1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phonebloks: Ein Smartphone mit…

Schöne Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne Idee

    Autor: MarioWario 12.09.13 - 14:29

    Aber: Die Befestigung mit den Pins - erscheint mir nicht besonders haltbar zu sein.

  2. Innovation!

    Autor: Stuffmuffin 12.09.13 - 14:49

    DAs nenne ich mal Innovation! Jeder erwarten von den großen Handyhersteller eine neues Feature auch wenn nich oft eines kommt aber DAS ist doch mal was neues, eine neue Idee, ich hoffe so sehr das das funktioniert! Mir wäre es dann auch egal wenn das Phone ein bisschen dicker wäre wenn man sich selbst aussuchen kann was man grade brauch ist das doch super! Für den Urlaub einfach mal ein größerer Akku oder vielleich eine bessere Kamera. Ich wünsche mir unbedingt das es funktioniert!

  3. Re: Innovation!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.09.13 - 14:57

    Ist das denn so innovativ? Die Idee an sich ist ja nun wirklich alles andere als neu. Selbst hier im Forum bin ich schon zig mal drauf gestoßen, dass man sowas machen sollte und ggf. sogar könnte. Wirkliche Innovation wäre ein funktionierender Prototyp... Aber davon sind wir sicherlich noch ein ganzes Stück entfernt. Und wenn die Bedingung dafür ist, dass sich die Handyhersteller zusammentun, um gemeinsam ein Smartphone zu entwickeln, dass ihr komplettes Obsoleszenzmodell vor die Wand fahren lässt, dann bleibt's wohl auch nur ne nette Idee.

  4. Re: Schöne Idee

    Autor: LordSiesta 12.09.13 - 15:00

    Ich wäre auch dafür, dem Ding ein Gehäuse zu spendieren. Aber lassen wir uns mal überraschen, ist ja nur ein Entwurf bisher.

    Grueße
    LordSiesta

  5. Re: Innovation!

    Autor: nykiel.marek 12.09.13 - 15:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das denn so innovativ? Die Idee an sich ist ja nun wirklich alles
    > andere als neu. Selbst hier im Forum bin ich schon zig mal drauf gestoßen,
    > dass man sowas machen sollte und ggf. sogar könnte. Wirkliche Innovation
    > wäre ein funktionierender Prototyp... Aber davon sind wir sicherlich noch
    > ein ganzes Stück entfernt. Und wenn die Bedingung dafür ist, dass sich die
    > Handyhersteller zusammentun, um gemeinsam ein Smartphone zu entwickeln,
    > dass ihr komplettes Obsoleszenzmodell vor die Wand fahren lässt, dann
    > bleibt's wohl auch nur ne nette Idee.

    Die Innovation wäre, wann man das Ding wirklich so bauen und zum Laufen bringen könnte. Ich habe aber, ehrlich gesagt, keine Ahnung ob das mit vertretbarem Aufwand geht oder eine Utopie bleibt.
    LG, MN

  6. Re: Schöne Idee

    Autor: Fuchs 12.09.13 - 15:01

    Schöne Idee, aber ohne Details über die technische Machbarkeit leider nur ein Hirngespinst.

  7. Re: Schöne Idee

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.13 - 15:28

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöne Idee, aber ohne Details über die technische Machbarkeit leider nur
    > ein Hirngespinst.

    Ich kann mir vorstellen, dass das durchaus machbar ist, aber ich kann mir auch vorstellen dass es im Vergleich zu anderen Smartphones mit vergleichbarer Ausstattung entweder extrem teuer wird, oder sehr langsam.

    Teuer, falls die Hauptplatine ein FPGA Board ist (Field Programmable Gate Array), welche die eingebauten Komponente identifiziert und sich dementsprechend umprogrammiert.

    Langsam, falls die Hauptplatine die Kommunikation von jeder Komponente mit jeder erlaubt. Schon mal versucht in einem Raum voller Menschen, die zum Teil quer durch den Raum mit anderen reden, eine vernünftige Konversation zu halten?
    Möglich, ja, aber man verschwendet auch sehr viel Zeit mit "Hä? Was hast du gesagt? Ich habe dich akkustisch nicht verstanden." So ähnlich wird es den Komponenten gehen, wenn sie erstmal die Signale des "Gesprächspartners" aus der Leitung filtern müssen und bei zu viel Noise die Komponente gar um Wiederholung bitten.


    Versteht mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass dies die einzigen zwei Lösungsansätze sind. Es sind lediglich die ersten zwei, die mir so eingefallen sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.13 15:29 durch nolonar.

  8. Re: Innovation!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.09.13 - 15:36

    Ja, genau das meine ich ja. Ich glaub's erst, wenn ich es sehe. Bis dahin ist es nicht mal innovativ, denn die Idee ist, wie gesagt, auch nicht erst letzte Nacht entstanden.

  9. Re: Innovation!

    Autor: Pansen 12.09.13 - 15:47

    Ein Smartphone das ewig hält? Ein Alptraum für alle Elektronik-Hersteller! Und nur alle paar Jahre eine neue Komponente zu verkaufen holt das auch nicht rein.. Eventuell ist ein Start-Up-Unternehmen vielleicht doch eine bessere Idee als zu versuchen Unternehmen zu vereinen, deren einziges Ziel das Ausleben des Kapitalismus ist.

  10. Re: Innovation!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.09.13 - 15:49

    Nur woher soll ein Start-Up das notwendige Know-How haben? Ganz zu schweigen davon, dass es kaum noch möglich sein dürfte, ein Smartphone zu bauen, ohne eine Mordskohle für Lizenzen abzudrücken.

  11. Re: Schöne Idee

    Autor: miauwww 12.09.13 - 15:50

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöne Idee, aber ohne Details über die technische Machbarkeit leider nur
    > ein Hirngespinst.

    Machbar auf jeden Fall. Aber auch bezahlbar...? das wird das größte Problem sein.

  12. Mir auch aber...

    Autor: redrat 12.09.13 - 15:55

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber: Die Befestigung mit den Pins - erscheint mir nicht besonders haltbar
    > zu sein.
    Mir auch. Zum Glück wollen sie es ja anders lösen als NUR über Pins.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 18,69€
  3. 21,99€
  4. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen