1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5S im Test…

"macht unsichere Passwörter überflüssig"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: Pwnie2012 20.09.13 - 23:04

    hehe :D klingt ja nett :P

  2. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 20.09.13 - 23:29

    als ob fingerprint sicherer wäre!

  3. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: Sander Cohen 20.09.13 - 23:43

    Noch wurde nicht das Gegenteil bewiesen ;)

  4. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: linuxuser1 20.09.13 - 23:48

    Gemeint ist wohl, dass man jetzt ein längeres PW nutzen kann, da man es viel seltener eingeben muss.

  5. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 20.09.13 - 23:50

    doch!

    fingerabdruck kopieren, auf silikon übertragen, dranhalten. Andere Möglichkeit, jemanden bewusstlos schlagen, dranhalten. Mafia-Methode: Finger abschneiden, dranhalten.

    und wenn wir vom digitalen ausgehen. wirds da auch möglichkeiten geben, spätestens wenn man weiß welche daten genau vom algorythmus abgespeichert werden

  6. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: gudixd 20.09.13 - 23:51

    Ein "einfaches" Passwort lässt sich erraten, ein Fingerabdruck hingegen nicht.

  7. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: desmaddin 20.09.13 - 23:56

    > fingerabdruck kopieren, auf silikon übertragen, dranhalten. Andere
    > Möglichkeit, jemanden bewusstlos schlagen, dranhalten. Mafia-Methode:
    > Finger abschneiden, dranhalten.

    Kannst dir gern nen Finger abschneiden, wird dein aber iPhone nicht ensperren. Wurde nun aber schon oft genug gesagt.

  8. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 21.09.13 - 00:00

    gudixd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "einfaches" Passwort lässt sich erraten, ein Fingerabdruck hingegen
    > nicht.

    ...ein schweres passwort hingegen auch nicht!

    aber: nsa hat eh alles, und so wichtig sind die daten eh meist nicht. und itunes kennwörter werden eh über phishing probiert. interressant wird aber phishing mit, bitte bestätigen sie ihren fingerabdruck

  9. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 21.09.13 - 00:01

    gesagt? wo? habe ich den schlüssel - kann ich auch das schloss öffnen!

  10. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: myxter 21.09.13 - 00:11

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interressant wird aber phishing mit, bitte bestätigen sie ihren fingerabdruck

    Interessanter Punkt.. wird wohl auch ein Grund sein, warum es für TouchID noch keine API für Entwickler gibt.
    Wenn das aber tatsächlich stimmt, was Apple erzählt (von wegen Fingerabdrücke befinden sich nur auf dem Chip), dürfte doch einfach nur eine Anfrage an den TouchID Chip geschickt werden, und dieser antwortet dann entweder, Jo oder no! Dann wäre auch kein Phishing möglich..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.13 00:12 durch myxter.

  11. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 21.09.13 - 00:13

    dann ists aber auch mit der cloud dahin, wenn der sensor eines austauschgeräts deinen finger net mehr kennt? alle apps neu kaufen ;)

  12. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.13 - 00:22

    User_x schrieb:

    > Andere
    > Möglichkeit, jemanden bewusstlos schlagen, dranhalten. Mafia-Methode:
    > Finger abschneiden, dranhalten.

    Das kann natürlich auch schön Kombiniert werden.
    Erst Finger abschneiden und dann bewusstlos schlagen. Natürlich nur, wenn noch Bewusstsein vorhanden sein sollte. Oder man prügelt erstmal und schneidet dann den Finger ab. Man könnte jemand auch zwingen zu entsperren. Zb wenn man kein Messer dabei hat, ausserdem ist ein Messer eigentlich etwas ungeeignet um einen Finger abzuschneiden. Abhacken, wie beim traditionellem
    Yubitsume http://de.wikipedia.org/wiki/Yubitsume ,ist da schon sinnvoller;)

    > und wenn wir vom digitalen ausgehen. wirds da auch möglichkeiten geben,
    > spätestens wenn man weiß welche daten genau vom algorythmus abgespeichert
    > werden

    Dann hast du aber immer noch keinen Finger zum entsperren! Ohne abhacken wird das nichts^^

  13. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: myxter 21.09.13 - 00:22

    Stimmt allerdings.
    Deswegen sollte man diese Fingerprint Geschichten lieber nur optional machen..

  14. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: aLumix 21.09.13 - 00:31

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch!
    >
    > fingerabdruck kopieren, auf silikon übertragen, dranhalten. Andere
    > Möglichkeit, jemanden bewusstlos schlagen, dranhalten. Mafia-Methode:
    > Finger abschneiden, dranhalten.
    >
    > und wenn wir vom digitalen ausgehen. wirds da auch möglichkeiten geben,
    > spätestens wenn man weiß welche daten genau vom algorythmus abgespeichert
    > werden

    Na wenn du es hinbekommst einen Fingerabdruck zu bekommen und damit das Iphone mit weniger als 5 Versuchen freischalten kannst, dann mach davon ein Video, lad es hoch, schick eine Mail und werd "reich"(~5500$ + ~8.5bitcoin + unsichere 10k$ ) und betrunken(Wein + Whiskey). Einzige Vorgabe ist, es muss alles auf Video und reproduzierbar sein.
    http://istouchidhackedyet.com/
    Viel Glück!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.13 00:35 durch aLumix.

  15. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: dooop 21.09.13 - 00:34

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gesagt? wo? habe ich den schlüssel - kann ich auch das schloss öffnen!

    Der Sensor misst nicht nur den Fingerabdruck aus einer tieferliegenden Hautschicht sondern erkennt auch lebendes Gewebe. Silikon und abschneiden fallen somit schonmal weg. Und wer dich bewusstlos schlägt um an deinen Fingerabdruck zu kommen hat bestimmt auch andere Möglichkeiten dich zur Herrausgabe deines Passworts zu bringen. Viel heiße Luft um nichts mal wieder....

  16. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: gudixd 21.09.13 - 00:46

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gudixd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein "einfaches" Passwort lässt sich erraten, ein Fingerabdruck hingegen
    > > nicht.
    >
    > ...ein schweres passwort hingegen auch nicht!

    Es war ja auch die Rede von "unsicheren Passwörtern" und nicht von schweren ;)

  17. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: dahans 21.09.13 - 00:50

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch!
    >
    > fingerabdruck kopieren, auf silikon übertragen, dranhalten. Andere
    > Möglichkeit, jemanden bewusstlos schlagen, dranhalten. Mafia-Methode:
    > Finger abschneiden, dranhalten.
    >
    > und wenn wir vom digitalen ausgehen. wirds da auch möglichkeiten geben,
    > spätestens wenn man weiß welche daten genau vom algorythmus abgespeichert
    > werden

    haha zu geil :D

  18. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: Hugo 21.09.13 - 00:57

    Blödsinn, jede AppleID hat ein Passwort. Auch wenn man das Passwort auf dem iphone mit dem Fingerabdruck ergänzt, so hat die AppleID immer noch ein Passwort und muss es auch haben. Schließlich melde ich mich ja auch auf anderen Geräten an um etwas zu machen, und da der Fingerabdruck 1. nicht übertragen wird und ich 2. auch auf längere Sicht bei meinem Windows PC keinen kompatiblen Fingerabdrucksensor bekommen werde, wird da wohl auch auf ebenso längere Sicht noch ein Passwort zusätzlich da sein.

    Alles neu kaufen .... tss

  19. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.13 - 01:07

    Eigentlich ist das aktuell sowieso egal. Der Lockscreen-Bug führt wohl tatsächlich auch bei TouchID zum bekannten Ergebnis. Vielleicht ist Golem in der Lage, dass zu bestätigen?

  20. Re: "macht unsichere Passwörter überflüssig"

    Autor: User_x 21.09.13 - 01:08

    http://www.kleinezeitung.at/allgemein/multimedia/451504/index.do

    stimmt, es ist besser als... passwort1 ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
  2. Java Backend Engineering (f/m/d)
    Skribble Deutschland GmbH, Karlsruhe, Zürich (Schweiz)
  3. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  4. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 11,99€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de