Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa-Parlament für…

über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: Hauke 14.12.05 - 15:14

    Ich hab das mal ausgerechnet und an ein paar Politiker geschickt:

    Ich kann ihnen mal vorrechnen, wie viele Daten bei einen
    durchschnittlichen DSL Nutzer aufkommen:
    5 GigaByte Transfervolumen im Monat bei einer IP-Paketgröße von
    1.492Byte (DSL Maximum) dann würde er 3.351.206 IP-Pakete im Monat
    übermitteln bei diesen Paketen müsste einmal die eigene IP (4 Byte) die
    IP des Server mit dem kommuniziert wird (4 Byte), der Port (2 Byte) und
    die Uhrzeit (4 Byte) gespeichert werden das sind dann 14 Byte pro
    IP-Paket das macht dann 47 MegaByte pro DSL-Anschluss im Monat. Bei laut
    Bitcom 10 Millionen DSL-Anschlüssen alleine in Deutschland macht das 469
    TerraByte pro Monat nur für Deutschland. Diese Angaben sind jetzt ohne
    die Daten irgendwie geordnet zu haben oder Redundanz, die zwingend
    erforderlich wäre.

    Viel Spaß bei durchsuchen. Dann heiß es nicht mehr ich hole mir mal eben einen Kaffee bis der fertig ist sondern ich geh mal in Rente und mein Nachfolger wird das Ergebnis dann bekommen.

  2. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: MegaGigaTera 14.12.05 - 15:39

    Hauke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab das mal ausgerechnet und an ein paar
    > Politiker geschickt:
    >
    > Ich kann ihnen mal vorrechnen, wie viele Daten bei
    > einen
    > durchschnittlichen DSL Nutzer aufkommen:
    > 5 GigaByte Transfervolumen im Monat bei einer
    > IP-Paketgröße von
    > 1.492Byte (DSL Maximum) dann würde er 3.351.206
    > IP-Pakete im Monat
    > übermitteln bei diesen Paketen müsste einmal die
    > eigene IP (4 Byte) die
    > IP des Server mit dem kommuniziert wird (4 Byte),
    > der Port (2 Byte) und
    > die Uhrzeit (4 Byte) gespeichert werden das sind
    > dann 14 Byte pro

    Für den Anfang werden doch nur deine IPs und Telefonverbindungen gespeichert, oder?
    Die IP ändert sich bei mir vielleicht 400mal im Jahr.

    Mit den wachsenden technischen Mitteln wird die Überwachung durch Salami-Taktik (wird dann wieder als "guter Kompromiss" verkauft) dann halt später erweitert.

    Lustig wäre es natürlich, mit der Arcor-Telefon-Flatrate den ganzen Tag vom Computer zufällige Nummern aus dem Telefonbuch anwählen zu lassen und wieder aufzulegen. Ca. alle 3 Minuten eine Verbindung => 175 200 im Jahr

  3. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: Hauke 14.12.05 - 16:00

    Wie würdest du denn die Speicherung der Verbindungsdaten im Internet interpretieren?

    Desweiteren wird das in dem Bericht von Alexander Alvaro auch so beschreiben:
    http://www.europarl.eu.int/omk/sipade3?L=DE&OBJID=96298&LEVEL=2&MODE=SIP&NAV=X&LSTDOC=N

  4. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: Mitsch 14.12.05 - 21:16

    Hauke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie würdest du denn die Speicherung der
    > Verbindungsdaten im Internet interpretieren?
    >
    > Desweiteren wird das in dem Bericht von Alexander
    > Alvaro auch so beschreiben:
    > www.europarl.eu.int

    Dabei ist zu beachten, dass hier nur von einem Volumen von 5GB pro Monat ausgegangen wird, was meiner Meinung nach nichtmal ansatzweise als Mittelwert gesehen werden kann.
    Viele der P2P-User, Online-Gamer, oder "ich-setz-mir-jeden-Tag-ein-neues-Linux-auf"-Typen haben wesentlich mehr, durchschnittlich so um die 100GB, wenn ich diversen Foreneinträgen glauben darf.
    Ich denke der Mittelwert der übertragenen Daten dürfte so um die 20GB, also 4mal höher sein, als hier im Beispiel angenommen wird.
    Somit ist die Menge der anfallenden Daten auch 4 Mal höher... this leaves us with 2PB!! (Petabyte)
    Das in einem einfachen Raid 5 abzubilden dürfte ein interessantes Unterfangen werden, Redundanz muss sein, wenn man speichern möchte ;))

    Mit einem Wort, utopisch!

    Man bräuchte allein 5000x 400GB HDDs um das ganze einfach darzustellen, die ca. 270€ kosten, also in Summe 1,35Mio €
    *loool*
    und da fehlt noch der Rest vom Raid, die Kontroller, die anderen 7500HDDs zum spiegeln und für die Redundanz, die Stromversorgung...

    Naja, viel Spass...










  5. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: Gustav G. 14.12.05 - 21:28

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hauke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie würdest du denn die Speicherung der
    >
    > Verbindungsdaten im Internet interpretieren?
    >
    > Desweiteren wird das in dem Bericht von
    > Alexander
    > Alvaro auch so beschreiben:
    >
    > www.europarl.eu.int
    >
    > Dabei ist zu beachten, dass hier nur von einem
    > Volumen von 5GB pro Monat ausgegangen wird, was
    > meiner Meinung nach nichtmal ansatzweise als
    > Mittelwert gesehen werden kann.
    > Viele der P2P-User, Online-Gamer, oder
    > "ich-setz-mir-jeden-Tag-ein-neues-Linux-auf"-Typen
    > haben wesentlich mehr, durchschnittlich so um die
    > 100GB, wenn ich diversen Foreneinträgen glauben
    > darf.
    > Ich denke der Mittelwert der übertragenen Daten
    > dürfte so um die 20GB, also 4mal höher sein, als
    > hier im Beispiel angenommen wird.
    > Somit ist die Menge der anfallenden Daten auch 4
    > Mal höher... this leaves us with 2PB!! (Petabyte)
    > Das in einem einfachen Raid 5 abzubilden dürfte
    > ein interessantes Unterfangen werden, Redundanz
    > muss sein, wenn man speichern möchte ;))
    >
    > Mit einem Wort, utopisch!
    >
    > Man bräuchte allein 5000x 400GB HDDs um das ganze
    > einfach darzustellen, die ca. 270€ kosten, also in
    > Summe 1,35Mio €
    > *loool*
    > und da fehlt noch der Rest vom Raid, die
    > Kontroller, die anderen 7500HDDs zum spiegeln und
    > für die Redundanz, die Stromversorgung...
    >
    > Naja, viel Spass...

    es werden natürlich noch nicht alle daten die über die internetverbindung laufen gespeichert , sondern "nur"
    die verbindungsdaten um zu überwachen wo und wann du mit jemandem daten ausgetauscht hast...

    trotzdem werden die kosten für eine europaweite überwachung mit sicherheit hunderte millionen € steuergelder verschlingen .

  6. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: Schlendrian 14.12.05 - 22:17

    > es werden natürlich noch nicht alle daten die über
    > die internetverbindung laufen gespeichert ,
    > sondern "nur"
    > die verbindungsdaten um zu überwachen wo und wann
    > du mit jemandem daten ausgetauscht hast...
    >
    > trotzdem werden die kosten für eine europaweite
    > überwachung mit sicherheit hunderte millionen €
    > steuergelder verschlingen .

    Über die Kosten braucht man sich doch keine Sorgen machen. Das zahlen dann schön wir dumm "Europäer" - zur Belohnung das wir uns ausspionieren lassen.

    - Thx to these guys who think that this will stop the terror *** loooooooooooooooooooool *** -

  7. Re: über 500 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: OchSAchMA 15.12.05 - 02:47

    Und alles für die Terrorbekämpfung ?
    Ha, da lach ich drüber....

    Jeder der seine Info´s vor BB maskieren will der benutzt ein Telex oder eine seltene Verschlüsselung und dann können die sich mit den Verbindungsdaten maximal die Pupritze säubern.

    Das ist reine Überwachungspolitik am kleinen Mann, Punkt.

    Ich sehe das ähnlich MI/FI, ehrlicher Kunde, Kopierschutz, der Dumme sein...

    Die Gef****ten sind die, die angeblich damit geschützt werden sollen.






    Schlendrian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > es werden natürlich noch nicht alle daten die
    > über
    > die internetverbindung laufen
    > gespeichert ,
    > sondern "nur"
    > die
    > verbindungsdaten um zu überwachen wo und wann
    >
    > du mit jemandem daten ausgetauscht hast...
    >
    > trotzdem werden die kosten für eine
    > europaweite
    > überwachung mit sicherheit
    > hunderte millionen €
    > steuergelder
    > verschlingen .
    >
    > Über die Kosten braucht man sich doch keine Sorgen
    > machen. Das zahlen dann schön wir dumm "Europäer"
    > - zur Belohnung das wir uns ausspionieren lassen.
    >
    > - Thx to these guys who think that this will stop
    > the terror *** loooooooooooooooooooool *** -
    >


  8. Re: über 598900 Terrabyte pro Monat nur in D-land

    Autor: 0o9 13.03.06 - 20:58

    OchSAchMA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und alles für die Terrorbekämpfung ?
    > Ha, da lach ich drüber....
    >
    > Jeder der seine Info´s vor BB maskieren will der
    > benutzt ein Telex oder eine seltene
    > Verschlüsselung und dann können die sich mit den
    > Verbindungsdaten maximal die Pupritze säubern.
    >
    > Das ist reine Überwachungspolitik am kleinen Mann,
    > Punkt.
    >
    > Ich sehe das ähnlich MI/FI, ehrlicher Kunde,
    > Kopierschutz, der Dumme sein...
    >
    > Die Gef****ten sind die, die angeblich damit
    > geschützt werden sollen.
    >
    > Schlendrian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > es werden natürlich noch nicht alle
    > daten die
    > über
    > die internetverbindung
    > laufen
    > gespeichert ,
    > sondern "nur"
    >
    > die
    > verbindungsdaten um zu überwachen wo und
    > wann
    >
    > du mit jemandem daten ausgetauscht
    > hast...
    >
    > trotzdem werden die kosten
    > für eine
    > europaweite
    > überwachung mit
    > sicherheit
    > hunderte millionen €
    >
    > steuergelder
    > verschlingen .
    >
    > Über
    > die Kosten braucht man sich doch keine Sorgen
    >
    > machen. Das zahlen dann schön wir dumm
    > "Europäer"
    > - zur Belohnung das wir uns
    > ausspionieren lassen.
    >
    > - Thx to
    > these guys who think that this will stop
    > the
    > terror *** loooooooooooooooooooool *** -
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Uploadfilter: Polen klagt gegen EU-Urheberrecht
    Uploadfilter
    Polen klagt gegen EU-Urheberrecht

    Das EU-Mitglied Polen geht juristisch gegen die umstrittene EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor. Ministerpräsident Morawiecki spricht von einer Gefahr für die Meinungsfreiheit.

  2. Telekom: Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet
    Telekom
    Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet

    Gigabit für die Region Stuttgart kommt. Die Region stellt für den Ausbau 500 Millionen Euro zur Verfügung. Kritiker beklagen, dass selbst bis 2030 nur 90 Prozent der Haushalte von der Telekom mit FTTH versorgt werden.

  3. Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen
    Crypto Wars
    Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Die Verschlüsselung von vielen Messengern gilt als unknackbar. Der Spiegel berichtet von Plänen des Innenministers, die Messengerdienste zur Weitergabe entschlüsselter Nachrichten zu zwingen - sonst könnte ihnen in Deutschland die Sperrung drohen.


  1. 15:45

  2. 15:17

  3. 14:50

  4. 14:24

  5. 13:04

  6. 12:42

  7. 12:16

  8. 11:42