1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Control Center: Sicherheitslücke im…

sicherheitslücke *lol*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sicherheitslücke *lol*

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.13 - 08:01

    vielleicht solltet sich die golem.de-redaktion über die sicherheit eines sperrbildschirms, der imho nicht mehr und nicht weniger als eine erweiterte tastensperre (vgl. alte mobiltelefone) darstellt, erst einmal ein paar gedanken machen, bevor wieder so einen niveuarmer artikel abgesondert wird. eine tolle sicherheitslücke habt ihr da entdeckt ... ich würds schlicht und ergreifend n kritischen bug nennen.

  2. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: vol1 20.09.13 - 08:49

    Eine Sicherheitslücke ist im Gebiet derInformationssicherheit ein Fehler in einer Software, durch den ein Programm mit Schadwirkung (Malware) oder ein Angreifer in ein Computersystem eindringen kann.

    Klingt für mich nach Sicherheitslücke. Und nach jemandem, der sein iPhone um alles in der Welt verteidigen muss.


    Ich habe übrigens weder SIM-PIN noch Screenlock. Wenn man das Gerät nicht aus der Hand gibt, kann auch nix passieren. :)

  3. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: Tito 20.09.13 - 10:53

    Und wenn du es verlierst?

  4. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: Toxic 20.09.13 - 10:59

    Als die Sperrbildschirm-Sicherheitslücke bei Android (Samsung) bekannt wurde,
    da haben alle aufgeschrien und die Apfeljünger zeigten mit dem Finger auf uns.

    Aber bei Apfel ist das ja halb so wild...

    Ne, Moment mal, das ist bei Apfel kein Bug/Sicherheitslücke, das ist eine Innovation,
    ein Feature.....

  5. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: Lord Gamma 20.09.13 - 11:04

    Toxic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als die Sperrbildschirm-Sicherheitslücke bei Android (Samsung) bekannt
    > wurde,
    > da haben alle aufgeschrien und die Apfeljünger zeigten mit dem Finger auf
    > uns.
    >
    > Aber bei Apfel ist das ja halb so wild...
    >
    > Ne, Moment mal, das ist bei Apfel kein Bug/Sicherheitslücke, das ist eine
    > Innovation,
    > ein Feature.....

    Ne, bei Apple spielt es keine Rolle, weil Diebe sowieso Zugriff bekommen: [www.heise.de]
    Und den Zugriff auf die PIN der SIM-Karte gibt es sogar noch gratis dazu: [www.heise.de] ;-)

  6. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: yast 20.09.13 - 15:16

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toxic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als die Sperrbildschirm-Sicherheitslücke bei Android (Samsung) bekannt
    > > wurde,
    > > da haben alle aufgeschrien und die Apfeljünger zeigten mit dem Finger
    > auf
    > > uns.
    > >
    > > Aber bei Apfel ist das ja halb so wild...
    > >
    > > Ne, Moment mal, das ist bei Apfel kein Bug/Sicherheitslücke, das ist
    > eine
    > > Innovation,
    > > ein Feature.....
    >
    > Ne, bei Apple spielt es keine Rolle, weil Diebe sowieso Zugriff bekommen:
    > www.heise.de
    ohne verfügbaren Jailbreak (Artikel von 2011) nein.
    Mit iOS 7 kann der Dieb das Gerät nichtmal nach Zurücksetzung auf Werkszustand benutzen (Activation Lock)

  7. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: hw75 20.09.13 - 21:35

    Von einem Gerät das so sehr auf Sicherheitsbedenken aus ist, dass sogar ein Fingerabdruckscanner eingebaut wird, sollte man erwarten dass man ohne das Ding zu entsperren nicht einfach irgendwelche Bilder ansehen kann.

  8. Re: sicherheitslücke *lol*

    Autor: Der Supporter 21.09.13 - 04:32

    Aber bei den Samsung Geräten hatte man nachher Vollzugriff und konnte nicht nur ein paar Bilder ansehen oder verschicken.

    Egal, man kann ja einfach das Control-Center auf dem Sperrbildschirm ausschalten und gut ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Media Cologne GmbH, Hürth
  2. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32