1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qt-Project: Phönix aus der Asche

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Autor: Anonymer Nutzer 10.10.13 - 06:08

Everesto schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Qt ist in vielfacher Hinsicht ganz nett gemacht, aber der von Digia
> genannte Preis (ab 149¤ pro Entwickler pro Monat) kommt auf 1788¤ Pro
> Entwicker Pro Jahr. Und das wohl nur für die beiden Plattformen Android und
> iOS - mehr Plattformen kosten wohl entsprechend mehr.
> Sorry, aber das ist definitiv viel zu teuer.

Na dann musst du es wohl bleiben lassen;)
Wichtig ist immer sich im Vorfeld Gedanken zu machen ob sich die Ausgabe lohnt. Mit Qt werden ja auch einige Ausgaben die sonst an der Tagesordnung stehen eingespart. Das muss jeder individuell entscheiden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

ganz nett aber Preis viel zu teuer

Everesto | 09.10.13 - 16:01
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

xcvb | 09.10.13 - 16:11
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Everesto | 09.10.13 - 18:19
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

lube | 09.10.13 - 19:34
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

LH | 09.10.13 - 22:12
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

teleborian | 11.10.13 - 13:32
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Nolan ra Sinjaria | 11.10.13 - 14:53
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

anda.skoa | 12.10.13 - 19:16
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Destroyer2442 | 09.10.13 - 16:13
 

für die kommerzielle Lizenz mit...

Everesto | 09.10.13 - 18:11
 

Re: für die kommerzielle Lizenz mit...

Hasenbauer | 09.10.13 - 18:57
 

Re: für die kommerzielle Lizenz mit...

Thaodan | 10.10.13 - 12:48
 

Re: für die kommerzielle Lizenz mit...

Everesto | 10.10.13 - 14:33
 

Re: für die kommerzielle Lizenz mit...

theuserbl | 10.10.13 - 22:55
 

Re: für die kommerzielle Lizenz mit...

anda.skoa | 12.10.13 - 19:24
 

Re: wenn man keine Ahnung hat... kT

Enyaw | 09.10.13 - 16:26
 

sachliches statt Beleidigungen?

Everesto | 09.10.13 - 18:09
 

.

Everesto | 09.10.13 - 18:12
 

Re: .

xcvb | 09.10.13 - 18:15
 

Re: .

pythoneer | 09.10.13 - 18:46
 

Re: .

brusch | 11.10.13 - 09:52
 

Re: .

Thaodan | 11.10.13 - 14:34
 

Re: .

brusch | 11.10.13 - 15:50
 

Re: .

xcvb | 12.10.13 - 17:31
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Deff-Zero | 09.10.13 - 20:54
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Anonymer Nutzer | 10.10.13 - 06:08
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

jpuhr | 10.10.13 - 11:49
 

Re: ganz nett aber Preis viel zu teuer

Hello_World | 10.10.13 - 19:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Christoffel-Blindenmission Talents4Good GmbH, Bensheim, Berlin
  2. Netze BW GmbH, Stuttgart
  3. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Wetzlar
  4. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme