Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 im Test: Nicht mehr…

Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 00:30

    Es ist unglaublich. :D

    Es wurden mit dem Update zwei kleine Unzulänglichkeiten gefixt, ich denke nicht, dass es Bugs waren, sondern eher irgendein Problem mit meiner Konfiguration:

    - Die Audiocontrolpanels von Realtek und Asus fehlten bei Windows 8. Hatte da den aktuellen Treiber installiert, der von Asus veröffentlicht wurde. Hatte die selbe Versionsnummer wie auch der aktuelle Treiber. Jetzt kann ich sie öffnen und nutzen.

    - Externe Festplatten werden beim Unmounten nun abgeschaltet und können ohne "klick-fieeep" raus gezogen werden.

    Wirklich cool, dass diese Probleme automatisch beim Update auf 8.1 behoben wurden.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 01:10

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist unglaublich. :D

    Naja *g*

    > Es wurden mit dem Update zwei kleine Unzulänglichkeiten gefixt, ich denke
    > nicht, dass es Bugs waren, sondern eher irgendein Problem mit meiner
    > Konfiguration:

    Typisch für Bananensoftware. Reift beim Kunden xD

    > - Die Audiocontrolpanels von Realtek und Asus fehlten bei Windows 8. Hatte
    > da den aktuellen Treiber installiert, der von Asus veröffentlicht wurde.
    > Hatte die selbe Versionsnummer wie auch der aktuelle Treiber. Jetzt kann
    > ich sie öffnen und nutzen.

    Obwohl das eigentlich eine Selbstverständlichkeit hätte sein müssen (von Anfang an) ^^

    > - Externe Festplatten werden beim Unmounten nun abgeschaltet und können
    > ohne "klick-fieeep" raus gezogen werden.

    lol wie süß du das umschreibst mit dem Geräusch in Worten xD

    > Wirklich cool, dass diese Probleme automatisch beim Update auf 8.1 behoben
    > wurden.

    Und noch cooler daß sowas bei Linux schon lange Standard war ;D

  3. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 01:17

    Aha, dein tolles Linux klappt bei mir nämlich gar nicht, weil ich spezielle Hardware habe die meinen Anforderungen entspricht. Das nenne ich dann wohl eher Bananensoftware... Reift nicht beim Kunden, funktioniert gar nicht erst. Aber ok, es ist ja kostenlos. War Windows 8.1 aber auch.

    Das mit dem Soundtreiber hat sich doch herausgestellt, dass es neu installiert wurde und von Asus und Realtek überarbeitet wurde und diese Features jetzt erst für mein Ultrabook hinzukamen. Oder ich hatte den falschen Treiber installiert...

    Hinweis brachte ein neues Desktopsymbol, was ich eben erst gesehen habe. Also scheint es doch eine andere Treiberversion zu sein, wenn auch die Nummer gleich blieb...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.13 01:19 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 01:28

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, dein tolles Linux klappt bei mir nämlich gar nicht, weil ich spezielle
    > Hardware habe die meinen Anforderungen entspricht. Das nenne ich dann wohl
    > eher Bananensoftware... Reift nicht beim Kunden, funktioniert gar nicht
    > erst. Aber ok, es ist ja kostenlos. War Windows 8.1 aber auch.

    Ich würde sagen, du hast beim Hardwarekauf einfach mal Müll eingesteckt. Denn es gibt für jeden Bereich etwas, auch für deinen, das von Linux unterstützt wird :-)
    Windows 8.1 war kostenlos? Ja klar und ich bin der Osterhase xD
    Kauft sich Windows 8 und sagt mir dann Windows 8.1 (ein UPDATE!) sei kostenlos rofl x)

    > Das mit dem Soundtreiber hat sich doch herausgestellt, dass es neu
    > installiert wurde und von Asus und Realtek überarbeitet wurde und diese
    > Features jetzt erst für mein Ultrabook hinzukamen. Oder ich hatte den
    > falschen Treiber installiert...

    Das ganze Gedöns habe ich gar nicht unter Linux. Es läuft einfach sofort nach Installation und ich brauch keine Crapware nachzuinstallieren :-)

    > Hinweis brachte ein neues Desktopsymbol, was ich eben erst gesehen habe.
    > Also scheint es doch eine andere Treiberversion zu sein, wenn auch die
    > Nummer gleich blieb...

    Oder vielleicht auch einfach nur eine Neuinstallation? ;-)

    Tja, diese Verwirrung immer, die man als Windows Nutzer hat :D

  5. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Grym 19.10.13 - 01:28

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux

    ROFLOL

  6. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 02:00

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux

    > ROFLOL

    LOLROFL

  7. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 19:26

    Ich habe KEIN MÜLL GEKAUFT VERDAMMT NOCH MAL!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 22:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe KEIN MÜLL GEKAUFT VERDAMMT NOCH MAL!

    Kannst du diese Aussage auch irgendwie begründen? Musst ja nicht gleich ausrasten und dich auf den Schlipps getreten fühlen, nur weil du zu Hardware gegriffen hast, die nicht standardmäßig gebaut wurde und deswegen eben nicht immer überall mit allem reibungslos läuft :-)

    Warum rastest du überhaupt aus? Hast du es nötig ein Stück Technik zu verteidigen? Bist du markenverbunden? Oder aber einfach nur sauer, weil es dir dämmert, daß du sonst Geld zum Fenster rausgeworfen hättest und dich das sauer macht?

  9. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: nmSteven 19.10.13 - 22:39

    Die Hardware läuft doch in unter Windows.. Nur unter Linux nicht. Soll man nun seine Hardware so aussuchen, dass sie unter Linux läuft oder was ? Unter Windows kann man halt alles betreiben unter Linux nicht. Seh es ein.

    Linux ist Müll und Open Source auch. Mir ist kein sonderlich weit verbreitetes oder vom Namen her jeden bekanntes Produkt bekannt... Somit ist Open Source unter strich wohl grundsätzlich für die Tonme. Android ist übrigens clossed Source.

  10. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: redmord 19.10.13 - 22:45

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware läuft doch in unter Windows.. Nur unter Linux nicht. Soll man
    > nun seine Hardware so aussuchen, dass sie unter Linux läuft oder was ?
    > Unter Windows kann man halt alles betreiben unter Linux nicht. Seh es ein.

    Guter Punkt.

    > Linux ist Müll und Open Source auch. Mir ist kein sonderlich weit
    > verbreitetes oder vom Namen her jeden bekanntes Produkt bekannt... Somit
    > ist Open Source unter strich wohl grundsätzlich für die Tonme. Android ist
    > übrigens clossed Source.

    WTF!?
    Firefox kennt wohl fast jeder, der regelmäßig im Internet ist. Das ganze Internet basiert zu 90 % auf Open-Source und ist auch nur hierdurch realtiv günstig.

  11. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 22:47

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware läuft doch in unter Windows.. Nur unter Linux nicht. Soll man
    > nun seine Hardware so aussuchen, dass sie unter Linux läuft oder was ?

    Nein, so aussuchen daß sie "überall" läuft weil anständige Standardkomponenten verbaut wurden. So wie Lenovo das bei den ThinkPad's zB. macht! :-)

    > Unter Windows kann man halt alles betreiben unter Linux nicht. Seh es ein.

    Unter Windows kann man mitnichten alles betreiben. Auch da gibt es Treiberprobleme.

    > Linux ist Müll und Open Source auch. Mir ist kein sonderlich weit
    > verbreitetes oder vom Namen her jeden bekanntes Produkt bekannt... Somit
    > ist Open Source unter strich wohl grundsätzlich für die Tonme. Android ist
    > übrigens clossed Source.

    lol :-)
    Klar, so "Müll" daß Apple mit OS X auf Open Source setzt (Unix like) und die meisten Supercomputer ebenfalls damit laufen, wie auch die meisten Router, Server und anderen Geräte. Weil es ja so "Müll" ist, daß es stabil läuft und läuft und läuft, weswegen man es am liebsten nutzt :-) Dir ist kein Produkt bekannt? Google Nexus? AVM Fritzbox? Und Android ist "nicht" Closed Source! Man merkt da spricht der Fachmann *g*

  12. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 22:48

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hardware läuft doch in unter Windows.. Nur unter Linux nicht. Soll
    > man
    > > nun seine Hardware so aussuchen, dass sie unter Linux läuft oder was ?
    > > Unter Windows kann man halt alles betreiben unter Linux nicht. Seh es
    > ein.

    > Guter Punkt.

    Nein, es gibt auch unter Windows Treiberprobleme. Manche haben nach einem Update plötzlich Ausfälle von Komponenten (Audio usw.) oder finden für ihre Windows Version keine Treiber passend zu ihrem PC/Notebook usw. Auf Windows läuft mitnichten alles durchgängig reibungslos.

  13. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: redmord 19.10.13 - 23:04

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Windows läuft mitnichten alles durchgängig reibungslos.

    Hat das wer behauptet?
    Windows dominiert nunmal den Markt und erhält dadurch wesentlich mehr Support von Herstellern. Es ist nur logisch, dass dies einen breiteren Support von Hardware mit sich bringt. Das relativieren zu wollen lässt auf Realtätsverlust schließen.

    Damit will ich nicht zum Ausdruck bringen, dass der Hardware-Support von Linux schlecht sei. Er ist gut, doch ist es ganz schön assi alles, was nicht nicht von Linux unterstützt wird, als Müll zu bezeichnen.

  14. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 23:20

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf Windows läuft mitnichten alles durchgängig reibungslos.
    >
    > Hat das wer behauptet?

    Ähm, ja! :-)

    Ich zitiere von weiter oben: "Unter Windows kann man halt alles betreiben unter Linux nicht."

    > Windows dominiert nunmal den Markt und erhält dadurch wesentlich mehr
    > Support von Herstellern. Es ist nur logisch, dass dies einen breiteren
    > Support von Hardware mit sich bringt. Das relativieren zu wollen lässt auf
    > Realtätsverlust schließen.

    Niemand hat irgendwas relativiert. Ich spreche von Fakten -.- Ich hatte unter Windows mehr Treiber Nervereien als unter Linux. Unter Linux lief nach Installation sofort alles, während ich unter Windows nicht mal LAN oder WLAN hatte...

    > Damit will ich nicht zum Ausdruck bringen, dass der Hardware-Support von
    > Linux schlecht sei. Er ist gut, doch ist es ganz schön assi alles, was
    > nicht nicht von Linux unterstützt wird, als Müll zu bezeichnen.

    Ist es das? Finde ich nicht. Denn Lenovo bietet zB. ThinkPad's an und die sind standardkonform und laufen unter Windows und Linux. Meines mit inbegriffen. Die Hersteller können also sehr wohl, manche wollen halt nur nicht... Siehe auch Logitech mit ihren "Spezial Abweichungen" in ihren Eingabegeräten...

    So ein Geschäftsgebahren hat einfach keine Unterstützung verdient! Denn es gibt nicht umsonst klare Standards, damit eine Kompatibilität UND Interoperabilität gewährleistet ist und bleibt X.x



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.13 23:21 durch spantherix.

  15. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: nmSteven 19.10.13 - 23:24

    Android ist clossed Source zumindest das Android was alle kennen.. Es gibt das AOSP das Android Open Source Project. Das fallen alle Community Projekte wie z.B. CM rein.

    Das wichtigste an Android ohne Android kein Android ist, ist aber die Play API. Diese ist clossed Source. Kosten Geld und muss vom Hersteller für jedes einzelnen Gerät lizenziert werden..

    Ich sprach von Bekannten Produkten die jeder kennt. Auf Servern läuft zwar oft (nicht immer, viele Unternehmen im mittel ständischen Bereich setzen Windows oder auch OSX Server ein) Linux aber es ist in der Masse nicht bekannt wovon ich sprach.

    AVM, auch Firefox und es gibt noch einige andere Beispiele lasse ich gelten. Es ist aber meist so, dass hinter einem Open Source Projket welches erfolg hat eine knallharte Firma steckt die das nutzt um mit kosten losen Code mehr Gewinn zu machen als in selbst zu schreiben (Beispiel: Sony) oder ihn als Werbung nutzt um Sicherheit zu vermitteln (Beispiel: Mozilla), die aber von Google finanziert werden die durch open Source vermittelte Datenschutz also wieder weg ist.

  16. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 23:35

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist clossed Source zumindest das Android was alle kennen.. Es gibt
    > das AOSP das Android Open Source Project. Das fallen alle Community
    > Projekte wie z.B. CM rein.

    Ähm nein. Android ist Open Source und nur gewisse Google Module sind Closed Source. Welche aber nicht notwendig sind für die Funktion von Android. Sondern für die Google Dienste. Genauso wie Chromium Open Source ist und der Kern von Google Chrome. Wobei dieser noch weitere Dinge hat von Google die Closed Source sind.

    > Das wichtigste an Android ohne Android kein Android ist, ist aber die Play
    > API. Diese ist clossed Source. Kosten Geld und muss vom Hersteller für
    > jedes einzelnen Gerät lizenziert werden..

    Ich kann Android auch ohne Google Playstore API nutzen :-)

    > Ich sprach von Bekannten Produkten die jeder kennt. Auf Servern läuft zwar
    > oft (nicht immer, viele Unternehmen im mittel ständischen Bereich setzen
    > Windows oder auch OSX Server ein) Linux aber es ist in der Masse nicht
    > bekannt wovon ich sprach.

    Bekannte Produkte die jeder kennt sind Firefox, Thunderbird, Gimp, VLC, OpenOffice/LibreOffice. Fritzbox kennt auch jeder. Und nein, viele setzen Linux Server ein, sparen sich die Lizenzgebühren für Microsoft und brauchen deutlich weniger Reboots. Das erhöht die Uptime und Apache ist es egal worauf er läuft. Und jetzt rate mal was der Apache Webserver ist? Open Source! :D

    Was die "Masse" sonst so kennt von den Dingen die im Hintergrund laufen? Fast nix. Sind ja auch Laien. Trotzdem nutzen sie es und es ist weit verbreitet.

    > AVM, auch Firefox und es gibt noch einige andere Beispiele lasse ich
    > gelten. Es ist aber meist so, dass hinter einem Open Source Projket welches
    > erfolg hat eine knallharte Firma steckt die das nutzt um mit kosten losen
    > Code mehr Gewinn zu machen als in selbst zu schreiben (Beispiel: Sony) oder
    > ihn als Werbung nutzt um Sicherheit zu vermitteln (Beispiel: Mozilla), die
    > aber von Google finanziert werden die durch open Source vermittelte
    > Datenschutz also wieder weg ist.

    Nein der durch Open Source vermittelte Datenschutz ist bei Firefox mitnichten weg. Es ist einzig die Google Suche voreingestellt im Firefox. Lässt sich jedoch jederzeit ändern. Alles andere ist und bleibt unabhängig. Mozilla erhält Geld für die Voreinstellung, welche sich jedoch mühelos ändern lässt da Firefox eine offene Suchmaschinen API hat.

    Gerade auch weil Supercomputer keine Ressourcen verschwenden möchten und der Linux Kernel so verdammt gut skaliert (wenig Ressourcen verschwendet und sehr effizient arbeitet) findet man Linux gerade auf Supercomputern vermehrt. In unterschiedlichen sicherheitskritischen Bereichen ebenso.

  17. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 23:37

    Ich bin einfach nur von deinem grenzenlosen Neid sauer, sonst eigentlich nichts.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 23:41

    Linux ist wirklich nicht so toll. Aber ich nutze auch unter Windows gerne Open Source und gebe auch häufig Verbesserungsvorschläge ab, die auch gerne genommen werden. OSS ist schon was tolles. Jedoch wird Linux von den Hardwareherstellern wie nVidia und AMD im Stich gelassen. Ich kann es nur nicht haben wenn sich Linux-verteidiger oder abnormale User sich so aufplustern und behaupten die Hardware sei Schrott. Wir haben nunmal eine Welt von Wintel und WinAMD WinVIDIA und Windeon... ISt nunmal so. Da wo Kohle ist wird auch gemeinsame Sache gemacht. Bei OSS ist keine Kohle, also werden die Linuxer auf ewig frickeln, wenn bei den Herstellen nicht bald ein Umdenken stattfindet. Ich finde nur dieses Gebashe gegen die Hare sinnlos. Und ich habe nie gegen Linux gebasht. Ich sagte jediglich, es ist für mich nicht brauchbar. Selbst wenn es 100% gut läuft auf meiner Hardware: Die Software läuft dann nicht unter Linux. Ende aus. Und Wine ist nicht so das Wahre... Schon gar nicht mit Photoshop, Wavelab, etc.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.13 - 23:42

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin einfach nur von deinem grenzenlosen Neid sauer, sonst eigentlich
    > nichts.

    Warum sollte ich neidisch sein auf etwas das nicht mit meinem gewollten Betriebssystem lauffähig ist und das ich noch nicht einmal von den Spezifikationen her kenne und damit gar nicht real begehren kann? xD

    Irgendwie unlogisch, findest du nicht? ^^

    Ich hab ein super laufendes Environment, ich hätte null Grund auf ein zickendes Gerät neidisch zu sein :-)

  20. Re: Update behebt Treiberprobleme/Energiespar-Probleme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.10.13 - 23:45

    Alsob es sowas nicht unter Linux gibt, nein sogar viel öfter. Es kann auch bei einem Update plötzlich der X-Server einfach nur "NEIN!" sagen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. ERWEKA GmbH, Langen
  3. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 4,19€
  4. (-55%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Infinite Scale: Owncloud ändert grundlegend seine Architektur
    Infinite Scale
    Owncloud ändert grundlegend seine Architektur

    Die Kollaborationssoftware Owncloud bekommt unter dem Projektnamen Infinite Scale eine komplett neue Architektur. Statt auf PHP setzen die Entwickler nun auf Go. Auch das Frontend haben die Entwickler von Grund auf neu gestaltet und teilweise die Lizenz gewechselt.

  2. Nintendo Switch: Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement
    Nintendo Switch
    Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement

    Einige Controller der Nintendo Switch haben ein Problem: Die Analogsticks wandern. Nun wurde das Unternehmen in den USA verklagt. In einer Stellungnahme verweist Nintendo nüchtern auf den eigenen Support.

  3. OpenAI: Microsoft investiert eine Milliarde Dollar in komplexe KI
    OpenAI
    Microsoft investiert eine Milliarde Dollar in komplexe KI

    Zusammen mit OpenAI will Microsoft eine generelle künstliche Intelligenz schaffen, die mit Menschen interagieren kann. Eine Milliarde US-Dollar investiert das Unternehmen in diese Vision. Um Szenarien wie in Science-Fiction-Kultur vorzubeugen, soll dabei ein Fokus auf ethischen Werten liegen.


  1. 13:05

  2. 12:50

  3. 12:35

  4. 12:07

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:50

  8. 11:43