mittlerweile fast günstiger als das Festnetz.
    Ich erblasse jedesmal vor neid wenn ich Freunde und Verwandte dort besuche und von deren Tarifen höre ...
    Und erst deren Netzabdeckung ... verdammte Axt ich hab dort besseren Empfang (selbst in der "Provinz") als bei mir zuhause in der Großstadt ...

  6. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: violator 10.09.13 - 17:41

    Telvozzzar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die reden hier ja davon, dass es UNTRAGBAR teuer für "die untere
    > Bevölkerungsschicht" wird... ehrlich? wegen 5% Preiserhöhung?

    Als ob die die Preise dann fair und ehrlich erhöhen würden und nur andere Bereiche ausgleichen. Ist wie bei den Tankstellen, die drehen ja auch immer bei jedem Bullshit gleich die Preise hoch.

  7. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 10.09.13 - 17:45

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ernst gemeinte Frage: wo? Ich wäre aufrichtig interessiert.

    Österreich. den 7.50 tarif gabs vorher bei orange, die wurden jetzt gekauft von 3, die haben den aber auch noch als sim only gut versteckt. preisen den auf der website an, dass er grad nur 7,50 kostet anstatt 10. ist aber der alte orangetarif, also dieses "eigentlich 10" heisst wohl, dass sie ihn demnächst auf 10 hochschrauben.

    an 30mbit flat für 18 euro kommste über tmobile. allerdings musste jemanden kennen der da arbeitet, wobei du halt wenn du in wien wohnst, bestimmt jemanden in der bekanntschaft hast. der tarif kostet normalerweise 26, aber die haben family and friends tarife. also wenn du dich über einen bekannten bei tmobile anmeldest bekommste schon 20% rabatt, und da du das natürlich online tust, nochmal 10% zusätzlich. und somit ist man bei 18 irgendwas. die 10% gelten aber nur 1 jahr, die 20% für immer.

  8. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: TC 10.09.13 - 17:46

    Trollversuch aus Österreich? ^^

  9. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: BenediktRau 10.09.13 - 17:46

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt mal ehrlich, der ganze mist ist viel zu günstig (kein sarkasmus).
    >
    > ich mein, ich hab beim handy quasi ne alles flat, also ich mein soviel wie
    > ich brauche (1000min, 1000sms, 1gb (danach wirds lahm)) für 7,50 und daheim
    > per lte 30down/5up (werden wirklich erreicht) richtige flat für 18 euro.

    Kommen Sie aus der Zukunft? Hier in Deutscheland kannste beide Preise mit zwei oder drei multiplizieren, dann kommen wir hin (Wobei man selbst für 54 ¤ keine LTE Flat bekommt sondern nur 30 GB oder so.)

  10. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 10.09.13 - 17:47

    das ist kein trollversuch sondern ernst gemeint. das thema ist ja ein europäisches thema, also darf ich ja wohl auch bezug auf österreich nehmen. und ich höre andauernd, dass die mobilefunktanbieter probleme haben rentabel zu sein. was ich bei solchen preisen verstehe.

  11. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 10.09.13 - 17:51

    ich möchte österreich jetzt nicht als zukunft bezeichen *g*

    hier zb

    http://www.t-mobile.at/aktuelles/homenet/index.php

    für 59.99 gibts ne echte lte flat 100down 50up. wobei die 100 nur versprochen sind. n freund hat die genommen und kam mitten in wien auch nur auf 40. deswegen hab ich mir selbst gleich nur die 30er genommen, die dann aber ohne probleme läuft.

  12. Ah, ok

    Autor: Anonymer Nutzer 10.09.13 - 18:23

    Das erklärt, warum ich so verwirrt war. Denn Bitkom ist der deutsche Branchenverband und spricht auch nur für deutsche Betreiber, bezogen auf den deutschen Markt.
    Wir haben hier solche guten Angebote leider nicht, von daher finde ich es sehr schwierig die Situation auf dem deutschen mit dem österreichischen Markt zu vergleichen.

    Darum war mir nicht ganz klar, inwiefern hier alles schon zu billig sein soll. Bezogen auf Österreich kann das aber durchaus stimmen, da muss ich mich einfach auf euch verlassen.

  13. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: sku 10.09.13 - 20:13

    Deathdrep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allgemein ist das Handy in Österreich vom Tarif her mittlerweile fast
    > günstiger als das Festnetz.
    > Ich erblasse jedesmal vor neid wenn ich Freunde und Verwandte dort besuche
    > und von deren Tarifen höre ...
    > Und erst deren Netzabdeckung ... verdammte Axt ich hab dort besseren
    > Empfang (selbst in der "Provinz") als bei mir zuhause in der Großstadt ...

    Es ist nicht nur günstiger, sondern auch besser als das Festnetz.
    Im Großteil der ländlichen Gebiete gibts nicht mehr als 2 MBit über DSL.
    Dafür ist am Mobilfunk Gott sei Dank wirklich viel gemacht worden in den letzten Jahren, hab fast überall HSPA. Wir haben jetzt auch das Festnetz+DSL abgemeldet und steigen von 8 MBit (35¤ bei A1) auf 30Mbit Mobilfunk (24¤) bei Drei um.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.13 20:16 durch sku.

  14. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: PhilSt 10.09.13 - 20:53

    Nun muss man aber fairerweise auch erwähnen, dass in ganz Österreich weniger Infrastruktur erforderlich sind um 90% der Bevölkerung abzudecken als in Bayern alleine... :)

  15. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: hobbypunk 11.09.13 - 07:46

    aber mal ganz blöd weiter gedacht, wäre es nicht so, wenn die roaming gebühren wegfallen, könnte ich doch einfach mir z.b. so ne hallosim in/aus österreich holen und hätte keine sorgen mehr, oder irre ich mich da? sprich prinzipiell würde es doch sogar den wettbewerb fördern.
    obwohl ich nich glaub, das es lange dauern würde, bis aus t-mobile.de/at/ch/fr und sonst was alles t-mobile.eu würde^^

  16. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Phreeze 11.09.13 - 08:21

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun muss man aber fairerweise auch erwähnen, dass in ganz Österreich
    > weniger Infrastruktur erforderlich sind um 90% der Bevölkerung abzudecken
    > als in Bayern alleine... :)

    naja, die haben ja auch "nur paar Berge"... da kannsde um jede Ecke ne Antenne stellen, und auf den Berg auch noch (ist praktisch, WLan im Skigebiet!). Aber Österreich ist wirklich top im Netz.

  17. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 11.09.13 - 10:33

    das problem wäre nun aber, dass zb wenn du dir ne sim aus AT holst, und damit dann billig in deutschland telefonierst, du im netz von deutschland kosten verursachst, die im netz von DE aber kosten verursachen.

    nun könnte man meinen "das ist wettbewerb, dann werden die tarife in DE halt so günstig, dass sich keiner mehr welche aus AT holt". was aber evt nicht geht wegen der kosten. die länder kosten ja nicht gleich viel im netzausbau. nicht nur wegen der grösse (das würde man ja durch die grössere anzahl kuden ausgleichen) sondern wegen der landbschaffenheit und der gesetzteslage. also zb berge usw, oder gesetzeslage wäre so ein ding, in einem land darf man einfach einen einzigen riesenmasten mitten in die stadt setzen, in dem anderen muss man 3456 kleine verteilen. uswusw. man kann die kosten von 2 ländern beim netzausbau nicht einfach gleichsetzen, daher wäre das kein selbstregulierender wettbewerb.

  18. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: Husten 11.09.13 - 10:49

    das liegt aber mit an den kooperationen der netzbetreiber. also ich weiss nicht ob man das in DE uch so macht. hier ist das so. es gab bis vor kurzem 4 netze, a1, orange, tmobile und drei. also so richtig eigene hardware und so. und es gab so eine kooperation von tmobile und drei, dass wenn du das eine nicht kriegst, du das andere nutzt. ohne es zu merken. also zb bist du tmobilekunde, es gibt kein tmobilenetz, also nutzt du das drei netzt. dein handy kriegt das aber garnicht mit. und nun ists auch noch so, dass drei orange aufgekauft hat und die haben letzten monat diese beiden netze vereinigt. also im endeffekt nutzt du nun als tmobilekunde 3 netze, als wärs nur eins. a1 hat bestimmt auch solche absprachen, aber davon weiss ich nichts :)

  19. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: gaym0r 11.09.13 - 12:36

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich möchte österreich jetzt nicht als zukunft bezeichen *g*

    Darum sprach er von "Hier aus Deutschland"

    Red doch einfach von vornerein Klartext, statt hier so klugzuscheißen.

  20. Re: Preiserhöhung halte ich für angebracht

    Autor: _chris_ 11.09.13 - 12:53

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt mal ehrlich, der ganze mist ist viel zu günstig (kein sarkasmus).

    Genau, weil du %$&$% glaubst, es ist dir alles zu billig, müssen wir alle vll. mehr dafür
    zahlen. Gehts dir sonst eh gut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  4. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00