1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ekocenter: Dorfladen von Coca…

Destilliertes Wasser trinken? Geschäftsmodell Mineralstoff-Tabletten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Destilliertes Wasser trinken? Geschäftsmodell Mineralstoff-Tabletten

    Autor: Berlinlowa 11.10.13 - 13:27

    So wie ich den Slingshot Apparat verstehe, erzeugt er eigentlich nur destilliertes Wasser. Wenn dies die einzige Wasserquelle darstellt, kann dies schnell zu einer Wasservergiftung (Hyperhydration) führen. In der Folge sterben die Kinder dann nicht an Keimen im Wasser und Verunreinigungen, sondern an Elektolytarmut bzw. Herzinsuffizienz, Leberzirrhose oder Niereninsuffizienz bedingt durch den Natrium- und Kaliummangel.
    Um das zu verhindern, kann der Coca Cola Konzern dann spezielle Elektrolyt-Brausetabletten verkaufen (die hauptsächlich aus Kochsalz bestehen und somit sehr günstig in der Herstellung sind). Und schon hätte man ein Geschäftsmodell!

  2. Re: Destilliertes Wasser trinken? Geschäftsmodell Mineralstoff-Tabletten

    Autor: Analysator 12.10.13 - 23:30

    Naja, destiliertes Wasser ist von der Qualität in einigen Teilen der Welt immerhin schon mal ein Fortschritt...

  3. Re: Destilliertes Wasser trinken? Geschäftsmodell Mineralstoff-Tabletten

    Autor: Phreeze 14.10.13 - 13:42

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich den Slingshot Apparat verstehe, erzeugt er eigentlich nur
    > destilliertes Wasser. Wenn dies die einzige Wasserquelle darstellt, kann
    > dies schnell zu einer Wasservergiftung (Hyperhydration) führen. In der
    > Folge sterben die Kinder dann nicht an Keimen im Wasser und
    > Verunreinigungen, sondern an Elektolytarmut bzw. Herzinsuffizienz,
    > Leberzirrhose oder Niereninsuffizienz bedingt durch den Natrium- und
    > Kaliummangel.
    > Um das zu verhindern, kann der Coca Cola Konzern dann spezielle
    > Elektrolyt-Brausetabletten verkaufen (die hauptsächlich aus Kochsalz
    > bestehen und somit sehr günstig in der Herstellung sind). Und schon hätte
    > man ein Geschäftsmodell!


    Das raufgepumpte Wasser hat einen extrem neutralen ("keinen") Geschmack. Ich komm grad aus Südafrika, wo ne Lodge ausschliesslich dieses Wasser hatte. Solarpumpen stehen da sogar in der pampa rum um Wasserlöcher auf einem gewissen Pegel zu halten! Die Tiere freuen sich :) (und die Menschen auch)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis 557,15€)
  2. 253,64€ (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. 109,90€ (Vergleichspreis 130€)
  4. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 131,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher