1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eizo Foris FG2421: Der doppelte…

Das geht billiger (und vermutlich besser) mit einem aktuellen 3D-Monitor

  1. Beitrag
  1. Thema

Das geht billiger (und vermutlich besser) mit einem aktuellen 3D-Monitor

Autor: Flausch 30.10.13 - 16:37

Man nehme einen Monitor mit Lightboost-Unterstützung und nutze die Technik per Treiberanpassung in 2D.

Durch das synchrone An- und Ausschalten der Hintergrundbeleuchtung in 120 Hz erzielt man den gleichen Effekt wie eingefügte Black Frames. Zudem kann man über die Länge der Leuchtimpulse steuern wie hell das Bild ist und wie stark die Bewegung verbessert wird.

Siehe: http://www.blurbusters.com/zero-motion-blur/lightboost/

Ich nutze das mit einem 27" Asus und bin extrem glücklich damit. Bewegungsdarstellung in CS, TF2 & Co. wie mit der guten alten Röhre und trotzdem dank 120 Hz kein sichtbares Flackern.
Kein Vergleich zum "normalen" 120/144 Hz-Gamer-Modus des Monitors.

Obwohl der Lightboost-Hack aus meiner Sicht ziemlich revolutionär für alle Actionspieler ist, ist er komischerweise immer noch weitestgehend unbekannt.



5 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.13 16:48 durch Flausch.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das geht billiger (und vermutlich besser) mit einem aktuellen 3D-Monitor

Flausch | 30.10.13 - 16:37
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

White Rabbit | 30.10.13 - 17:20
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

spyro2000 | 30.10.13 - 23:24
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

White Rabbit | 31.10.13 - 07:22
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

Flausch | 31.10.13 - 08:57
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

JTR | 30.10.13 - 18:19
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

KTVStudio | 31.10.13 - 05:44
 

Re: Das geht billiger (und vermutlich...

silentburn | 31.10.13 - 10:35

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Hays AG, Bautzen (Home-Office)
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de