Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 im Test: Nicht mehr…

Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Terrier 18.10.13 - 21:06

    Ich habe heute Windows 8.1 ausprobiert - auf einem Desktop. Es ist einfach nur furchtbar, wie das komplette System allmählich zerschossen und ruiniert wird. Es entwickelt sich in eine vollkommen falsche Richtung. Jedenfalls tendiert es immer mehr in Richtung mobile Geräte, was die Arbeit am Desktop mit Maus erheblich erschwert. Dabei hatte man sich erhofft, dass alle Systemeinstellungen inkl. Benutzer- und Kontenoptionen alle vom Desktop aus erreichbar sind, man die Modern UI abstellen kann - und vorallem mobile Geräte endgültig von Desktops getrennt werden.

    Statt die Bedienung für Desktops zu vereinfachen, hat man die Startseite mit sinnlosen Kachel- und Ansichtseinstellungen überfrachtet, wo doch niemand nach der Modern UI gefragt hat. Es wirkt verzettelt, unordentlich und komplexer - noch viel schlimmer wie vorher.

    Bei einem Tablet oder Convertible mag das Feeling anders aussehen und das kann ich auch bestätigen, aber für Desktops ist Windows 8/8.1 nicht gemacht. Die Mauswege sind zu lang, um mit der Modern UI anständig arbeiten zu können. Es behindert und erschwert massiv das Arbeiten am Desktop. Den Arbeits-Desktop wird künftig auch kein Convertible, schon gar kein Tablet ersetzen. Die Leistung der Convertibles ist zu gering, sie lassen sich nicht ohne Weiteres aufrüsten und vorallem sind die Displays für den Spiel- und Filmgenuss zu klein und unergonomisch.

    Schön, heute schmieren die Kids fröhlich mit ihren Wurstfingern am Display herum, während es doch mit der Fernbedienung selbst einfacher geht und man mit Win7 heute immer noch besser bedient ist. Auch Apple besteht aus diesem Grund auf zwei Plattformen. Der Desktop ist ein Arbeitsplatz, deshalb wird auch kein iOS daraufkommen. Das iPad und iPhone hingegen sind die Spielzeuge, womit die Besitzer auch glücklich und zufrieden sind - bei Windows Phones und Tablets reißen sich die Nutzer hingegen die Haare aus dem Kopf, weil Microsoft einen Fehler gemacht und es vermasselt hat. Statt ehrliche Argumente hört man zudem nur noch Schönreden für das Windows der Zukunft, weil die Nutzer den Kauf ihrer WPs und Win8.1-Tablets/Convertibles bereuen.

    Gerade, als man sich zumindest an Win 8.0 gewöhnt hat, ist der Startknopf auch überflüssig geworden und jetzt irritiert er. Auch die Systemordner, die als "Eigene Dateien" bekannt sind, sind beim Explorer fehl am Platz, wo man es sich doch jahrelang gewohnt war, von dort auf die Festplatten zuzugreifen und daran nun gehindert wird.

    Alles in einem wird es für Windows 8 keine Zukunft auf dem Desktop mehr geben.

  2. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: DerSucher 18.10.13 - 21:21

    Ich unterschreibe jede einzelne Zeile deines Postings. Genau das gleiche Problem habe ich auch.
    Mit Start8 und WindowBlinds von Stardock bekommst Du es aber fast wieder hin, wie unter Windows 7! Ich sehe die Modern UI gar nicht mehr.

  3. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: MrSpok 18.10.13 - 21:37

    ++

    Ich fand schon Windows 8.0 als Desktop-User eine Zumutung.

    Es wird den Windows8-Kritikern ja immer gerne vorgeworfen, sie hätten sich nicht mit dem System befasst. Ich habe es ca. 3 Wochen lang ausprobiert.

    Langsam vermute ich, dass ein Großteil (sicherlich nicht alle) der Windows8-Verteitiger von der Microsoft-PR-Abteilung losgeschickt wurden.

    Ein Startmenü was alles verdeckt, ist auf einem Desktopsystem einfach eine visuelle Verschmutzung.

  4. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Fairy Tail 18.10.13 - 21:55

    Du hast schlicht keine Ahnung. Erstens ist der desktop noch da und wer mit dem neuen Startmmenü nicht klar kommt, das einfach nur eine Fläche ist, auf der man die Starter anordnen kann (wie damals die Arbeitsfläche bei Win7, nur eben unfangreicher), der ist einfach zu dumm. Anders kann mans nicht sagen. Ein Kind durchschaut dieses Konzept, aber der Ottonormalerwachsene ist zu doof dafür. Das kann doch echt nicht euer Ernst sein …

  5. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Fairy Tail 18.10.13 - 22:03

    Quatsch. Die gewohnte Arbeitsfläche mit den Fenstern gibts doch schließlich noch. Als desktop Nutzer fehlt mir schlicht gar nichts, nur eben der launcher sieht bissl anders aus und ist ENDLICH größer, damit man auch mal Platz für die Inhalte hat. Wer diese paar Änderungen nicht durchschaut und das für einen Grund hält, dass gleich das ganze System nicht mehr zu gebrauchen ist, der hat schlicht nichts vor einem Computer zu suchen. Und natürlich ist die Nutzung von tablets die Zukunft. Viele Arbeiten werden einfach nicht mehr an ein Büruschreibtisch gefesselt sein (ist ja heute schon so) und da ist touch-Unterstützung einfach ein MUSS. Und das MS dann halt nur ein Sytsem entwickeln will und nicht drölf für drölf verschiedene Geräte mit drölf verschiedenen I/O-Möglichkeiten, ist nur verständlich. Und auch ich als User finde mich sofort auf allen geräten zurecht, wenn ich nur mit einem GUI umgehen lernen muss. Ihr reinen desktopler seid eine aussterbende Rasse. MS will nicht 100 Jahre auf der Stelle treten und das ist in meinen Augen verständlich. Apple wird demnächst auch siene beiden BS zusammenlegen, weil die eben einsehen werden, dass mehrere BS entickeln und warten und auch immer extra Programme schreiben, die das gleiche können, einfach zu viel und zu kompliziert ist. In zukunft entwickelt man ein Programm und es läuft überall, egal ob Tasta, Maus oder touch oder alles zusammen an der Kiste mit dem BS drauf vorhanden ist. Und da ist einfach das Gejammer von euch Leuten, die anscheinend 1995 hängen geblieben sind, einfach nur fehl am Platz.

  6. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: MrSpok 18.10.13 - 22:19

    Naja, das bestätigt meine Vermutung, dass Microsofts PR-Abteilung hochaktiv ist.

    Aber vielleicht sollten sie Euch darauf hinweisen, dass

    1. Beleidigungen alla "Und da ist einfach das Gejammer von euch Leuten, die anscheinend 1995 hängen geblieben sind" nicht zielführend sind.

    2. Ab und zu einen Absatz setzen, den Text lesbarer machen ([Return] funktioniert doch auch unter Windows 8.)

  7. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 22:56

    Fairy Tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast schlicht keine Ahnung. Erstens ist der desktop noch da und wer mit
    > dem neuen Startmmenü nicht klar kommt, das einfach nur eine Fläche ist, auf
    > der man die Starter anordnen kann (wie damals die Arbeitsfläche bei Win7,
    > nur eben unfangreicher), der ist einfach zu dumm. Anders kann mans nicht
    > sagen. Ein Kind durchschaut dieses Konzept, aber der Ottonormalerwachsene
    > ist zu doof dafür. Das kann doch echt nicht euer Ernst sein …

    Aber du hast Ahnung. Zumindest behauptest du das. Ich bezweifle es jedoch stark :-)
    Das neue "Startmenü" das für dich nur eine Fläche ist zum anordnen, ist für mich purer Augenkrebs optisch gesehen und steuertechnisch eine Zumutung.

    Andere als "zu dumm" zu bezeichnen, nur weil sie Oberflächen nicht mögen, lässt sehr weit auf den eigenen mentalen Status blicken. Musst du Windows so stark verteidigen, weil dein Ego an der Marke hängt und du eine Kritik gegen Windows als eine Kritik gegen dich selbst siehst und dich angegriffen fühlst? Ziemlich peinlich, diese Markenhörigkeit...

    Oder aber du bist einfach nur ein bezahler Schreiberling, was auch nicht viel positiver wäre <.<'

  8. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Grym 19.10.13 - 01:06

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber vielleicht sollten sie Euch darauf hinweisen, dass
    >
    > 1. Beleidigungen alla "Und da ist einfach das Gejammer von euch Leuten, die
    > anscheinend 1995 hängen geblieben sind" nicht zielführend sind.

    Sorry, ist aber so. Ich hatte Linux, ich habe ein MacBook Air und ich hatte fast jeder WindowsVersion seit 3.1.1.

    Windows 8.1 ist einfach mal das geilste Betriebssystem jemals. Unglaublich performant, da schaut Windows 7 in die Röhre und das nicht nur bei Spielen (BF4 W8.1 +50% gegenüber W7), aber vor alle auch im täglichen Gebraucht. Unglaublich flüssig, "smooth", einfach geil (- das ANTI-Android quasi).

    Metro statt altbackenem Startmenu ist super. Ich kann alles, Desktop-App wie Modern-App, genauso anordnen wie ich es möchte. Zuerst Systemprogramme, dann Office und dann Games. Ein paar geile ModernUI-Apps und dann meine Programme für meine Arbeit. ALLES sofort auf einen Blick, kein "hangeln" und "zeigen" durch die endlosen, ungeordneten Menüs des altbackenen Startmenüs. Solch eines gibt es ja z.B. unter Mac OS X auch nicht. Auch dort gibt es einen Fullscreen-Launcher statt eines Startmenüs, nur das Metro halt 100x geiler als Launchpad ist.

    Ich bin schon sehr gespannt auf Windows 9 (Frühjahr 2015), denn wenn Microsoft sich in diesem Tempo weiterentwickelt, dann wird es einfach nur AWESOME...

  9. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: MrSpok 19.10.13 - 01:14

    Grym schrieb:

    > Sorry, ist aber so.

    Naja, dann macht es auch keinen Sinn mit Euch MS-PR-Leuten weiter zu diskustieren.

    Letztendlich muss man sich nach dem ganzen NSA-Debakel ohnehin komplett anders orientieren ...

    (Jetzt kommt bestimmt gleich wieder eine Beleidigung aus der Microsoft-Feder. ;-) )

  10. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 01:21

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, ist aber so. Ich hatte Linux, ich habe ein MacBook Air und ich hatte
    > fast jeder WindowsVersion seit 3.1.1.

    Weil du das behauptest? Noch lange nicht! ;-)
    Und ich hatte JEDE Windows Version ab 3.1x und biste jetzt fertig? :D

    > Windows 8.1 ist einfach mal das geilste Betriebssystem jemals. Unglaublich
    > performant, da schaut Windows 7 in die Röhre und das nicht nur bei Spielen
    > (BF4 W8.1 +50% gegenüber W7), aber vor alle auch im täglichen Gebraucht.
    > Unglaublich flüssig, "smooth", einfach geil (- das ANTI-Android quasi).

    Für Leute die kein Linux kennen läuft Windows 8 vielleicht geil *g* Ja ui, BF4 hat +50% mehr Performance gegenüber Windows 7. Was für ein Wunder. Das bei Windows Vista bis Windows 7 jedoch die Hardware nicht mehr "direkt" angesprochen werden durfte und Windows sich dazwischenhängte ist dir klar, oder? Das sollte zusätzliche Sicherheit bringen (weniger Absturz Sorgen). Da konnte ein Treiber auch schon mal abstürzen und wurde einfach neu geladen ohne Bluescreen. Beispiel der AMD Display Driver, wie es mir schon persönlich ergangen ist in einem aktuelleren Spiel.

    > Metro statt altbackenem Startmenu ist super.

    XFCE statt altbackenem Metro ist noch viel geiler :D

    > Ich kann alles, Desktop-App
    > wie Modern-App, genauso anordnen wie ich es möchte.

    Und ich muss gar nicht erst nervig rumsortieren sondern es ist gleich alles logisch und anständig sortiert :D

    > Zuerst Systemprogramme,
    > dann Office und dann Games. Ein paar geile ModernUI-Apps und dann meine
    > Programme für meine Arbeit. ALLES sofort auf einen Blick, kein "hangeln"
    > und "zeigen" durch die endlosen, ungeordneten Menüs des altbackenen
    > Startmenüs. Solch eines gibt es ja z.B. unter Mac OS X auch nicht. Auch
    > dort gibt es einen Fullscreen-Launcher statt eines Startmenüs, nur das
    > Metro halt 100x geiler als Launchpad ist.

    Du kennst scheinbar die Desktop Verknüpfung nicht. Denn sonst wäre dir dein Beitrag peinlich. Da hattest du schon immer alles auf einen Blick, nur ohne überdimensionale hässliche 2D Kacheln :-)

    Und die Idee von Microsoft, das gesamte Baummenü in eine kleine fest definierte Leiste zu quetschen, war mehr als dumm. Vista und 7 wurden somit zum Krampf in Sachen Baummenü. Kein Wunder daß das kaum noch einer nutzte... Der riesen Erfolg von Classic Shell zeigt jedoch was die Leute wollen :D

    > Ich bin schon sehr gespannt auf Windows 9 (Frühjahr 2015), denn wenn
    > Microsoft sich in diesem Tempo weiterentwickelt, dann wird es einfach nur
    > AWESOME...

    Soll es so awesome werden wie es lustig ist. Ich kann auch ohne gut leben und habe weniger Nervereien :-) Irgendwie schon langweilig, wenn alles perfekt läuft und man sich gar nicht mehr über Windows Zickereien aufregen kann ;-)

  11. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Grym 19.10.13 - 01:25

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber vielleicht sollten sie Euch darauf hinweisen, dass
    >
    > 1. Beleidigungen alla "Und da ist einfach das Gejammer von euch Leuten, die
    > anscheinend 1995 hängen geblieben sind" nicht zielführend sind.

    Sorry, ist aber so. Ich hatte Linux, ich habe ein MacBook Air und ich hatte fast jeder WindowsVersion seit 3.1.1.

    Windows 8.1 ist einfach mal das geilste Betriebssystem jemals. Unglaublich performant, da schaut Windows 7 in die Röhre und das nicht nur bei Spielen (BF4 W8.1 +50% gegenüber W7), aber vor alle auch im täglichen Gebraucht. Unglaublich flüssig, "smooth", einfach geil (- das ANTI-Android quasi).

    Metro statt altbackenem Startmenu ist super. Ich kann alles, Desktop-App wie Modern-App, genauso anordnen wie ich es möchte. Zuerst Systemprogramme, dann Office und dann Games. Ein paar geile ModernUI-Apps und dann meine Programme für meine Arbeit. ALLES sofort auf einen Blick, kein "hangeln" und "zeigen" durch die endlosen, ungeordneten Menüs des altbackenen Startmenüs. Solch eines gibt es ja z.B. unter Mac OS X auch nicht. Auch dort gibt es einen Fullscreen-Launcher statt eines Startmenüs, nur das Metro halt 100x geiler als Launchpad ist.

    Ich bin schon sehr gespannt auf Windows 9 (Frühjahr 2015), denn wenn Microsoft sich in diesem Tempo weiterentwickelt, dann wird es einfach nur AWESOME...

  12. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Grym 19.10.13 - 01:27

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Letztendlich muss man sich nach dem ganzen NSA-Debakel ohnehin komplett
    > anders orientieren ...

    Das ist der Grund warum ich Android meide. Google-NSA ist der größte Datensammelkonzern der Welt. Die verdienen ihr Geld NUR dadurch, dass Sie Informationen sammeln. Weder Microsoft noch Apple noch irgend ein anderes Unternehmen der Welt hat sein Geschäftskonzept so sehr auf das Eindringen in die Privatsphäre ausgerichtet wie Google-NSA.

  13. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 01:58

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, ist aber so. Ich hatte Linux, ich habe ein MacBook Air und ich hatte
    > fast jeder WindowsVersion seit 3.1.1.

    mit "ist aber so" Argumenten befasse ich mich nicht. Ich bleibe gerne bei sachlichen Beweisen :-)

    > Windows 8.1 ist einfach mal das geilste Betriebssystem jemals. Unglaublich
    > performant, da schaut Windows 7 in die Röhre und das nicht nur bei Spielen
    > (BF4 W8.1 +50% gegenüber W7), aber vor alle auch im täglichen Gebraucht.
    > Unglaublich flüssig, "smooth", einfach geil (- das ANTI-Android quasi).

    Klingt wie Werbung *g*
    Wer hat diese Werbe Worthülsen zu Windows 8 verfasst? :D

    > Metro statt altbackenem Startmenu ist super. Ich kann alles, Desktop-App
    > wie Modern-App, genauso anordnen wie ich es möchte. Zuerst Systemprogramme,
    > dann Office und dann Games. Ein paar geile ModernUI-Apps und dann meine
    > Programme für meine Arbeit. ALLES sofort auf einen Blick, kein "hangeln"
    > und "zeigen" durch die endlosen, ungeordneten Menüs des altbackenen
    > Startmenüs. Solch eines gibt es ja z.B. unter Mac OS X auch nicht. Auch
    > dort gibt es einen Fullscreen-Launcher statt eines Startmenüs, nur das
    > Metro halt 100x geiler als Launchpad ist.

    Und ich brauche weder was "anordnen" noch "umordnen" oder sonst nen Quark. Ich nutze es einfach, weil es sofort perfekt eingestellt ist :-)

    Hachja, was liebe ich doch Xubuntu Linux x)

    > Ich bin schon sehr gespannt auf Windows 9 (Frühjahr 2015), denn wenn
    > Microsoft sich in diesem Tempo weiterentwickelt, dann wird es einfach nur
    > AWESOME...

    Für dich vielleicht x)

  14. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 02:00

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der Grund warum ich Android meide. Google-NSA ist der größte
    > Datensammelkonzern der Welt. Die verdienen ihr Geld NUR dadurch, dass Sie
    > Informationen sammeln. Weder Microsoft noch Apple noch irgend ein anderes
    > Unternehmen der Welt hat sein Geschäftskonzept so sehr auf das Eindringen
    > in die Privatsphäre ausgerichtet wie Google-NSA.

    Na klaro. Bei all den anderen Firmen besteht natürlich überhaupt gar kein Interesse bei der NSA. Erstrecht nicht bei einem kommerziellen aus den USA stammenden Betriebssystem das sich Windows schimpft ;-)

    Und der NSA Backdoor Key gefunden in Windows XP ist natürlich auch alles nur unwahr :D

  15. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: smeexs 19.10.13 - 02:11

    @ Grym

    du redest einen ziemlichen topfen.

    google sammelt weder personen bezogene daten und noch legt google riesige datenbanken an.

    bei google geht es eher um selbst lernende systeme die die google suche , übersetzungen ,produkt oder suchvorschläge verbessern soll,

    bitte befass dich einmal etwas genauer mit dem thema bevor du hier unwahrheiten unbedacht nach plapperst.

    noch dazu dein vergleich mit microsoft , gerade ms ,da kann man nur den kopf schütteln.

    microsoft arbeitet seit 14 jahren mit der nsa zusammen , freiwillig und ohne gesetzliche verpflichtung das zu tun. die nsa verfügt bereits seit windows nt über universelle hintertüren in allen windows versionen.

    dagegen machen google , yahoo und apple mit anwaltlicher hilfe auf punkt und beistrich nur genau das wozu sie von gesetzes wegen gezwungen sind.

    mal ganz abgesehen davon das ms selbst daten aus etlichen quellen über den user sammelt (msn,outlook,hotmail,windows media player,bing,xbox live..) und im gegensatz zu allen anderen systemen kann man das in windows großteils nicht deaktivieren oder gar deinstallieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.13 02:12 durch smeexs.

  16. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: smeexs 19.10.13 - 02:17

    ich glaub mit "ich hatte linux" meint es , e hat 5 minuten die knoppix live cd aus der computerbild eingelegt, gestartet ist es nicht denn das mit dem bios hat ihm niemand erklärt, aber er hatte linux , in der hand ,auf ner cd.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.13 02:18 durch smeexs.

  17. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Race 19.10.13 - 02:25

    Wenn euch Windows 8(.1) nicht passt, benutzt es doch einfach nicht. Windows 7 gibts ja noch bis 2020 und darüber hinaus. man man man
    Ich bin super zufrieden mit Windows 8(.1) und zwar sowohl auf einem PC, Laptop und vielleicht bald einem convertible...

  18. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 02:48

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaub mit "ich hatte linux" meint es , e hat 5 minuten die knoppix live
    > cd aus der computerbild eingelegt, gestartet ist es nicht denn das mit dem
    > bios hat ihm niemand erklärt, aber er hatte linux , in der hand ,auf ner
    > cd.

    Achsooo! *g*

    Nadenn erklärt das natürlich so einiges! :D

  19. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 02:49

    Race schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn euch Windows 8(.1) nicht passt, benutzt es doch einfach nicht. Windows
    > 7 gibts ja noch bis 2020 und darüber hinaus. man man man

    Genau das tue ich! :D

    man man man ;-)

    > Ich bin super zufrieden mit Windows 8(.1) und zwar sowohl auf einem PC,
    > Laptop und vielleicht bald einem convertible...

    Ich bin super unzufriden mit Windows 8. Daher nutze ich jetzt Xubuntu Linux :-)

  20. Re: Win8.1 ist auf einem Desktop kaum noch bedienbar

    Autor: Terrier 19.10.13 - 08:32

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8.1 ist einfach mal das geilste Betriebssystem jemals. Unglaublich
    > performant, da schaut Windows 7 in die Röhre und das nicht nur bei Spielen
    > (BF4 W8.1 +50% gegenüber W7), aber vor alle auch im täglichen Gebraucht.
    > Unglaublich flüssig, "smooth", einfach geil (- das ANTI-Android quasi).

    Wie niedlich, Battlefield 4 ist doch noch nicht mal als finale Version erhältlich. Unter W8.1 fällt die FPS auf deinem Netbook natürlich wie ein Kartenhaus in sich zusammen, sobald du die Auflösung höher als 800 x 600 setzt. Da bringen auch hinkende Vergleiche mit W7 nichts, wenn sämtliche Foren voll von Spiele-Problemen mit W8 sind. :)

    > Metro statt altbackenem Startmenu ist super. Ich kann alles, Desktop-App
    > wie Modern-App, genauso anordnen wie ich es möchte. Zuerst Systemprogramme,
    > dann Office und dann Games. Ein paar geile ModernUI-Apps und dann meine
    > Programme für meine Arbeit. ALLES sofort auf einen Blick, kein "hangeln"
    > und "zeigen" durch die endlosen, ungeordneten Menüs des altbackenen
    > Startmenüs. Solch eines gibt es ja z.B. unter Mac OS X auch nicht. Auch
    > dort gibt es einen Fullscreen-Launcher statt eines Startmenüs, nur das
    > Metro halt 100x geiler als Launchpad ist.

    Nope, es gibt höchstens geile Technologie und geile Frauen an den ersten Plätzen. Für W8 ist aber leider kein Platz mehr auf der geilen Siegertribüne. Es existiert schließlich nur virtuell und kann daher auch nicht geil sein. Der geile Profi-Coder steht wohl eher auf dem 3. Platz, der seit einem Jahrzehnt weiß, dass man z. B. mit Rainmeter und entsprechenden Skills die komplette Modern UI auf dem Desktop mit geilen Widgets ersetzen kann. Richtig geil sind besonders individuell gestaltete Menüs, System-Monitoring-Widgets, FLAC-Player - ohne das geile OS jemals wegen Schnickschnack auf marodes Win8 upgraden zu müssen.

    > Ich bin schon sehr gespannt auf Windows 9 (Frühjahr 2015), denn wenn
    > Microsoft sich in diesem Tempo weiterentwickelt, dann wird es einfach nur
    > AWESOME...

    In der Tat - Es ist nicht ganz verkehrt, wenn Microsoft an sich selbst entwickelt. Schön formuliert. :)

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Ab und zu einen Absatz setzen, den Text lesbarer machen ( funktioniert
    > doch auch unter Windows 8.)

    Dafür kann aber der Win8-User doch nix. Das Surface war bereits in den Händen von 100 Vorbesitzern, weil alle das Gerät super attraktiv fanden. Nur konnten es sich aber alle nicht leisten und das Gerät ging immer an den Händler zurück.

    Und es wäre ja unhöflich gewesen, wenn der nächste Käufer ohne Enter-Taste beliefert wird. Daher hat man auch mit aller Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit diese mit einem Kaugummi festgeklebt, worauf man jedoch nicht mehr zweifelsfrei ihre Funktionstüchtigkeit gewährleisten konnte. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.13 08:39 durch Terrier.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Offenbach
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 23,99€
  3. 24,99€
  4. 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

  1. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
    Neue API-Lücke
    Google+ macht noch schneller zu

    Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.

  2. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
    Überschallauto
    Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

    Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

  3. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
    Capcom
    Der Hexer jagt in Monster Hunter World

    Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.


  1. 21:00

  2. 18:28

  3. 18:01

  4. 17:41

  5. 16:43

  6. 15:45

  7. 15:30

  8. 15:15