1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz: EU will direkten Zugang zur…

Re: Internetanschluss bei der Konkurrenz = "Managed Service" bei der Telekom

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Internetanschluss bei der Konkurrenz = "Managed Service" bei der Telekom

Autor: nicoledos 18.09.13 - 14:39

woher hat die EU-Kommision überhaupt die Kompetenz über die Technik und kann entscheiden was wirtschaftlich und technisch besser für Kunden und Unternehmen ist. Das ist mal wieder die typische EU-Diktatur, über alle Interessen Regelungen schaffen, die für die betroffenen unnötig sind.

Für mich sieht nach dem durchdrücken von NGN aus. Erstmal muss überall eine entsprechende Breitbandinfrastruktur bestehen. Wenn sich Marktteilnehmer auf bestimmte Standards eventuell zusammen mit den passenden Behörden (BundesNetzagentur) einigen sollte das für den Kunden nicht schlecht sein. Einen Standard aber per Gesetz auf EU-Ebene vorschreiben ist das gleiche Niveau wie Größenvorgaben für Salatgurken. Wenn es in zwei Jahren bessere Verfahren oder neue Netzwerktechnik gibt, ist es dann illegal diese einzusetzen? Oder muss das alte Verfahren in die neue Technik gedrücktwerden?

Wirkliche Vorteile hat davon keiner. Selbst Netzbetreiber müssen dann fremde auf per Bitstream zum vorgegebenen Dumpingpreis in ihr Netz lassen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Internetanschluss bei der Konkurrenz = "Managed Service" bei der Telekom

Telesto | 18.09.13 - 13:57
 

Re: Internetanschluss bei der...

sdancer | 18.09.13 - 14:10
 

Re: Internetanschluss bei der...

Oldschooler | 18.09.13 - 14:19
 

Re: Internetanschluss bei der Konkurrenz = "Managed Service" bei der Telekom

nicoledos | 18.09.13 - 14:39
 

Re: Internetanschluss bei der...

brusch | 19.09.13 - 09:53
 

Re: Internetanschluss bei der...

wire-less | 18.09.13 - 14:25

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  2. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Cooper Advertising GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner