1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage gegen Wikipedia in…

Da fallen mir zwei Sachen zu ein:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da fallen mir zwei Sachen zu ein:

    Autor: jtorrance 13.12.05 - 16:51

    a)
    1. Berühmt werden
    2. Eigenen Wikipedia-Artikel mit vielen falschen Fakten schreiben
    3. Wikimedia Foundation Verklagen
    4. Profit!!

    b) Wenn man dem Rat, dass man lieber klagen sollte anstatt den Artikel selber zu korrigieren folgt, ist das doch sicher Mittäterschaft oder etwas ähnliches. Immerhin ist ja bewiesen, dass man von dem Fehler wusste und dass man nichts gegen die Verleumdung unternommen hat. Ist Verleumdung an der eigenen Person immer noch Verleumdung (sowas wie Rufselbstmord)?

  2. Re: Da fallen mir zwei Sachen zu ein:

    Autor: c++fan 13.12.05 - 16:59

    Jap. Und durch die allgemeine Pressefreiheit hat man das Recht, auch falsches Wissen zu verbreiten.

    Aber mal in Ernst, Wikipedia ist ein tolles Projekt, das sicher auch missbraucht werden kann und nicht immer 100% richtige Informationen enthält. Dafür ist es viel mehr eine Wissens-Kommunikations-Platform. Und deren Selbstkontrolle und -korrektur hat bisher immer ganz gut funktioniert.

  3. Re: Da fallen mir zwei Sachen zu ein:

    Autor: Mickey 14.12.05 - 14:04

    Demnach also sowas ähnliches wie unterlassene Hilfeleistung ?
    Ab zum Anwalt.. abmahnen.. oder gleich verklagen :)

    jtorrance schrieb:
    > Immerhin ist ja bewiesen, dass man von
    > dem Fehler wusste und dass man nichts gegen die
    > Verleumdung unternommen hat.




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Max Grundig Klinik GmbH, Bühl (Baden)
  3. HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn
  4. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  3. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de