1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sober-Wurm - Erneute E-Mail-Welle…

"rechte Propaganda"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "rechte Propaganda"

    Autor: Ein bisweilen "Rechter" 09.12.05 - 21:13

    Meinungsbildung und Manipulation fangen bei der Sprache an.

    Bitte schreibt nicht von "rechter" Propaganda, wenn "ausländerfeindlich", "judenfeindlich", "nationalsozialistisch", "rechtsradikal", "rechtsextrem", "nationalistisch" oder anderes gemeint ist.

    Alles andere ist falsch und verleumdenderisch der großen Zahl "rechts" (in unserem Land gemeinhin die Bezeichnung für das politische Spektrum, das nicht "links", "liberal" oder "grün" ist) denkender Menschen gegenüber, die weder mit Spam noch mit brauner Propaganda oder Nazi-Denken zu tun haben, auch wenn das viele aus dem "linken" Lager gerne sähen und entsprechend auch ständig Aktionen "gegen rechts" und nicht korrekt "gegen rechtsextrem" ins Leben rufen.

    (Es ist ja viel einfacher, selbst in gutem Licht zu stehen, wenn der politischen Gegner durch kleine sprachliche Unschärfen in die braune Ecke gerückt werden kann.)

    Es würde mich freuen, wenn Journalisten (nicht nur bei golem.de) hier die nötige Sorgfalt und Unterscheidungskraft besäßen.

  2. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: Dude 10.12.05 - 20:23

    bla bla bla..
    empfehle: "Der Tramp und der Diktator"

    Emule ist dein Freund

  3. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: Markus4 10.12.05 - 20:29

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    Erstens durch nachdenken, das ist der Edelste.
    Zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste.
    Und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

    Konfuzius


    denk mal drüber nach due "bisweilen Rechter"

  4. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: nazis raus 11.12.05 - 13:04

    Ein bisweilen "Rechter" schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meinungsbildung und Manipulation fangen bei der
    > Sprache an.
    >
    > Bitte schreibt nicht von "rechter" Propaganda,
    > wenn "ausländerfeindlich", "judenfeindlich",
    > "nationalsozialistisch", "rechtsradikal",
    > "rechtsextrem", "nationalistisch" oder anderes
    > gemeint ist.
    >
    > Alles andere ist falsch und verleumdenderisch der
    > großen Zahl "rechts" (in unserem Land gemeinhin
    > die Bezeichnung für das politische Spektrum, das
    > nicht "links", "liberal" oder "grün" ist)
    > denkender Menschen gegenüber, die weder mit Spam
    > noch mit brauner Propaganda oder Nazi-Denken zu
    > tun haben, auch wenn das viele aus dem "linken"
    > Lager gerne sähen und entsprechend auch ständig
    > Aktionen "gegen rechts" und nicht korrekt "gegen
    > rechtsextrem" ins Leben rufen.
    >
    > (Es ist ja viel einfacher, selbst in gutem Licht
    > zu stehen, wenn der politischen Gegner durch
    > kleine sprachliche Unschärfen in die braune Ecke
    > gerückt werden kann.)
    >
    > Es würde mich freuen, wenn Journalisten (nicht nur
    > bei golem.de) hier die nötige Sorgfalt und
    > Unterscheidungskraft besäßen.
    >


    War ja mal wieder klar, dass sich einer angepisst fühlt.

    Du bestellst bestimmt auch immer aqua minerale und pasta bolognese beim Italiener (wenn du überhautp dort hingehst - vorsicht ausländer!) anstatt Mineralwasser und Spaghetti zu sagen........(zum Verständnis: das ist eine Anspielung auf "sprachliche Unschärfen" falls der Verstand mal wieder nicht weit genug reicht)

    Bleibt doch endlich in eurer Ecke und lasst uns in mit Eurem langweiligen Gelaber in Ruhe ---

  5. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: Yorick 11.12.05 - 13:18

    Kommunisten raus. Linksfaschisten raus. Linksradikale raus. RAF-Anhänger raus. Stasisten raus. Bolschewisten raus. Stalinisten raus.

    Einfach nur, um dieser tiefgründigen Diskussion noch mehr an Tiefgang zu verleihen ;)

    "Stasist" ist übrigens eine Neuschöpfung -und das Copyright beanspruche ich. Nutzung nur gegen eingesandte Photokopie eines Spendenbelegs für den Verein Blauäugiger Kriegerwitwen, VBK =)

  6. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: taranus 11.12.05 - 14:57

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommunisten raus. Linksfaschisten raus.
    > Linksradikale raus. RAF-Anhänger raus. Stasisten
    > raus. Bolschewisten raus. Stalinisten raus.
    >
    > Einfach nur, um dieser tiefgründigen Diskussion
    > noch mehr an Tiefgang zu verleihen ;)
    >
    > "Stasist" ist übrigens eine Neuschöpfung -und das
    > Copyright beanspruche ich. Nutzung nur gegen
    > eingesandte Photokopie eines Spendenbelegs für den
    > Verein Blauäugiger Kriegerwitwen, VBK =)


    Genau. :-)
    Alle raus hier, ich will mich in Ruhe mit mir selbst unterhalten. :-))
    ;-)

    schönen sonntag wünsche ich :-)

  7. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: original-demokrat 11.12.05 - 17:15

    nazis raus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein bisweilen "Rechter" schrieb:
    ...
    > War ja mal wieder klar, dass sich einer angepisst
    > fühlt.


    seine journalisten-schelte ist auch so ein typisch rechtsradikales element.

  8. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: Yorick 11.12.05 - 18:07

    Und dein Posting ist ein Zeichen protofaschistischen antidemokratischen Denkens, das einfach alle Andersdenkenden verbieten möchte und dazu nach der Faschismuskeule greift.

    original-demokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nazis raus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein bisweilen "Rechter" schrieb:
    > ...
    > > War ja mal wieder klar, dass sich einer
    > angepisst
    > fühlt.
    >
    > seine journalisten-schelte ist auch so ein typisch
    > rechtsradikales element.


  9. Re: "rechte Propaganda"

    Autor: Yorick 11.12.05 - 18:14

    Vielleicht kriegst du ja irgendwann deine Chance -und man kann seine Nachbarn wieder so richtig fett abtransportieren lassen, mit einer kleinen Denunziation.

    original-demokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nazis raus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein bisweilen "Rechter" schrieb:
    > ...
    > > War ja mal wieder klar, dass sich einer
    > angepisst
    > fühlt.
    >
    > seine journalisten-schelte ist auch so ein typisch
    > rechtsradikales element.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  3. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47