Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Catalyst 5.12 - Radeon-Treiber für…

Bitte um Rat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um Rat

    Autor: Yorick 09.12.05 - 14:05

    Controlcenter-Fenster will nicht aufpoppen.
    Eine Runtime könne nicht gestartet werden wird als mögliche Ursache angeboten. Allerdings ist der neue Treiber für den Monitor korrekt installiert -und ich war auch so devot, mir ".Net" auf den Rechner zu klatschen.
    Kann es sein, daß Firewall oder Virenscanner da was blocken? Welche anderen Ursachenmöglichkeiten und möglichen Fehlerbehebungen gibt es?

  2. Re: Bitte um Rat

    Autor: Yorick 09.12.05 - 14:19

    Hochschieb 8P

  3. Re: Bitte um Rat

    Autor: Pathfinder 09.12.05 - 14:38

    Vielleicht ist Deine Firewall zu hart.
    Also 1-2 Zugriffe macht der bei mir auf den localhost..oder 127.0.0.1.
    Die Zugriffe solltest Du ihm auch gewähren, sonst meckert der.
    Weiss zwar nicht genau wieso, aber irgendwie rangiert der da mit interner Paketvermittlung durch die Landschaft.
    Zu den 1-2 localhost kommen aber weitere 2-3 Internetzugriffe und die block ich aus Prinzip, geht aber trotzdem.

    So long Pathfinder

  4. Re: Bitte um Rat

    Autor: Yorick 09.12.05 - 15:15

    Danke dir! Werde mir das ansehen.

    Pathfinder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht ist Deine Firewall zu hart.
    > Also 1-2 Zugriffe macht der bei mir auf den
    > localhost..oder 127.0.0.1.
    > Die Zugriffe solltest Du ihm auch gewähren, sonst
    > meckert der.
    > Weiss zwar nicht genau wieso, aber irgendwie
    > rangiert der da mit interner Paketvermittlung
    > durch die Landschaft.
    > Zu den 1-2 localhost kommen aber weitere 2-3
    > Internetzugriffe und die block ich aus Prinzip,
    > geht aber trotzdem.
    >
    > So long Pathfinder


  5. Re: Bitte um Rat

    Autor: Yorick 09.12.05 - 15:19

    Dein Tip hat das Problem gelöst :)

    Pathfinder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht ist Deine Firewall zu hart.
    > Also 1-2 Zugriffe macht der bei mir auf den
    > localhost..oder 127.0.0.1.
    > Die Zugriffe solltest Du ihm auch gewähren, sonst
    > meckert der.
    > Weiss zwar nicht genau wieso, aber irgendwie
    > rangiert der da mit interner Paketvermittlung
    > durch die Landschaft.
    > Zu den 1-2 localhost kommen aber weitere 2-3
    > Internetzugriffe und die block ich aus Prinzip,
    > geht aber trotzdem.
    >
    > So long Pathfinder


  6. Re: Bitte um Rat

    Autor: blah 12.12.05 - 04:16

    Pathfinder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiss zwar nicht genau wieso, aber irgendwie
    > rangiert der da mit interner Paketvermittlung
    > durch die Landschaft.
    > Zu den 1-2 localhost kommen aber weitere 2-3
    > Internetzugriffe und die block ich aus Prinzip,
    > geht aber trotzdem.

    ROFL!?

    Genau DAS würde mich mal interessieren was ein ansich popeliges Controllcenter (ok hier ists dank .NET total aufgeblasen) für die Grafikkarte (!) mit dem Netzwerk zu schaffen hat, und seis nur Localhost! Über die dreisten externen Anfragen brauchen wir gar nicht diskutieren.

    Egal, ich hab vor 2 Wochen den Scheißdreck von ATI entsorgt (hab ein neues System gekauft) und jetzt wieder eine nVidia-Karte mit der ich VOLLKOMMEN zufrieden bin. Besseres Bild auf Bildschirm (Beide Karten sind von Asus, am DAC wirds daher wohl nicht liegen außer sie verbauen inzwischen bessere...) wie auch TV-Out und nach 5min ohne Gefrickel an irgendwelchen Dateien oder meinen Kernel sonst wie zu modifizieren lief auch alles unter Linux. Mit den verdammten Scheißtreibern von ATI hing sich Xorg bzw. der gesamte Rechner die letzten 20 Monate komplett auf. Für mich war das der Erste und allerletzte Versuch mit dem Scheiß von ATI.

    Selbst wenn ATI mal wieder vorn liegen sollen (taten sie als ich die 9800pro kaufte), ich würd eine nVidia mit halber Leistung und für 100,- mehr kaufen weil ich dann wenigstens weiß das sie gescheit läuft. *Grummel*... Was taugt (zu dem Zeitpunkt) tolle Hardware mit den schlechtesten Treibern die es gibt!? GAR NIX!

    Ach ja, der Support war auch scheiße von ATI. Erstmal mußte ich mein Produkt bzw. MICH dort registrieren mit Adressdaten usw. Der Idiot an der Hotline war kaum zu verstehen aufgrund seines Akzentes (Ammi?) und geraten hat er mir eine Email an das ATI-Linuxteam zu schreiben. Tja, das hab ich vorher schon 2x getan, da wär ich am liebsten geplatzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf
  2. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00