1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5: Intel-Manager unterstellt…

nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.13 - 12:27

    Man kann davon ausgehen, dass bspw. Sony pro verkauftem Spiel etwa 10 Dollar verdient. Multipliziert mit der Anzahl der verkauften Spiele nicht gerade wenig.
    Außerdem weiß Rockstar, dass sich das Spiel auch ein paar Wochen später noch am PC verkauft, von daher kann es Rockstar relativ egal sein, wann es verkauft wird. Ich vermute sogar, dass sich das Spiel so sogar viele doppelt kaufen werden.

  2. Re: nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: Prypjat 09.10.13 - 12:29

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute sogar, dass sich das Spiel so sogar viele doppelt kaufen werden.

    Schuldig im Sinne der Anklage. ;)

  3. Re: nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: __fastcall 09.10.13 - 12:34

    Ich hab mir die PC Version schon vorbestellt. Die XBox Version wurde ja eine Woche vorher geleaked. Dann wurde ich schwach und hab Sie mir gezogen. Hab daran bestimmt ne ganze Woche gedaddelt bis ich durch war. Jetzt warte ich auf die PC Version und schau mal wie der Online Modus wird.

    Ich kauf mir doch nicht das selbe Spiel für zwei Platformen, vorallem nicht für die billige und überteuerte XBox



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.13 12:40 durch __fastcall.

  4. Re: nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: Herr Lich 09.10.13 - 12:34

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann davon ausgehen, dass bspw. Sony pro verkauftem Spiel etwa 10
    > Dollar verdient. Multipliziert mit der Anzahl der verkauften Spiele nicht
    > gerade wenig.

    und genau hier würde ich den Ansatz für Sony oder MS sehen, eine Konsolenexklusivität zu erkaufen - indem sie Rockstar den Konsolenablass stark mindern. Bei der Masse an Verkäufen fließt trotzdem noch Kohle in die Kasse, und zusätzlich gehen noch ein paar Altgeräte über den Tisch.
    Wenn ich es richtig gesehen habe wurde GTA5 in deutschen TV auch als Spiel für PS3 beworben - was mich vermuten läßt daß die TV- Werbung zumindest anteilig von Sony bezahlt wurde - auch eine Art der Querfinanzierung.

  5. Re: nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: capprice 09.10.13 - 13:10

    Ich gestehe ebenfalls, desweiteren möchte ich mitteilen dass ich mir NUR für GTA sogar eine Xbox gekauft habe, wahrscheinlich wird die Box niemals eine zweite DVD im Laufwerk zum Lesen bekommen.

  6. Re: nicht nur wegen der Konsolenverkäufe

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.13 - 19:45

    egal wie, rockstar ist immer der gewinner. selbst wenn sony und ms nix gezahlt haben ist diese taktik aus ihrer sicht einfach nur klug

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner / Anforderungsmanager - Digitale Bildungsprojekte (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Koordinator Informationssicherheit und Managementsysteme (m/w/d)
    RheinEnergie AG, Köln
  3. Data Integration Manager (m/w/d)
    Verlag Herder GmbH, Freiburg
  4. IT Business Analyst (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 12,99€ (UVP 19€)
  3. (u. a. Uncharted: Legacy of Thieves Collection (PS5) für 19,99€)
  4. 89,98€ (UVP 159€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Teslas auf Behörden- und Firmengelände: Wächtermodus steht unter Beobachtung
Teslas auf Behörden- und Firmengelände
Wächtermodus steht unter Beobachtung

Die Berliner Polizei wollte Teslas den Zugang zu ihren Liegenschaften verwehren. Wie machen es andere Behörden oder auch Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
Eine Recherche von Werner Pluta

  1. Eichrechtsverstoß Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
  2. Autonomes Fahren Ralph Nader nennt Teslas Full Self Driving verantwortungslos
  3. Sicherheitssysteme Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    Reparatur von Elektroauto-Akkus: Wie eine Operation am offenen Herzen
    Reparatur von Elektroauto-Akkus
    Wie eine Operation am offenen Herzen

    Eine defekte Zelle ist noch lange kein Grund für einen Wechsel des Akkus. Doch wie gehen Hersteller mit defekten Batterien von Elektroautos um?
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Akkutechnik Cuberg hat keinen Festkörperakku und trotzdem 380 Wh/kg
    2. Akkutechnik Die Fakten und Mythen der Energiedichte
    3. Salzgiga VW legt Grundstein für Akku-Zellfabrik