1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terastream: Telekom will allgemein…

Och Leute m(

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Och Leute m(

    Autor: Yeeeeeeeeha 01.10.13 - 20:41

    Auch wenn ihr es nicht glauben mögt, die Telekom macht noch ein bisschen mehr als Budget-Consumer-DSL-Anschlüsse. Das schönste VDSL oder Fiber bis in den letzten Weiler würde nichts nützen, wenn der Backbone unbrauchbar wäre oder Rechenzentren nur über Strohhalme angebunden wären und in der Hinsicht kann man der Telekom tatsächlich keinen Vorwurf machen. Peerings (z.B. in Richtung Youtube) mögen manchmal unterdimensioniert sein, aber im allgemeinen hat das rosa T eines der besten Backbones in Deutschland, sogar in Richtung Ausland.


    (Ja, das macht viel aus. Zum Beispiel die Südkoreaner sind auch mit ihren Gbit-Anschlüssen im Durchschnitt nicht viel schneller unterwegs als wir hier in Deutschland - weil halt spätestens an den Netzgrenzen auch wieder Limits sind.)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  2. Re: Och Leute m(

    Autor: Casandro 01.10.13 - 21:59

    Naja, bei der Telekom ist das Thema Peering eher ein politisches als ein technisches. Würde die Telekom einfach normal Peering betreiben so wie jede andere Firma auch, dann wäre das kein Problem.

    Aber die Telekom peert grundsätzlich nur an exotischen Orten wo es nur Fasern von der Telekom gibt. Und dann auch anscheinend nur über die STM Protokolle, für die die Technik relativ teuer ist.

    Da die Telekom in weiten Teilen noch ihr Monopol hat, ist es auch egal wie gut das Peering ist. Die Kunden müssen ja das Produkt kaufen wenn sie Internet haben wollen.

  3. Re: Och Leute m(

    Autor: derh0ns 01.10.13 - 22:05

    Aber ein DE-CIX peering haben se nicht...

  4. Re: Och Leute m(

    Autor: IrgendeinNutzer 01.10.13 - 23:02

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, bei der Telekom ist das Thema Peering eher ein politisches als ein
    > technisches. Würde die Telekom einfach normal Peering betreiben so wie jede
    > andere Firma auch, dann wäre das kein Problem.
    >
    > Aber die Telekom peert grundsätzlich nur an exotischen Orten wo es nur
    > Fasern von der Telekom gibt.


    Das habe ich schon gut zu spüren bekommen. Ich war schon geschockt wo ich rausgefunden und auch gelesen hatte, dass die Telekom an meinen nicht gerade optimalen Latenzzeiten und auch Paketverlust verantwortlich ist, nur weil sie alles über einen "ein für alles" Backbone Server laufen lassen (bei Tests über das Programm WinMTR und utrace.de sieht man das). Seit 2012 ist das bis heute so. Bei soetwas dreistes könnte ich an die Decke fahren. Schließlich zahlen wir auch nicht wenig pro Monat! So werden sie uns nicht als Kunden behalten. Aber die Telekom will anscheinend solche Kunden ja weg ekeln. Wenn der Anschluss gratis wäre, hätte ich für sowas ja echt noch Verständnis...

  5. Re: Och Leute m(

    Autor: User_x 02.10.13 - 01:31

    hehe t-kom im businessbereich... gibt es, wenn entscheider die von tuten und blasen keine ahnung haben.

    spätestens beim ersten vergleichsangebot ist dann auch dieser kunde weg, soweit möglich...

  6. Re: Och Leute m(

    Autor: .............................x................... 02.10.13 - 01:55

    hatten se vor ~10 jahren auch nicht.. als dienstleister ziemlich gut, als isp gegenueber den mitbewerbern scheisse, so hab ich sie in erinnerung.. scheint ja noch genau so zu sein, siehe youtu.be

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

  7. Re: Och Leute m(

    Autor: .............................x................... 02.10.13 - 01:57

    noe, tcom is im small buisness bereich ziemlich cool, solange es um dsl geht, bei dedizierten leitungen sieht das schon wieder anders aus..

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

  8. Re: Och Leute m(

    Autor: .............................x................... 02.10.13 - 01:58

    ps: ich rede nicht vom preis, sondern von uptime/response zeit

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel