1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu: Zweite Vorabversion von…

und ich warte immer noch...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und ich warte immer noch...

    Autor: gates. 15.12.05 - 11:25

    ...auf einen schnelleren bootprozess. wieso nicht einfach initng integrieren? das läuft mit den debian paketen auch auf breezy sehr anständig und ich denke nicht das man so viel ändern müsste...

  2. Re: und ich warte immer noch...

    Autor: KingArthur 15.12.05 - 15:59

    gates. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...auf einen schnelleren bootprozess. wieso nicht
    > einfach initng integrieren? das läuft mit den
    > debian paketen auch auf breezy sehr anständig und
    > ich denke nicht das man so viel ändern müsste...

    Ich warte auch darauf. Und was für'n Schrott alles mitgestartet wird...
    Selbst mit der Xubuntu-Installation dauert mir das zu lange. Mein LFS-System war wesentlich schneller oben :-)

    Mal was Anderes: Bisher hatte ich bei jeder der 3 Ubuntu-Installationen das Problem, dass Videos, die mit der xine-lib (egal welche GUI) abgespielt werden, Synchronisationsprobleme haben. Das Bild läuft langsamer als der Ton. Woran liegt das?

  3. Re: und ich warte immer noch...

    Autor: el3ktro 15.12.05 - 17:24

    In der tat, initng wäre schon ne schöne sache. weiß nur nicht wie einfach es ist, denn wenn dann sollte es ja mit wirklich jedem paket funktionieren, zumindest aus universe. unter gentoo hatte ich mit initng immer das problem das einige wichtige daemons die ich hatte eben kein passendes initng-script hatten.

    eine andere frage: ich habe bei mir alles deinstalliert bzw. in init deaktiviert was irgendwie mit raid, evms oder lvm zu tun hat, trotzdem erscheint immer noch die bootmeldung "Starting LVM volume groups" oder so ähnlich. ist das normal?


    Tom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  2. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...
  3. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  4. 159€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme