1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schutz vor Überwachung: Kroes ist…

die Frau hat Recht ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Frau hat Recht ...

    Autor: Shrykull 20.10.13 - 12:33

    ... auch wenn man bei jedem Satz zunächst den Kopf schütteln möchte.

    Sie hat Recht, solange es in Europa Alleingänge wie beim Datenschutz in Irland gibt, wo einzelne Länder unilaterale Abkommen mit Google oder M$ treffen, weil diese wegen lokaler juristischer oder fiskalischer Vorteile dort ihr europäisches Headquater aufschlagen.

    Wer die Presse der letzten 10 Jahre aufmerksam verfolgt hat, weiß ja, daß die Amerikaner auf diesem Wege Keile in alles treiben, was zu wachsen versucht.

    Die sind so:
    handeln global, verhandeln möglichst lokal - dann kommt immer schön der Größenvorteil zur Wirkung.

    Wie müßten es ebenso tun - und Europa soll ja auch das Ziel sein, nur unsere visionslosen, selbstgefälligen Politiker geben jeden Hebel sofort wieder auf oder lernen nicht mal aus dem Erfolg der anderen. Globaler Erfolg ist machbar, wie man an China sieht - und das liegt nicht an den niedrigen Löhnen (die gab es schon vorher in China...), sondern am Willen und der Lernfähigkeit der politischen Führung.

    Sie hat also deshalb Recht, weil ein europäisches Netz sinnlos ist, solange ein einzelnes Bad Aibling existiert, daß externes Lauschen ermöglicht und damit jede europäische Idee aus Egoismus verramscht.

    Trotzdem kommen nationale Netze - viele Diktaturen haben sowas, Brasilien will eins einführen und die Amerikaner würden es ohnehin nie bestätigen, weil sie ja Globalisierung predigen. Und die nationale Wirtschaft wird dies ohnehin fordern (... oder selbst spionieren).

    Am Ende ist es ein Bilanz-Problem:
    wenn den wachsenden Möglichkeiten zur Überwachung und Speicherung nicht Möglichkeiten zum Datenschutz und juristischer Durchsetzung z.B. der informationellen Selbstbestimmung mitwachsen dürfen - dann bestraft einen das Leben ...

    Der politiosche Wille dazu fehlt - wie man immer schön an Minister Friedrich sieht.

    "Es ergebe aber keinen Sinn, bald 28 Clouds in Deutschland zu haben."
    Es ergibt aber auch keinen Sinn, private Nachrichten über die Server der NZA laufen zu lassen.

    "Die Snowden-Affäre habe gezeigt" ...
    Die Kroes soll doch wegen dem Snowdon mal mit der Mutti reden - während US-Generäle bereits über ein Killer-Komando laut nachdenken, weilt Mutti in #Neuland. Kann also sein, daß eines Tages die Fragen der Kanzlerin zu spät kommen, um noch beantwortet zu werden.

    Will sagen:
    solange Politiker in Deutschland (& überall...) nicht handeln - ist der Snowdon in Gefahr. Ihn zu beseitigen wäre dann trotz der Leaks immer noch ein Erfolg - weil er der Kronzeuge ist und eine juristische/politische Aufarbeitung unmöglich wird ...

    Merkel und Friedrich verschleppen ein Problem - machen sich also mitschuldig.

  2. Re: die Frau hat Recht ...

    Autor: Der Spatz 20.10.13 - 14:06

    Allerdings sollte man nicht mit "Wirtschaftlich nicht sinnvoll" argumentieren sondern ggf. eine EU Lösung anstreben.

    Mit der Wirtschaftlichkeitsfloskel kann man nämlich auch anderes "mies" machen:

    - Kinderarbeit verbieten ist Wirtschaftlich nicht sinnvoll (Wird halt billiger Kinder für 2¤ die Stunde arbeiten zu lassen)

    - Streikrecht ist Wirtschaftlich auch nicht Sinnvoll (Was das an Ausfällen verursacht) - und die Gewerkschaften erst.

    - Demokratie an sich ist Wirtschaftlich nicht sinnvoll (Ein Kaiserpalast ist günstiger als x Ministerien und dann auch noch die kosten für Wahlen und die politische unbeständigkeit wenn malw wieder Regierungswechsel ist! - Alles Wirtschaftsfeindlich).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  3. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB für 99,90€ inkl. Versand statt ca. 160€ im Vergleich)
  2. 19,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 29,99€)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de