1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Garantieverlust bei…

Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: AntiMac 26.09.13 - 13:07

    Da ich mich auf das iPhone 5s freue, habe ich bei Klarmobil eine Nano Simkarte mit neuer Nummer bestellt.
    Was bekam ich, eine normale Simkarte die eine Stanzung für Micro und für Nano hatte. Etwa wie eine Matroska Puppe.
    So und jetzt?? Ich habe ja eine Nano Karte bei meinem Provider bestellt.

  2. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.13 - 13:10

    Ich denke (nicht weiß!), dass die Karten speziell so hergestellt werden, und dass der NanoSIM-Teil, dann halt einfach etwas dünner als der Rest ist, um die Spezifikationen zu erfüllen. Kannst ja mal genau hinsehen, ob du da was erkennen kannst :-)

    Es geht ja nicht darum, dass du keine NanoSIM mit Stanzung benutzen sollst, die können ja gar nicht anders verschickt werden. Du sollst nur keine MicroSIM nehmen und die zerhackstückeln (lassen).

    Wieso hat ein AntiMac eigentlich ein iPhone? :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.13 13:16 durch Himmerlarschundzwirn.

  3. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Der Supporter 26.09.13 - 13:11

    Die Karte is in Ordnung. Sie ist bereits leicht dünner und vor allem präziser (mit weniger Toleranzen) gefertigt. Du kannst diese Karte ohne Bedenken in einem iPhone einsetzen.

  4. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: AntiMac 26.09.13 - 13:16

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Karte is in Ordnung. Sie ist bereits leicht dünner und vor allem
    > präziser (mit weniger Toleranzen) gefertigt. Du kannst diese Karte ohne
    > Bedenken in einem iPhone einsetzen.


    Dünner weis ich nicht. Aber präziser auf keinen Fall!!!!
    Ich musste sie noch etwas zuschneiden, da sie als Micro immer noch zu gross war.

  5. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.13 - 13:17

    Zuschneiden?! Ich denke, da ist Nano vorgestanzt?

  6. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: AntiMac 26.09.13 - 13:23

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuschneiden?! Ich denke, da ist Nano vorgestanzt?


    Du bekommst EINE NORMALE SIMKARTE die 2 stanzungen besitzt. Eine größere auf Micro und eine weitere auf Nano. Und du kannst deine Größe rausschälen.

  7. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.13 - 13:26

    Ja, so hatte ich deinen ersten Beitrag auch verstanden. Lösung: Klick! Klick! Fertig! Aber dann hast du gesagt, du musstest zuschneiden, weil sie als Micro immer noch zu groß war. Und ab da komm ich nicht mehr mit :-D Zumal es doch egal sein kann, wenn die Micro zu groß ist, da du ja eh die Nano brauchst.

  8. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: AntiMac 26.09.13 - 13:38

    Ja sorry. Aktuell benutze ich noch mein iPhone 4 welches eine Micro benötigt.
    Nächste Woche soll das iPhone 5 kommen, welches die Nano benötigt.

    Als ich die Micro bestellt habe, hatte ich mir auch so einen "Nano zu Micro Halter" besorgt. (http://www.gravis.de/out/pictures/z1/cairon-universal-sim-adapter-set-fuer-mikro-und-nano-sim-karten_z1.jpg)

    Da dachte ich auch ich bekomme eine richtige Nano Simkarte. Wie auf dem Bild.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.13 13:39 durch AntiMac.

  9. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.13 - 13:53

    Aaah okay. Und jetzt wolltest du den Micro-Teil in das iPhone 4 stecken und dafür is er zu groß? Jetzt macht's klick! :-D

    Blöderweise kannst du da wahrscheinlich nicht mal mit Klarmobil diskutieren, solange die Nano-SIM passt, denn genau die hast du ja bestellt :-D

  10. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: AntiMac 26.09.13 - 14:41

    Genau. Aber wenn ich die einsetzte könnte es ja sein das ich die Garantie verliere.
    Ärgerlich ist, dass Klarmobil keine "richtige" Nano-Simkarte liefert.

    Daher auch der Beitrag. Kann sein dass ich nicht der einzige bin.

  11. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: Uschi12 26.09.13 - 16:50

    http://de.wikipedia.org/wiki/Matroska
    vs.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Matroschka

    :)

  12. Re: Klarmobil stanzt selber statt Nano Karten zu liefern

    Autor: kinderschreck 26.09.13 - 18:30

    Und warum hast Du dann jetzt nicht einfach die nano in den mikro Adapter für Dein 4er iPhone?

    Nimm doch einfach mal einen Messschieber in die Hand:

    12,3 mm × 8,8 mm × 0,67 mm

    Wirst doch irgendjemand kennen der in der Industrie arbeitet und bei dem Du das kurz mal nachmessen kannst.

    Stimmt eines der Maße nicht Anruf beim Provider...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  4. EDAG Engineering GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  2. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  3. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)
  4. 159,92€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
    Von De-Aging zu Un-Deading
    Wie Hollywood die Totenruhe stört

    De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
    Eine Analyse von Peter Osteried


      1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
        Red Dead Redemption 2 PC
        Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

        Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

      2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
        Auslandskoordination
        Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

        Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

      3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
        Benzinpreis-Proteste
        Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

        Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


      1. 17:44

      2. 17:17

      3. 16:48

      4. 16:30

      5. 16:22

      6. 16:15

      7. 15:08

      8. 14:47