Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Microsofts neues Natural…

ENDLICH

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ENDLICH

    Autor: SHADOW-KNIGHT 15.12.05 - 02:22

    Microsoft hört doch auf Nutzer-Wünsche!
    EEEEEEndlich mal eine Tastatur, die eine gesonderte "=" Taste aufweist! Habe mich immer gefragt, weshalb die Tastaturhersteller zu blöd dazu waren, international eine "=" Taste einzubauen. Gerade bei Nutzern von Tabellenkalkulationen muss jetzt doch ein erleichtertes Aufatmen durch die Reihen gehen.
    Erstaunlich, dass erst Microsoft diesen Schritt gehen musste. Nun zeigt sich mal wieder warum Microsoft so erfolgreich ist: weil die anderen schlaaaafen - tiiiief und fest, die Penner.
    Und dann meckern wieder alle an Microsoft herum, bloß weil diese dem Anwender geben, was er eben will und sich damit dumm und dämlich verdienen.

    @Microsoft: Gratulation zu dieser gelungenen Tastatur und den kleinen aber feinen Details!

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  2. Re: ENDLICH

    Autor: Suomynona 15.12.05 - 02:50

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft hört doch auf Nutzer-Wünsche!
    > EEEEEEndlich mal eine Tastatur, die eine
    > gesonderte "=" Taste aufweist!

    Die "gesonderte" "="-Taste liegt direkt links neben "Backspace", zumindest im qwerty-layout, dass das qwertz-layout keinen "direkten Zugriff" auf das Gleicheitszeichen bietet, liegt wohl daran dass es sich dabei um die Entartung (qwertz) einer Krankheit (qwerty) handelt.

    Ansonsten hat MS lediglich den eigtl. (ausser zum Spielen) sehr unsinnigen Ziffernblock etwas aufgewertet so dass er jetzt nur noch minderunsinnig ist. Wie man jedoch hier https://scr3.golem.de/screenshots/0512/NaturalErgonomicKeyboard4000/Natural_Ergonomic_Keyboard_4000_4_screen.jpg sehr gut erkennen kann wurde selbst hier mal wieder die Ergonomie dem Design geopfert, denn sonst wuerden sich die "Zusatztasten" nicht eine halbe Ziffernblockhoehe ueber selbigen befinden, sondern in unmittelbarer Nachbarschaft evtl. sogar links oder rechts vom eigtl. Ziffernblock fuer schnelle und "ergonomische" Spreizgriffe nach links oder rechts (mit Zeige- oder kleinem Finger).
    Auch hier wurde mal wieder ein genauso altes wie sinnvolles Designkonzept missachtet: "Form follows Function"

    snafu,
    Suomynona

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45