1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Turbo FireTune an…

Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

    Autor: Christoph der User 14.12.05 - 12:50

    Totalidea sind leider nur in einem Bereich Experten und das ist Werbung und Marketing.
    Ihre Produkte sehen schick aus, aber kaum ein anderes Produkt verschleiert absichtlich so geschickt, welche Änderungen es wirklich vornimmt wie die Produkte von Totalidea. Da steht die Freeware Firetune der überteuerten übrigen Produktpalette in nichts nach.

    Wie wenig Ahnung Totalidea wirklich von dem hat, was ihre Produkte verprechen zu tun kann man unter anderem hieraus schließen:

    http://s4.invisionfree.com/Popular_Technology/index.php?showtopic=906

    Wie dort schön zusammengefasst: "The makers of this program are beyond clueless."


    Wer seinen Firefox wirklich etwas auf Trab bringen möchte, der sollte sich einfach mal ein wenig mit den Einstellungsmöglichkeiten via about:config vertraut machen. Korrekte Dokumentation dieser Funktionen findet man überall.

    Wer es lieber bequem mag, der kommt auch mit Fasterfox http://fasterfox.mozdev.org zum Ziel, auch wenn viele Optionen die er bietet mehr Nach- als Vorteile bringen.

  2. Re: Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

    Autor: lam0 14.12.05 - 13:27

    Christoph der User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Totalidea sind leider nur in einem Bereich
    > Experten und das ist Werbung und Marketing.
    > Ihre Produkte sehen schick aus, aber kaum ein
    > anderes Produkt verschleiert absichtlich so
    > geschickt, welche Änderungen es wirklich vornimmt
    > wie die Produkte von Totalidea. Da steht die
    > Freeware Firetune der überteuerten übrigen
    > Produktpalette in nichts nach.
    >
    > Wie wenig Ahnung Totalidea wirklich von dem hat,
    > was ihre Produkte verprechen zu tun kann man unter
    > anderem hieraus schließen:
    >
    > s4.invisionfree.com
    >
    > Wie dort schön zusammengefasst: "The makers of
    > this program are beyond clueless."
    >
    > Wer seinen Firefox wirklich etwas auf Trab bringen
    > möchte, der sollte sich einfach mal ein wenig mit
    > den Einstellungsmöglichkeiten via about:config
    > vertraut machen. Korrekte Dokumentation dieser
    > Funktionen findet man überall.
    >
    > Wer es lieber bequem mag, der kommt auch mit
    > Fasterfox fasterfox.mozdev.org zum Ziel, auch wenn
    > viele Optionen die er bietet mehr Nach- als
    > Vorteile bringen.

    Kann ich so nicht bestätigen, ich selbst halte prinzipiell wenig von irgendwelchen ominösen "Tuning"-Tools, aber bei Firetune konnte ich eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung feststellen, ohne dass irgendwelche Unkompatibilitäten entstanden sind. Ich glaube, du solltest deine Erfahrungen nicht auf alle Leute erweitern und für die, die keinen Bock haben, an der config rumzudoktern, für die ist es definitiv keine schlechte Entscheidung das Prog mal zu testen, vor allem weil man, bei Nichtgefallen, alle Änderungen per Knopfdruck rückgängig machen kann

  3. Re: Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

    Autor: noquarter 14.12.05 - 13:59

    Habe das tool eben installiert. Es ist eine deutliche geschwindigkeitssteigerung zu erkennen.

  4. Re: Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

    Autor: Christoph der User 14.12.05 - 14:14

    Ich hab nicht gesagt, dass Firetune gänzlich wirkungslos ist. Es enthält nur so wie alle Totalidea-Produkte ein wildes Sammelsurium aus durchaus sinnvollen Einstellungen und haarsträubend idiotischen "Tweaks" die bestenfalls wirkungslos, oft jedoch sogar schädlich sind.

    Es geht mit anderen Tools deutlich besser, z.B. dem kostenlosen, absolut transparenten, OpenSource-Tool Fasterfox: http://fasterfox.mozdev.org/

    Hier kann man via "Ein-Klick-Tuning" eine Voreinstellung treffen und diese dann selbst verändert. Man erkennt zu jedem Zeitpunkt welche Einstellungen aktiv sind und welche Änderungen tatsächlich vorgenommen wurden. Und zumindest alle finalen Version von Fasterfox (1.0 und aufwärts) enthalten ausschließlich sinnvolle Einstellungen für Firefox 1.0.x und 1.5.x.

    Zahlreiche Einstellungen die sowohl Firetune als auch Fasterfox vornehmen (z.B. Pipelining) können jedoch auch Kompatibilitätsprobleme verursachen ... mit Fasterfox lassen sich diese jedoch einzeln deaktivieren.

  5. Re: Denn sie wissen nicht, was sie tun ...

    Autor: pixel2 15.12.05 - 11:10

    kann ich bestätigen. vielleicht sollte christoph mal die tools testen, über die er herzieht. er scheint ein problem mit der firma zu haben. warum auch immer.

    im gegensatz dazu, hab ich nie probleme mit dem FX und firetune gehabt, und ich nutze es schon seit längerem. im gegensatz dazu hatte ich vor einiger zeit mal fasterfox ausprobiert und es lies sich keine website mehr öffnen. nach dem zurücksetzen auf default und der deinstallation der extension lief alles wieder ok. so sieht der praxis-bericht aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  2. Swabian Instruments GmbH, Stuttgart
  3. TU Dresden, Dresden
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

    3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
      Modehändler
      Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

      Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


    1. 18:54

    2. 18:52

    3. 18:23

    4. 18:21

    5. 16:54

    6. 16:17

    7. 16:02

    8. 15:38