1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sober-Wurm - Erneute E-Mail-Welle…

einprogrammierte termin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einprogrammierte termin

    Autor: blabla 09.12.05 - 11:20

    wieso sind diese würmer immer so programmiert dass die termine fix sind.. in einem bot-net sollte man doch auch einen anderen termin festlegen können und andere webserver festlegen von denen der code geholt werden soll ... oder versteh ich da was falsch??

  2. Re: einprogrammierte termin

    Autor: loll 09.12.05 - 11:38

    is halt ein nazi wurm, da muss man abstriche machen

    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso sind diese würmer immer so programmiert dass
    > die termine fix sind.. in einem bot-net sollte man
    > doch auch einen anderen termin festlegen können
    > und andere webserver festlegen von denen der code
    > geholt werden soll ... oder versteh ich da was
    > falsch??


  3. Re: einprogrammierte termin

    Autor: Cfx 09.12.05 - 12:04

    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso sind diese würmer immer so programmiert dass
    > die termine fix sind.. in einem bot-net sollte man
    > doch auch einen anderen termin festlegen können
    > und andere webserver festlegen von denen der code
    > geholt werden soll ... oder versteh ich da was
    > falsch??
    Jo, tuste ;)

    Der wurm nimmt zu einem bestimmten Datum Kontakt mit seinem Hersteller auf. Dazu generiert er aus dem Datum eine URL. An einem beliebigen Tag kann der Virenprogrammierer den Namen der Domain in der URL berechnen und dann diese Domain registrieren und unter der URL Kommandos für den Virus bereit stellen. So kann vorher niemand wissen mit welchem Server der Virus kontakt aufnehmen wird, denn welche domain dahinter steckt legt der Virenprogrammierer im nachhinein fest.

    Gruß,
    Cfx


  4. Re: einprogrammierte termin

    Autor: qp 09.12.05 - 12:40

    der wurm ist doch nichts weiter als ein zusammengehängter kot aus "sasser" und dem bekannten "sober-wurm" ;)

    ich denke mal dass die programierer von den würmern wiedermal so dumm sein werden und die bugs, die jeder der beiden würmer besitzt nicht ausbessern *grins*

  5. Re: einprogrammierte termin

    Autor: Anonymous Coward 09.12.05 - 14:21

    Cfx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blabla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso sind diese würmer immer so programmiert
    > dass
    > die termine fix sind.. in einem bot-net
    > sollte man
    > doch auch einen anderen termin
    > festlegen können
    > und andere webserver
    > festlegen von denen der code
    > geholt werden
    > soll ... oder versteh ich da was
    > falsch??
    > Jo, tuste ;)
    >
    > Der wurm nimmt zu einem bestimmten Datum Kontakt
    > mit seinem Hersteller auf. Dazu generiert er aus
    > dem Datum eine URL. An einem beliebigen Tag kann
    > der Virenprogrammierer den Namen der Domain in der
    > URL berechnen und dann diese Domain registrieren
    > und unter der URL Kommandos für den Virus bereit
    > stellen. So kann vorher niemand wissen mit welchem
    > Server der Virus kontakt aufnehmen wird, denn
    > welche domain dahinter steckt legt der
    > Virenprogrammierer im nachhinein fest.
    >

    Niemand ist übertrieben - wenn's der Wurm kann, kann ich's auch..

  6. Re: einprogrammierte termin

    Autor: Zeus 09.12.05 - 14:39

    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso sind diese würmer immer so programmiert dass
    > die termine fix sind.. in einem bot-net sollte man
    > doch auch einen anderen termin festlegen können
    > und andere webserver festlegen von denen der code
    > geholt werden soll ... oder versteh ich da was
    > falsch??

    Es geht um die Intention des Urhebers. Vielleicht stellt "der Termin" ja auch einen symbolischen Akt da, der zum zweifelhaften Ruhm des Wurms beitragen soll. Publizität und Aufmerksamkeit ist dem Wurm damit gesichert, da zum Datum hin entsprechend Gegenpropaganda vulgo Aufklärung betrieben wird. So gesehen hat ein fixes Datum Sinn. Angesichts dessen, daß umgekehrt die Zugriffs-URLs, von welchen aus der Schädling seine Updates beziehen soll chiffriert sind, narrt der Autor des Programms entsprechend die Öffentlichkeit.

  7. Re: einprogrammierte termin

    Autor: blabla 09.12.05 - 16:22

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht um die Intention des Urhebers. Vielleicht
    > stellt "der Termin" ja auch einen symbolischen Akt
    > da, der zum zweifelhaften Ruhm des Wurms beitragen
    > soll. Publizität und Aufmerksamkeit ist dem Wurm
    > damit gesichert, da zum Datum hin entsprechend
    > Gegenpropaganda vulgo Aufklärung betrieben wird.
    > So gesehen hat ein fixes Datum Sinn. Angesichts
    > dessen, daß umgekehrt die Zugriffs-URLs, von
    > welchen aus der Schädling seine Updates beziehen
    > soll chiffriert sind, narrt der Autor des
    > Programms entsprechend die Öffentlichkeit.


    aber chiffrieren ist doch auch völlig sinnlos!! .. man kann dem wurm ja einfach mal sämtliche tage vorspielen und schon findet man es heraus ...

  8. Re: einprogrammierte termin

    Autor: motzerator 10.12.05 - 20:57

    Hi

    > aber chiffrieren ist doch auch völlig sinnlos!! ..
    > man kann dem wurm ja einfach mal sämtliche tage
    > vorspielen und schon findet man es heraus ...

    Ich denke einfach, die machen das mit Masse.

    Wenn der Wurm an jenem Tag nur einige Zigtausend
    Adressen abfragt wird selbst man bei Kentniss der
    gesamten Liste kaum eine Chance haben alle Server
    down zu nehmen.

    Dazu noch einige Redundanzen auf der Server Seite
    und schon klappt das denke ich mal.

    Chris

  9. Re: einprogrammierte termin

    Autor: Another anonymous coward 14.12.05 - 12:36

    blabla schrieb:

    > aber chiffrieren ist doch auch völlig sinnlos!! ..
    > man kann dem wurm ja einfach mal sämtliche tage
    > vorspielen und schon findet man es heraus ...

    Netter Versuch. Aber wenn der Autor das Update noch nirgends bereiterklärt hat, findet der AV dieses auch nirgens - obwohl die Adressen dann bekannt sind. Eine Möglichkeit wäre, dann alle möglichen Adressen zu beobachten. Wobei dies natürlich an der Zahl der möglichen Adressen hängt. Funktioniert also nur, wenn der Autor das Update auch schon geparkt hat. Wenn nicht, Pustekuchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. Dataport, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40