1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden-Papiere: USA warnen…

Konsequenz der Politik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsequenz der Politik

    Autor: KleinHart 25.10.13 - 16:33

    Wörtliche Zitate stammen aus: http://www.youtube.com/watch?v=815FV1l8O50
    Hervorhebungen durch meine Person.
    [...]und es wurde unter anderem in einem Anhang der Ratsschlussfolgerung festgehalten, dass Deutschland und Frankreich beabsichtigen bis zum Ende des Jahres mit den USA ein Verständnis über die gegenseiten nachrichtlichendienstlichen (sic!) Beziehungen zu erzielen. Wir erwarten von den USA den Abschluss eines Abkommens in dem die Tätigkeit und die Zusammenarbeit der Nachrichtendienste geregelt und festgelegt werden. Unter anderem, dass wir uns gegenseitig nicht ausspionieren.[...]

    [...]Es werden hochrangige Regierungsvertreter in Kürze in die USA reisen, um in Gesprächen im Weißen Haus und der mit der(sic!) National Security Agency die Aufklärung der jüngst bekanntgewordenen Vorwürfe und Behauptungen voranzutreiben.[...]

    Also nicht, dass jemand das ganze falsch versteht.
    Der aktuelle Vorwurf an Merkel, ist nicht, dass sie erst wegen ihres Handys reagiert, sondern dass Sie nur wegen ihres Handys reagiert.
    Von einer geplanten Einschränkung der weitreichenden Überwachung normaler Bürger ist keinesfalls die Rede, denn die diesbezüglichen Vorwürfe wurden ja aufgeklärt und sind kein Problem (4:20).

  2. Re: Konsequenz der Politik

    Autor: tingelchen 25.10.13 - 16:54

    War doch absehbar. Kein Politiker hätte, in der Position der Merkel, auch nur irgendwie anders reagiert. Politiker sind und bleiben ein Doppelzüngiges etwas. Sobald es einen selbst trifft, sieht die Welt eben auf einmal völlig anders aus.

    Hab im Radio gehört, das man nun die Leiter der Geheimdienste in die USA schicken will. Ich musste laut lachen. Ausgerechnet die Personen, welche das ganze verbockt haben, sollen nun für Aufklärung sorgen :D

    Wir schicken das Feuerelementar zur Löschung des Waldbrandes :S

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19