1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Tochter: Auch Congstar wird…

Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: katzenpisse 30.09.13 - 10:00

    Hallo,

    ich hatte letzte Woche einen Anruf, da wollte mir ein Kundenberater erzählen, dass jetzt alle Anschlüsse "digitalisiert" werden. Er meinte damit offensichtlich, dass ISDN abgeschaltet und auf VoIP umgestellt werden soll. Er wollte dann von mir ein OK hören, dass ich in diesen neuen Vertrag komme, was ich aber abgelehnt habe.

    Ist an dieser Umstellung was dran oder wollte der mir nur weniger Leistung für das gleiche Geld (und neuer Mindestvertragslaufzeit) andrehen?

  2. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: nmSteven 30.09.13 - 10:09

    Habe schon mehrfach gehört, dass die Telekom auf VoIP umstellen will. Was ja auch durchaus sinnvoll ist.

  3. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: katzenpisse 30.09.13 - 10:12

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe schon mehrfach gehört, dass die Telekom auf VoIP umstellen will. Was
    > ja auch durchaus sinnvoll ist.

    Für die Telekom mag das sinnvoll sein, für mich als Endkunde sehe ich da allerdings keinen Vorteil. Habe inzwischen das dazu gefunden:
    http://www.teltarif.de/telekom-all-ip-analoganschluss/news/50087.html
    http://www.wdr2.de/service/quintessenz/telekom190.html

    Frech fand ich, dass die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten neu beginnen soll und dass er mir nicht den 10 ¤ günstigeren Tarif anbieten konnte/wollte, der zwar auf der Homepage steht, von dem der Mitarbeiter im Callcenter aber angeblich nichts wusste.

  4. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: tomacco 30.09.13 - 11:06

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe schon mehrfach gehört, dass die Telekom auf VoIP umstellen will. Was
    > ja auch durchaus sinnvoll ist.

    Bleib mir weg mit VoIP - das Zeug kann sich in Sachen Zuverlässigkeit nicht Ansatzweise mit analogem Telefonanschluß oder ISDN messen.
    Und bitte keine Sachen wie "Das ist aber schon seit Jahren alles IP-basiert. Ätsch!". Ja, Das ist es. Aber beim Provider. Wenn der das intern mit guter Qualität hinbekommt, dann gerne. Aber den Krempel zum Kunden zu verlagern klappt aus eigener Erfahrung nicht.

  5. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.09.13 - 11:08

    Vor allem bei der Bandbreite, die man mancherorts so zur Verfügung hat. Da heißt es wohl bald wieder "Kannst du mal aus dem Internet gehen? Ich will telefonieren."

  6. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: ConiKost 30.09.13 - 11:10

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem bei der Bandbreite, die man mancherorts so zur Verfügung hat. Da
    > heißt es wohl bald wieder "Kannst du mal aus dem Internet gehen? Ich will
    > telefonieren."

    Habt ihr euch mal mit VoIP bei der Telekom beschäftigt? Da wird Serverseitig QOS gefahren, wenn man telefoniert.

  7. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: katzenpisse 30.09.13 - 11:23

    ConiKost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr euch mal mit VoIP bei der Telekom beschäftigt? Da wird
    > Serverseitig QOS gefahren, wenn man telefoniert.

    Nur serverseitig wird das wohl schlecht gehen. Oder wie soll der Server wissen, wie die Pufferfüllstande im Heimrouter aussehen?

  8. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: M.P. 30.09.13 - 11:44

    katzenpisse schrieb:
    > Nur serverseitig wird das wohl schlecht gehen. Oder wie soll der Server
    > wissen, wie die Pufferfüllstande im Heimrouter aussehen?


    Hier anfangen zu Lesen und ggfs den Links folgen, dann weißt Du es:

    http://de.wikipedia.org/wiki/RealTime_Control_Protocol

  9. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: nicoledos 30.09.13 - 13:11

    Was soll das QoS sein, wenn die Leitung die selbe bleibt.
    - die Sprachqualitaet wird der verfuegbaren Bandbreite angepasst
    - Freqenzbereiche/Kanaele werden fuer VoIP frei gehalten, stehen fuer den allgemeinen datenverkehr nicht zur Verfuegung
    - die VoIP-Pakete werden priorisiert durchgeleitet, nichts mehr mit Netzneutralitaet

  10. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: nicoledos 30.09.13 - 13:21

    die Telekom möchte die Kunden von ISDN auf NGN-VoIP umstellen. ISDN ist bisher noch der einzige Grund, warum ich bei dem Laden bin. Ganz so schnell wird das Kundenseitig sicher nicht abgeschafft. Die VoIP-Tarife werden auch immer mehr mit Features wie aufgepeppt, während die alten Rost ansetzen.

    In deinem Fall gehe ich eher von einem klassischen Vermittler aus. Mit Angst versuchen Kunden in neue Tarife zu drängen. Bei derart drastischen Schritten werden die sich schon per Post melden.

  11. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.13 - 01:55

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In deinem Fall gehe ich eher von einem klassischen Vermittler aus. Mit
    > Angst versuchen Kunden in neue Tarife zu drängen. Bei derart drastischen
    > Schritten werden die sich schon per Post melden.

    Sehe ich auch so. Alles wichtige muss per Post geklärt werden und Schwarz auf Weiß stehen. Telefon Bla Bla ist wohl eher unter die Kategorie "Verkaufsgespräche für Provision" einzuordnen und ein Mitarbeiter wollte sich wohl etwas dazuverdienen, indem er dir einen neuen Vertrag mit Laufzeit aufschwatzt, jetzt so passend vor Ablauf deines alten :-)

    Am Telefon kläre ich geschäftliche Dinge von Relevanz grundsätzlich nicht. Erstrecht schließe ich keinerlei Verträge darüber ab. Würde ich an deiner Stelle auch nicht tun. Solche Anrufe einfach ignorieren und auflegen, nachdem du gefragt hast worum es geht. Lass dir keinen Mist erzählen, die können viel erzählen. Es gilt nur was du schriftlich bekommst und du musst mit denen gar nichts bereden :-)

  12. Re: Wird ISDN bei der Telekom abgeschafft?

    Autor: Youssarian 01.10.13 - 22:38

    katzenpisse schrieb:

    > Frech fand ich, dass die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten neu
    > beginnen soll und dass er mir nicht den 10 ¤ günstigeren Tarif anbieten
    > konnte/wollte, der zwar auf der Homepage steht, von dem der Mitarbeiter im
    > Callcenter aber angeblich nichts wusste.

    Wer seine Angelegenheit selbst über deren Webformulare regelt, erhält oft günstigere Preise (und/oder Prämien), weil er weniger Kosten verursacht.

    Der "Zwangswechsel" zu VoIP ist meines Wissens nach bisherigen Planungen für das Jahr 2018 vorgesehen. Als ISDN-Nutzer benötigt man dann einen neuen Telekom-Router mit interen S0-Bus. Dann sollte danach alles wieder funktionieren wie zuvor. Den Telekom-Router, der dies und das neue "WLAN to go" unterstützt, gibt es bisher noch nicht. Der zu erwartende Preis dürfte bei 200 Euro liegen (oder Miete zu 6 Euro/Monat).

    Wie immer ist bei der Telekom bei einem Technologiewechsel damit zu rechnen, dass deren Kundendatenbank (ein sehr komplexes System aus > 1000 Datenbank inkl. 80er-Jahre-Systeme) Probleme machen kann. Die Probleme können sich dergestalt auswirken, dass Du u.U. mehrere Monate lang nicht telefonieren kannst. In solche Fällen funktioniert für gewöhnlich auch Kündigung und Neubeauftragung nicht.

    Ich rate Dir daher zu einem möglichst späten Wechsel, denn die Wahrscheinlichkeit, dass Du zum Opfer wirst, sollte mit der Zeit sinken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 7,50€
  2. 52,99€
  3. 1,99€
  4. 4,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. GPU-Beschleunigung: Nvidia baut ARM-Referenzplattform
      GPU-Beschleunigung
      Nvidia baut ARM-Referenzplattform

      Gemeinsam mit Partnern hat Nvidia eine Referenzplattform entworfen, um die eigenen Tesla-V100-Grafikmodule mit ARM-Prozessoren zu kombinieren. Passend dazu gibt es Cuda X als Software-Stack und Magnum I/O, um Netzwerk sowie Storage per GPU zu beschleunigen.

    2. Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor
      Cherry Keys ausprobiert
      Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

      Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

    3. Linux: Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte
      Linux
      Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte

      Bisher nutzen die Android-Geräte verschiedene, speziell angepasste Versionen des Linux-Kernel. Google will stattdessen künftig ein einheitliches Image mit stabiler API für Hardware-Treiber nutzen.


    1. 15:08

    2. 14:47

    3. 14:20

    4. 13:06

    5. 12:40

    6. 12:29

    7. 12:04

    8. 12:00