1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sober-Wurm - Erneute E-Mail-Welle…

F-Secure ist etwas weiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. F-Secure ist etwas weiter

    Autor: Anonymous Coward 09.12.05 - 14:09

    die können uns sagen wo/wann er zuschlagen will.

    Am 5. Januar sinds die hier:
    * http://people.freenet.de/gixcihnm/
    * http://scifi.pages.at/agzytvfbybn/
    * http://home.pages.at/bdalczxpctcb/
    * http://free.pages.at/ftvuefbumebug/
    * http://home.arcor.de/ijdsqkkxuwp/

  2. Re: F-Secure ist etwas weiter

    Autor: Sinbad 09.12.05 - 16:48

    > F-Secure ist etwas weiter

    als wer?????

    Der Artikel von Golem.de nennt ja die F-Secure-Recherchen explizit als Quelle.

  3. Re: F-Secure ist etwas weiter

    Autor: original-sicher 09.12.05 - 19:10

    Sinbad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > F-Secure ist etwas weiter
    >
    > als wer?????


    F-Secure hat sogar rausgefunden wann die NSDAP gegründet wurde.

    nicht einmal die polizei wusste das - bis gestern.

  4. Re: F-Secure ist etwas weiter

    Autor: Matt 09.12.05 - 19:58

    original-sicher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sinbad schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > F-Secure ist etwas weiter
    >
    > als
    > wer?????
    >
    > F-Secure hat sogar rausgefunden wann die NSDAP
    > gegründet wurde.
    >
    > nicht einmal die polizei wusste das - bis gestern.

    Scheiße! F-Secure war damals dabei!


  5. F-Secure weiss zuviel

    Autor: Gustav G. 10.12.05 - 16:36

    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die können uns sagen wo/wann er zuschlagen will.

    gerade das macht diesen verein nicht gerade vertrauenswürdiger,
    schliesslich wissen wir doch alle dass hinter den ständigen viren und würmer attacken die sicherheitssoftware-hersteller selbst stecken !









    Gruss Gustav

  6. Re: F-Secure weiss zuviel

    Autor: Lefus 10.12.05 - 20:54

    Gustav G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous Coward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die können uns sagen wo/wann er zuschlagen
    > will.
    >
    > gerade das macht diesen verein nicht gerade
    > vertrauenswürdiger,
    > schliesslich wissen wir doch alle dass hinter den
    > ständigen viren und würmer attacken die
    > sicherheitssoftware-hersteller selbst stecken !
    >
    > Gruss Gustav

    Das ist so nicht ganz richtig. Hinter allem Stecken die Illuminaten!
    Und die haben sich natürlich in aller Stille in diverse Sicherheitssoftwarehersteller eingeschlichen. Denn weis man erstmal wie alles gesichert wird ist es ein leichtes die Weltherrschaft an sich zu reissen.

    PS: Sie sind sogar schon in das Tierreich eingedrungen ... ich sage nur Pinky und Brain. :)))

  7. Re: F-Secure weiss zuviel

    Autor: Gustav G. 10.12.05 - 22:57

    > Das ist so nicht ganz richtig. Hinter allem
    > Stecken die Illuminaten!
    > Und die haben sich natürlich in aller Stille in
    > diverse Sicherheitssoftwarehersteller
    > eingeschlichen. Denn weis man erstmal wie alles
    > gesichert wird ist es ein leichtes die
    > Weltherrschaft an sich zu reissen.

    da muss ich dir teilweise recht geben , natürlich mischen mitlerweile auch die illuminaten sowie die scientology (siehe kerio firewall)und andere zwielichtigen anbieter im hart umkämpften sicherheitssoftware-sektor mit. das solche gruppierungen auch keine skrupel kennen wenn es um die durchsetzung ihrer ziele geht , hat uns die geschichte bereits gelehrt.



    Gruss Gustav

  8. Re: F-Secure weiss zuviel

    Autor: Nixblicker 11.12.05 - 15:09

    Lefus schrieb:
    > Das ist so nicht ganz richtig. Hinter allem
    > Stecken die Illuminaten!

    Richtig - ist ja in diesem Fall offensichtlich. Das Datum - in englischer schreibweise: 1-5-2006 oder auch 15+2+0+0+6 = 23

    Gruß,
    Nixblicker.

  9. Re: F-Secure ist etwas weiter

    Autor: ich war original dabei 11.12.05 - 17:11


    > F-Secure hat sogar rausgefunden wann die
    > NSDAP
    > gegründet wurde.
    >
    > nicht
    > einmal die polizei wusste das - bis gestern.
    >
    > Scheiße! F-Secure war damals dabei!


    ja das befürchte ich auch. aber jetzt haben sie sich wohl verraten.

  10. Re: F-Secure weiss zuviel

    Autor: nastif 22.12.05 - 15:27

    Gustav G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das ist so nicht ganz richtig. Hinter
    > allem
    > Stecken die Illuminaten!
    > Und die
    > haben sich natürlich in aller Stille in
    >
    > diverse Sicherheitssoftwarehersteller
    >
    > eingeschlichen. Denn weis man erstmal wie
    > alles
    > gesichert wird ist es ein leichtes
    > die
    > Weltherrschaft an sich zu reissen.
    >
    > da muss ich dir teilweise recht geben , natürlich
    > mischen mitlerweile auch die illuminaten sowie die
    > scientology (siehe kerio firewall)und andere
    > zwielichtigen anbieter im hart umkämpften
    > sicherheitssoftware-sektor mit. das solche
    > gruppierungen auch keine skrupel kennen wenn es um
    > die durchsetzung ihrer ziele geht , hat uns die
    > geschichte bereits gelehrt.
    >
    > Gruss Gustav
    >

    illuminaten gebe ich dir recht aber du hast vermutlich keine Ahnung bezüglich scientology.

    greets




  11. Man kann auch lustig interpretieren

    Autor: Das Y 30.12.05 - 15:37

    -> stecken somit _alle_ unter einer Decke?

    Ich weiss ja nicht - man kann auch lustig interpretieren und somit Illusionen und Phantasien in ein Gebilde aus Fakten einweben, so dass alles nach einem sinnvollen Faktum aussieht...

    [ironiescenario]
    Sicherheitsfirmen proggen also Viren selbst, damit sie diese wieder "ausmerzen" können, um Geld zu scheffeln?

    Ego-Shooter-Hersteller arbeiten also auch stets mit Kinderpsychologen zusammen - Ego-Shooter machen ja gewaltbereit und erzeugen somit für die Gesellschaft kritische Individuen, welche wieder von Psychologen umgedreht werden müssen?

    Ich werde dann also auch in Zukunft in jeden PC, den ich für Kunden klarmache, versteckte Scripte einsetzen, die den PC nach einigen Wochen automatisch wieder unbrauchbar machen - das sichert mir jede Menge Dauerkunden.
    [/ironiescenario]

    Glaubt Ihr nicht, dass der enorme Imageschaden, den jede Firma davontragen würde, käme so etwas heraus, die Firma komplett vernichten könnte? Ist diese Gefahr nicht "etwas" zu gross?

  12. Re: Man kann auch lustig interpretieren

    Autor: Bitrider 06.01.06 - 13:44

    Das Y schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > -> stecken somit _alle_ unter einer Decke?
    >
    > Ich weiss ja nicht - man kann auch lustig
    > interpretieren und somit Illusionen und Phantasien
    > in ein Gebilde aus Fakten einweben, so dass alles
    > nach einem sinnvollen Faktum aussieht...
    >
    > Sicherheitsfirmen proggen also Viren selbst, damit
    > sie diese wieder "ausmerzen" können, um Geld zu
    > scheffeln?
    >
    > Ego-Shooter-Hersteller arbeiten also auch stets
    > mit Kinderpsychologen zusammen - Ego-Shooter
    > machen ja gewaltbereit und erzeugen somit für die
    > Gesellschaft kritische Individuen, welche wieder
    > von Psychologen umgedreht werden müssen?
    >
    > Ich werde dann also auch in Zukunft in jeden PC,
    > den ich für Kunden klarmache, versteckte Scripte
    > einsetzen, die den PC nach einigen Wochen
    > automatisch wieder unbrauchbar machen - das
    > sichert mir jede Menge Dauerkunden.
    >
    > Glaubt Ihr nicht, dass der enorme Imageschaden,
    > den jede Firma davontragen würde, käme so etwas
    > heraus, die Firma komplett vernichten könnte? Ist
    > diese Gefahr nicht "etwas" zu gross?
    >
    >

    Was ist wenn sowas nicht heraus kommt?
    Weiß jemand wer Kennedy ermordet hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SDL, Leipzig / München
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. finanzen.de, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
    Elektroauto-Prämie
    Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

    Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben.

  2. Journey to the Savage Planet im Kurztest: Witzigkeit kennt keine galaktischen Grenzen
    Journey to the Savage Planet im Kurztest
    Witzigkeit kennt keine galaktischen Grenzen

    Zwischen Assassin's Creed und künftigen Großprojekten für Google Stadia war noch Zeit für etwas Kleineres: Das Entwicklerstudio Typhoon hat mit Journey to the Savage Planet ein gelungenes Actionspiel produziert, das vage an No Man's Sky erinnert - aber wesentlich kompakter daherkommt.

  3. Zulieferprobleme: Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
    Zulieferprobleme
    Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

    Der Autohersteller Audi kämpft mit der Produktion seiner Elektroautos im Werk Brüssel. Derzeit wird über Kurzarbeit beim Bau des E-Tron und E-Tron Sportback verhandelt.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:11

  4. 13:43

  5. 12:31

  6. 12:00

  7. 11:56

  8. 11:42