Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden-Papiere: USA warnen…

Kooperationen von den keiner was ahnt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 11:35

    Das sind doch dann keine kooperationen.
    Die Kooperation liegt dann darin, dass sich das jeweilige Land nicht wehrt, weil es nichts davon wusste oder wie soll man das verstehen?

    Oder geht es um Kooperationen zwischen den USA und einigen Ländern, bei denen bestimmte Staatsapparate nichts davon wissen dürfen?

  2. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Garius 25.10.13 - 11:48

    Ja. Steht aber auch im Artikel.

    >"Das Vorgehen der US-Behörden sei dabei heikel. Denn in einigen Fällen seien Teile
    > der Regierungen wie die Außenministerien nicht über die Kooperationen informiert."

  3. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Quantium40 25.10.13 - 11:50

    Es geht wohl eher darum, dass Kooperationen bekannt werden, wo die Bürger des Landes damit ein Problem hätten oder aber eine solche Kooperation das Verhältnis zu einem anderen Kooperationspartner gefährdet.

    Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den Iranern kooperiert haben?

  4. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 12:06

    Ist beim lesen wohl untergegangen. :D
    Freitage sind schon so eine Sache.

  5. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: violator 25.10.13 - 12:07

    Die Amis arbeiten doch sicherlich mit Nordkorea zusammen, um sich endlich an Japan wegen Pearl Harbour rächen zu können. ;)

  6. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 12:08

    Reichen zwei A-Bomben nicht als Rache aus?

  7. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Garius 25.10.13 - 12:10

    Na das sowieso :D

  8. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: JanZmus 25.10.13 - 12:12

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den Iranern
    > kooperiert haben?

    Ich glaube, der durchschnittliche Amerikaner hat gar nix gegen den durchschnittlichen Iraner und umgekehrt.

  9. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Derdernuronlinekauft 25.10.13 - 12:36

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den
    > Iranern
    > > kooperiert haben?
    >
    > Ich glaube, der durchschnittliche Amerikaner hat gar nix gegen den
    > durchschnittlichen Iraner und umgekehrt.

    Das sicherlich nicht, aber Israel, Saudi-Arabien etc. hätten sicherlich Interesse an solchen Informationen. Der gute große "Freund" USA, hihi, da bleibt einem das Lachen echt im Hals stecken...

  10. Wenn der Feind, seinem Feind hilft

    Autor: tingelchen 25.10.13 - 17:01

    Das Volk bekommt von den Aktionen der Geheimdienste eh nichts mit. Wenn man jedoch die eigenen Aktionen vor den eigenen Ministerien geheim hält, dann liegen hier offensichtlich massenhaft Leichen in den Kellern.

    Es soll wohl einfach nur nicht bekannt werden, das der eigene Geheimdienst dem Feind geholfen hat.

    Zumal dies auch schon eine sehr bedenkliche Entwicklung ist, wenn Geheimdienste Aktionen ausführen, von denen die eigene Regierung nichts wissen darf.

  11. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: albert992 25.10.13 - 23:02

    Die USA haben gerne "Terrorverdächtige" zum gefoltertwerden nach Syrien gebracht.
    Der BND hat dann auch mal vorbeigeschaut, ob was Interessantes dabei abfällt.

  12. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: tingelchen 26.10.13 - 12:53

    Hmm...warum schickt man die nach Syrien? Die USA haben doch ihre höchst eigene Folterkammer?

  13. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: mrbarsack 26.10.13 - 13:04

    albert992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA haben gerne "Terrorverdächtige" zum gefoltertwerden nach Syrien
    > gebracht.
    > Der BND hat dann auch mal vorbeigeschaut, ob was Interessantes dabei
    > abfällt.


    Wäre mir ganz neu. Quellen?
    Sonst doch immer das nächste US-Gefängnis, oder je nach Ort Abu-Ghuraib & Guantanamo Bay.

  14. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Crapple 27.10.13 - 13:43

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind doch dann keine kooperationen.
    > Die Kooperation liegt dann darin, dass sich das jeweilige Land nicht wehrt,
    > weil es nichts davon wusste oder wie soll man das verstehen?
    >
    > Oder geht es um Kooperationen zwischen den USA und einigen Ländern, bei
    > denen bestimmte Staatsapparate nichts davon wissen dürfen?

    Es geht um Koopoerationen u. die Art von Kooperationen zwischen Geheimdiensten verschiedener Länder, von denen selbst die eigene Regierung nichts ahnt/weiß.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Yves Rocher, Stuttgart Vaihingen
  2. vwd GmbH, Schweinfurt
  3. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Verdi: Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks
    Verdi
    Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks

    Gewerkschafter bei Amazon wollen ihre Streiks für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen global koordinieren. In den USA und Europa will man versuchen, zur gleichen Zeit zu kämpfen.

  2. Notebooks: Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen
    Notebooks
    Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen

    In den kommenden Wochen dürften die ersten Thinkpads für den professionellen Einsatz mit mobilen AMD-Prozessoren auf den Markt kommen. Zusätzlich zu zwei Displaygrößen gibt es zahlreiche Konfigurationen und Robustheit.

  3. Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.


  1. 19:01

  2. 17:18

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:00

  7. 14:43

  8. 14:28