1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › µTorrent 1.3 - Schlanker…

Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

    Autor: No_Kiddie_Like_You 13.12.05 - 11:28

    Bei anderen Torrent-Clients wie Azureus etc. die deutlich mehr Arbeitsspeicher brauchen findet im Gegensatz zu µTorrent ein deutlich festplattenschonderes Verfahren statt, wo die heruntergeladenen Daten erst nach einer bestimmten Zeit bzw. Fragmentgröße auf die Festplatte geschrieben werden.

    Bei µTorrent hingegen wird immer und immer wieder gleich und sofort auf die Festplatte geschrieben, tausende Schreibzugriffe.
    Aber dafür braucht dieses Tool ja so wenig Speicher und ist so schnell. Und außerdem seid ihr ja die Experten also wieso rede ich.
    Aber heult nicht wenn eure Festplatte (früher) draufgeht.

  2. Re: Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

    Autor: ROFL666 13.12.05 - 17:34

    LOL, und du glaubst da wirklich dran? Die Festplatten halten heutzutage sehr viel aus. So schnell gehen die wegen ein paar mehr Schreibzugriffen nicht kaputt. ;)







    No_Kiddie_Like_You schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei anderen Torrent-Clients wie Azureus etc. die
    > deutlich mehr Arbeitsspeicher brauchen findet im
    > Gegensatz zu µTorrent ein deutlich
    > festplattenschonderes Verfahren statt, wo die
    > heruntergeladenen Daten erst nach einer bestimmten
    > Zeit bzw. Fragmentgröße auf die Festplatte
    > geschrieben werden.
    >
    > Bei µTorrent hingegen wird immer und immer wieder
    > gleich und sofort auf die Festplatte geschrieben,
    > tausende Schreibzugriffe.
    > Aber dafür braucht dieses Tool ja so wenig
    > Speicher und ist so schnell. Und außerdem seid ihr
    > ja die Experten also wieso rede ich.
    > Aber heult nicht wenn eure Festplatte (früher)
    > draufgeht.


  3. Re: Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

    Autor: uwe7979 29.12.05 - 11:05

    No_Kiddie_Like_You schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei anderen Torrent-Clients wie Azureus etc. die
    > deutlich mehr Arbeitsspeicher brauchen findet im
    > Gegensatz zu µTorrent ein deutlich
    > festplattenschonderes Verfahren statt, wo die
    > heruntergeladenen Daten erst nach einer bestimmten
    > Zeit bzw. Fragmentgröße auf die Festplatte
    > geschrieben werden.
    >
    > Bei µTorrent hingegen wird immer und immer wieder
    > gleich und sofort auf die Festplatte geschrieben,
    > tausende Schreibzugriffe.
    > Aber dafür braucht dieses Tool ja so wenig
    > Speicher und ist so schnell. Und außerdem seid ihr
    > ja die Experten also wieso rede ich.
    > Aber heult nicht wenn eure Festplatte (früher)
    > draufgeht.




    Hallo, das mag zwar sein, aber es ist ja wohl immer noch so, dass das jeweilige Betriebssytem die Platten ansteuert und das tut es ausschließlich clusterweise. Auch reservieren moderne Betriebssysteme nicht nur einen cluster bei der Anlage einer Datei sondern gleich möglichst so viele, dass die zu erwartende Datenmenge in aufeinanderfolgende cluster geschrieben werden kann. Dass es zwischen den Speichervorgängen auch anderes zu erledigen geben kann, ist völlig normal und dafür sind die Platten auch konstruiert. Im Einzelfall dürfte eine Lebensdauerverkürzung wohl kaum auf die Nutzung einer bestimmten Software zurückzuführen sein.

    Gruss an alle Leser Uwe

  4. Re: Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

    Autor: Marko Kraljevic 10.01.06 - 19:48

    Das uTorrent schneller als beispielsweise azureus ist, hat nichts damit zutun wie die dateien auf die festplatte kopiert werden. (Obwohl ich mir sicher bin, das beide Programme auf die gleiche weise arbeiten)
    Es liegt viel mehr dadran das Azureus mit Java programiert wurde und uTorrent nicht. Der Vorteil bei Java ist klar, da sie OS unabhängig ist der nachteil ist jedoch das die Anwendungen sehr System belastend sind!

    Ich hoffe ich sage hier nichts falsches, aber bin mir zu 90% sicher das dass so ist!

  5. Re: Ihr wisst ja warum µTorrent so wenig Speicher braucht?

    Autor: Muffin 11.01.06 - 17:07

    No_Kiddie_Like_You schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei µTorrent hingegen wird immer und immer wieder
    > gleich und sofort auf die Festplatte geschrieben,
    > tausende Schreibzugriffe.
    > Aber dafür braucht dieses Tool ja so wenig
    > Speicher und ist so schnell. Und außerdem seid ihr
    > ja die Experten also wieso rede ich.
    > Aber heult nicht wenn eure Festplatte (früher)
    > draufgeht.

    Ich denke du bist da eher einem Mythos erlegen. Ein Festplattenkillerprogramm ist µTorrent sicherlich nicht. Schließlich führst du ja auch dank Multi Tasking mehrere Programme gleichzeitig aus. Dafür gibt es heutzutage Mechanismen, die die Ressourcen effizient einteilen: http://de.wikipedia.org/wiki/Scheduler#Festplatten-Scheduler

    Marko Kraljevic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es liegt viel mehr dadran das Azureus mit Java
    > programiert wurde und µTorrent nicht.

    Richtig, µTorrent ist nicht auf eine Virtuelle Maschine wie Java angewiesen und wohl auch eher schlanker programmiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. IMCD Deutschland GmbH, Köln
  3. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  4. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13