1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wie 1992: Cern lässt den Line…

Re: Das erste lauffähige Programm ...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Autor: yeti 02.10.13 - 15:25

Zwangsangemeldet schrieb:
> Zu dieser Zeit wurden Computer noch nicht für die breite Masse verfügbar.
Ich habe gerade mal in der Wikipedia nachgeschlagen.
Der Commodore C64 wurde demnach im Januar 1982 vorgestellt.
Und das war auch nicht der 1te Homecomputer.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das erste lauffähige Programm ...

yeti | 02.10.13 - 10:39
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

virtual | 02.10.13 - 11:33
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

iFreilicht | 02.10.13 - 12:38
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

yeti | 02.10.13 - 13:02
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Zwangsangemeldet | 02.10.13 - 14:05
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Nolan ra Sinjaria | 02.10.13 - 14:11
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Wurstfachverkäu... | 02.10.13 - 15:20
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Anonymer Nutzer | 03.10.13 - 02:19
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

ternes3 | 05.10.13 - 01:17
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

frostbitten king | 07.10.13 - 12:56
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

yeti | 02.10.13 - 15:25
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

irata | 02.10.13 - 23:47
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Zwangsangemeldet | 26.12.13 - 19:49
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Nolan ra Sinjaria | 02.10.13 - 14:01
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Nolan ra Sinjaria | 02.10.13 - 14:14
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Zwangsangemeldet | 02.10.13 - 14:28
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Nolan ra Sinjaria | 02.10.13 - 14:30
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

StefanGrossmann | 02.10.13 - 14:44
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Wurstfachverkäu... | 02.10.13 - 15:37
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Thaodan | 02.10.13 - 18:43
 

Re: Das erste lauffähige Programm ...

Arkarit | 26.12.13 - 19:25

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  2. Taconic Biosciences GmbH, Leverkusen
  3. über Hays AG, Hessen
  4. ITZ Informationstechnologie GmbH Essen, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€
  2. (u. a. 32 GB DDR4-3200 129,99€, 16 GB DDR4-3200 mit RGB-Beleuchtung 79,99€)
  3. 59,99€ statt 89,99€
  4. (u. a. Underworld Evolution, Kung Fu Hustle, SWAT, Tränen der Sonne, Auf der Flucht)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte