1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überarbeitete, inoffizielle Patch…

kein Wunder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein Wunder...

    Autor: Gustav G. 16.12.05 - 17:00

    dass microsoft mitlerweile den weg über inoffizielle patches nimmt um dem längst aus allen nähten geplatzten windows-sicherheitskonzept
    wenigstens ein minimum an funktioninalität wieder zurückzugeben ,
    ohne dabei das gesicht vor den sowieso schon entnervten und hoffnungslos überforderten patch- und servicepack aufspielern
    zu verlieren .
    diese bittere pille , dass die microsoft entwicklungsabteilung niemals im stande dazu sein wird auf alle der ständig neu auftauchenden sicherheitslücken zu reagieren , muss wohl jeder windows-user schlucken.








    Gruss Gustav

  2. Re: kein Wunder...

    Autor: Michael - alt 18.12.05 - 18:51

    Dann wirst du die Stelle ja kennen, in der MS um die Installation von inoffiziellen Patches bittet....... Wenn nicht, laber doch keinen solchen Blödsinn.


    Gustav G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass microsoft mitlerweile den weg über
    > inoffizielle patches nimmt um dem längst aus allen
    > nähten geplatzten windows-sicherheitskonzept
    > wenigstens ein minimum an funktioninalität wieder
    > zurückzugeben ,
    > ohne dabei das gesicht vor den sowieso schon
    > entnervten und hoffnungslos überforderten patch-
    > und servicepack aufspielern
    > zu verlieren .
    > diese bittere pille , dass die microsoft
    > entwicklungsabteilung niemals im stande dazu sein
    > wird auf alle der ständig neu auftauchenden
    > sicherheitslücken zu reagieren , muss wohl jeder
    > windows-user schlucken.
    >
    > Gruss Gustav


  3. Re: kein Wunder...

    Autor: Gustav G. 19.12.05 - 03:25

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann wirst du die Stelle ja kennen, in der MS um
    > die Installation von inoffiziellen Patches
    > bittet....... Wenn nicht, laber doch keinen
    > solchen Blödsinn.

    dazu müsste die MS führungsetage zuerst einmal von ihrem hohen ross absteigen und sich ein versagen auf ganzer linie eingestehen .
    von daher wirds soeine empfehlung wohl nie geben ...

    aber ich finde es sehr lobenswert dass bei der übermacht an sicherheitslöchern noch nicht alle die flinte ins korn geworfen haben und weiterhin versuchen den software-flickenteppich windows trotz kaputter nähte zusammenenzuhalten .
    erinnert mich irgendwie an helfer bei einem hochwasser , die mit dem letzten einsatz versuchen einen damm aus sandsäcken zu retten bei dem schon aus allen ecken und enden das wasser quillt.


    Gruss Gustav

  4. Re: kein Wunder...

    Autor: Michael - alt 19.12.05 - 16:13

    Wieso vom hohen Roß herabsteigen? Dazu müsste man es erst als Schande begreifen, Fehler zu machen. Aber das wären Relikte aus dem Kindesalter. Fehlerlosigkeit glaubt einem sowieso niemand.

    Ob Duu es lobenswert findest, daß Patches angeboten werden, die eventuell Fernwirkungen haben und die dem Fakt "nicht-original-ersatzteil" entsprechen, kann ich nicht nachvollziehen. Du holst Dir im Glauben, Dir was Gutes zu tun gegebenenfalls den größten Bockmist auf den Rechner.....

    Also um es mal drastisch zu sagen: Ein Systemadmin, der in einer Produktivumgebung solche Patches einsetzt muß sofort mangels Gefühl fürs richtige Vorgehen gekündigt werden.


    Gustav G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann wirst du die Stelle ja kennen, in der MS
    > um
    > die Installation von inoffiziellen
    > Patches
    > bittet....... Wenn nicht, laber doch
    > keinen
    > solchen Blödsinn.
    >
    > dazu müsste die MS führungsetage zuerst einmal von
    > ihrem hohen ross absteigen und sich ein versagen
    > auf ganzer linie eingestehen .
    > von daher wirds soeine empfehlung wohl nie geben
    > ...
    >
    > aber ich finde es sehr lobenswert dass bei der
    > übermacht an sicherheitslöchern noch nicht alle
    > die flinte ins korn geworfen haben und weiterhin
    > versuchen den software-flickenteppich windows
    > trotz kaputter nähte zusammenenzuhalten .
    > erinnert mich irgendwie an helfer bei einem
    > hochwasser , die mit dem letzten einsatz versuchen
    > einen damm aus sandsäcken zu retten bei dem schon
    > aus allen ecken und enden das wasser quillt.
    >
    > Gruss Gustav
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Urban...
  2. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...
  3. (aktuell u. a. Neato Saugroboter günstiger (u. a. Robotics D650 für 369,99€), Bluetooth 4.0 USB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de