Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teamviewer 9: Fernwartung mit…

@golem - und für Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem - und für Linux

    Autor: IceTea77 05.11.13 - 14:27

    "Teamviewer steht für Windows und Mac OS X bereit"

    Ist wohl wegen freier Alternativen nicht so relevant, aber den Pinguin sollte man vielleicht doch nicht unterschlagen :D
    http://www.teamviewer.com/de/download/linux.aspx

  2. Re: @golem - und für Linux

    Autor: ip (Golem.de) 05.11.13 - 14:32

    danke, ist ergänzt worden

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: @golem - und für Linux

    Autor: wakefred 05.11.13 - 14:46

    IceTea77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Teamviewer steht für Windows und Mac OS X bereit"
    >
    > Ist wohl wegen freier Alternativen nicht so relevant, aber den Pinguin
    > sollte man vielleicht doch nicht unterschlagen :D

    Auch für Linux ist es doch sehr relevant: Ich selber nutze Linux, aber in meinem Umfeld arbeiten die meisten mit Windows. Wenn diese Leute dann ein Problem haben und ich etwas von SSH am Telefon erzähle, verstehen diese Leute nur Bahnhof. Da geht es doch einfacher und schneller, wenn ich ihnen sage, sie sollen auf teamviewer.com das Programm herunterladen und ausführen und mir dann die ID und das PW durchgeben.

  4. Re: @golem - und für Linux

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.13 - 14:50

    Es gibt Leute, die selbst das noch nicht gebacken kriegen...

  5. Re: @golem - und für Linux

    Autor: ichbinsmalwieder 05.11.13 - 15:43

    IceTea77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Teamviewer steht für Windows und Mac OS X bereit"
    >
    > Ist wohl wegen freier Alternativen nicht so relevant, aber den Pinguin
    > sollte man vielleicht doch nicht unterschlagen :D
    > www.teamviewer.com

    Hm, mir ist keine Alternative bekannt, die derartig einfach (insbesondere via 2x IP-NAT) funktioniert und kostenlos ist.

  6. Re: @golem - und für Linux

    Autor: Die_Quelle 05.11.13 - 16:01

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceTea77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Teamviewer steht für Windows und Mac OS X bereit"
    > >
    > > Ist wohl wegen freier Alternativen nicht so relevant, aber den Pinguin
    > > sollte man vielleicht doch nicht unterschlagen :D
    > > www.teamviewer.com
    >
    > Hm, mir ist keine Alternative bekannt, die derartig einfach (insbesondere
    > via 2x IP-NAT) funktioniert und kostenlos ist.

    Und auch einen Web-Flash Client besitzt.

  7. Re: @golem - und für Linux

    Autor: SkyBeam 06.11.13 - 10:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute, die selbst das noch nicht gebacken kriegen...

    Leider zu viele. Wenn ich bei Freunden und Bekannten mit wenig PC-Kenntnissen Support mache, dann installiere ich auch gerne TeamViewer Host. Das hat den Vorteil, dass man auch mal einen UAC-Dialog bestätigen kann oder ausloggen kann um einen anderen Benutzer (z.b. Administrator) anzumelden.

    Leider schafft es der Grossteil der Leute nicht einmal das von mir auf dem Desktop platzierte "TeamViewer" Icon anzuklicken oder im Startmenü drauf zu klicken oder im Start-Suchfeld "Team" einzugeben um das Programm zu finden. ID und Passwort können ja dann fix sein und die notiere ich mir bei der Installation um nicht einmal mehr danach fragen zu müssen und es praktisch unmöglich ist von gewissen Benutzern die ID fehlerfrei vorgelesen zu bekommen. "Wo finde ich das? Ah, ja da ist ein grosses, blaues fenster... da steht "Ihre ID"... aber da ist gerade noch ein anderes Fenster mit Fehlern... ah ja, die ID... 503, moment, da blinkt irgendwas... also 50, mist jetzt hab ich es zu gemacht. Was nun?..."

  8. Re: @golem - und für Linux

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.11.13 - 11:35

    Boah ja und auf wie viele verschiedene Arten man ein einfaches "Jetzt Pfoten weg!" interpretieren kann -.-

  9. Re: @golem - und für Linux

    Autor: avon 06.11.13 - 11:40

    SkyBeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wo finde ich das? Ah, ja da ist ein grosses, blaues fenster...
    > da steht "Ihre ID"... aber da ist gerade noch ein anderes Fenster mit
    > Fehlern... ah ja, die ID... 503, moment, da blinkt irgendwas... also 50,
    > mist jetzt hab ich es zu gemacht. Was nun?..."

    YMMD!

    Immer wieder ein gratis Geduldstraining für zwischendurch ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  3. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24