Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Turbo FireTune an…

Warum...?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum...?

    Autor: Tropper 14.12.05 - 12:33

    Jedesmal wenn Golem über das Teil berichtet frag ich mich:

    Wenn das Teil nur die Einstellungen ändert und Firefox dadurch ach so schnell wird - warum liefern die Firefox nicht einfach direkt mit diesen Einstellungen aus?

    Tropper

  2. Re: Warum...?

    Autor: Chaoswind 14.12.05 - 12:39

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Teil nur die Einstellungen ändert und
    > Firefox dadurch ach so schnell wird - warum
    > liefern die Firefox nicht einfach direkt mit
    > diesen Einstellungen aus?

    Weil Systeme verschieden sind. Solche Tools optimieren fuer ganz bestimmte Szenarien.

  3. Re: Warum...?

    Autor: luke17 14.12.05 - 12:45

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jedesmal wenn Golem über das Teil berichtet frag
    > ich mich:
    >
    > Wenn das Teil nur die Einstellungen ändert und
    > Firefox dadurch ach so schnell wird - warum
    > liefern die Firefox nicht einfach direkt mit
    > diesen Einstellungen aus?

    Weil die Firefox-Entwickler darauf achten müssen, dass der Firefox auf einem 3GHz-Rechner mit 2GB Ram genauso läuft, wie auf einer 233MHz Kiste mit 128 MB. Da muss man Kompromisse eingehen.

    Übrigens haben wir hier einen Internet-Pool mit fünf 233MHz Pentium MMX mit 128MB auf Linux (IceWM) und es läuft prächtig. Nur Flash ist ein wenig langsam, aber dank flashblock ist das auch ziemlich egal. Es gibt ja gar keinen Grund, mehr Geld für schnellere Rechner auszugeben, und wir sparen dadurch auch noch Steruern, weil das eine städtische Einrichtung ist.

    cu luke17

  4. Re: Warum...?

    Autor: Christoph der User 14.12.05 - 13:02

    > Wenn das Teil nur die Einstellungen ändert und
    > Firefox dadurch ach so schnell wird - warum
    > liefern die Firefox nicht einfach direkt mit
    > diesen Einstellungen aus?

    1. Weil Totalidea gerne Placebos verkauft (und hier ausnamsweise verschenkt). Viele Dinge, die Firetune "tuned" sind bestenfalls wirkungslos.

    2. Weil viele der Einstellungen zwar geringe Geschwindigkeitsvorteile bieten, diese jedoch Kompatibilitätsprobleme mit zahlreichen Webservern verursachen kann. "Pipelining" sorgt zwar dafür, dass viele Seiten schneller laden, einige laden jedoch nicht mehr korrekt. In Firetune ist dies nicht separat wählbar, lasst die Finger von diesem Müll!

  5. Re: Warum...?

    Autor: foreach(:) 15.12.05 - 05:04

    mit einstellungen kann da gar nichts schneller werden.

    denn, es werden beim starten über 400 dateien gelesen, und da ist nun mal jedes laufwerk zu langsam.

    FFF wäre für mich eine spezielle kompilierung wo nur eine exe gestartet wird, und einstellungen ind die registry.

    um ie zu schlagen sollte es dass selbstverständlich nur für windows geben





  6. Re: Warum...?

    Autor: pixel2 15.12.05 - 11:01

    > 1. Weil Totalidea gerne Placebos verkauft (und
    > hier ausnamsweise verschenkt). Viele Dinge, die
    > Firetune "tuned" sind bestenfalls wirkungslos.

    das ist falsch. hättest du firetune mal ausprobiert, wüßtest du, dass es merklich und messbar schneller ist. übrigens: je langsamer der rechner, desto schneller wird der firefox auf der kiste. auf meinem AMD64 3,2 merkt man es etwas. bei dem athlon 1,8 meiner freundin merkt man den unterschied viel stärker.

    > 2. Weil viele der Einstellungen zwar geringe
    > Geschwindigkeitsvorteile bieten, diese jedoch
    > Kompatibilitätsprobleme mit zahlreichen Webservern
    > verursachen kann. "Pipelining" sorgt zwar dafür,
    > dass viele Seiten schneller laden, einige laden
    > jedoch nicht mehr korrekt. In Firetune ist dies
    > nicht separat wählbar, lasst die Finger von diesem
    > Müll!

    das ist richtig. einige seite machen probleme. aber es ist nicht so, dass die gar nicht funktionieren. einige laden einfach nicht korrekt. dann drückt man refresh und die seite lädt problemlos. das ist der grund, war die tweaks nicht standard-mässig aktiv sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50