1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jabber-Protokoll erhält VoIP…

Ansich gute Idee

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ansich gute Idee

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 14:43

    Jabber mit VoIP? Klingt nicht schlecht. Endlich dieses Skype aus der Welt schaffen.

    Aber was hat Google da zu suchen? Ich will keinen Komemrz-Scheiß von dieses Kommerz-US

  2. Re: Ansich gute Idee

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 14:51

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jabber mit VoIP? Klingt nicht schlecht. Endlich
    > dieses Skype aus der Welt schaffen.
    >
    > Aber was hat Google da zu suchen? Ich will keinen
    > Komemrz-Scheiß von dieses Kommerz-US

    Was ist an Skype denn so schlecht (ernsthaft gefragt)?

    Und bzgl. Google : Die haben auch mal klein angefangen, sind aber so erfolgreich geworden, weil der 'Geheimtip' zum Massenphenomen wurde. Was soll Google denn dagegen machen? Maximale User Anzahl beschränken? Freiwillig auf Einnahmen verzichten?

    Das erinnert immer an 'Garagen-Bands' wie RATM oder Nirvana, die, als der große Erfolg erstmal eingesetzt hatte, plötzlich von den ursprünglichen Fans abgelehnt wurden.

    Kann ich manchmal nicht wirklich verstehen...


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Ansich gute Idee

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:03

    > Was ist an Skype denn so schlecht (ernsthaft
    > gefragt)?
    Weist du was die mit deinen Nachrichten machen? Weist du was die in ihrer merkwürdigen Verschlüsselung noch alles senden? Ich sag nicht, das Skype böse ist, ich weiß es nur nicht. Und das beunrühigt mich.
    > Und bzgl. Google : Die haben auch mal klein
    > angefangen, sind aber so erfolgreich geworden,
    > weil der 'Geheimtip' zum Massenphenomen wurde. Was
    > soll Google denn dagegen machen? Maximale User
    > Anzahl beschränken? Freiwillig auf Einnahmen
    > verzichten?

    Was hindert Google daran weiterhin nur eine Suchmaschine anzubieten?

    Warum müssen die versuchen mit GTalk, Base, Earth usw usw die Weltherschaft ansich zu reissen? Warum müssen die mit MS in einer Liga spielen?

  4. mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: xXXXx 16.12.05 - 15:03

    es ist ein genauso unsinnig gehyptes produkt wie apples ipod.

    skype hat voip nicht erfunden - auch wenn man aufgrund des von skype verursachten medienrummels auf die idee kommen könnte. selbst icq hat schon ewig "push to talk".

  5. Re: Ansich gute Idee

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 15:08

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hindert Google daran weiterhin nur eine
    > Suchmaschine anzubieten?
    >
    > Warum müssen die versuchen mit GTalk, Base, Earth
    > usw usw die Weltherschaft ansich zu reissen? Warum
    > müssen die mit MS in einer Liga spielen?

    Weil Sie es können? Solange die Produkte ausgereift, optional und kostenlos sind, können sie doch anbieten was sie möchten. Schließlich muss ja niemand auch nur eines dieser Produkte benutzen.






    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: Ansich gute Idee

    Autor: Jabberaner 16.12.05 - 15:09

    Unterschied zwischen MS und Google:

    MS brodelt sein eigenes Süüpchen,
    Google setzt auf offene Standards.

  7. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 15:10

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > skype hat voip nicht erfunden - auch wenn man
    > aufgrund des von skype verursachten medienrummels
    > auf die idee kommen könnte. selbst icq hat schon
    > ewig "push to talk".

    Skype bietet eine einfach benutzbare, funktionale Anwendung die in der Basis-Funktionlität sogar kostenlos ist. Ich sehe nicht was daran schlecht sein sollte.





    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: Ansich gute Idee

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:16

    > Weil Sie es können? Solange die Produkte
    > ausgereift, optional und kostenlos sind, können
    > sie doch anbieten was sie möchten. Schließlich
    > muss ja niemand auch nur eines dieser Produkte
    > benutzen.

    Der Spaß ist aber vorbei wenn mein Erdkunde Lehrer mich zwingt mittels Google Earth irgendein bescheuertes Land zu finden... Dann ist "optional" ein relativ weiter Begriff. (Ähnliches gibt es auch bei MS. Wenn mein Lehrer mich zwingt die Arbeit als .doc-Datei abzugeben, und nicht als "dieses-unlesbare-open-document-format")

    Ich weiß das jetzt nicht mehr 100%, aber ich meine mal gelesen zu haben, das man mit echtem-Jabber nicht mit GTalk-Benutzern reden kann.

  9. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:18

    > Skype bietet eine einfach benutzbare, funktionale
    > Anwendung die in der Basis-Funktionlität sogar
    > kostenlos ist. Ich sehe nicht was daran schlecht
    > sein sollte.
    Das Problem ist, dass ich als KPhone-Benutzer nicht mit Skype Kontakten reden kann. (Es sei denn ich machen den Umweg übers Festnetz...) Warum folgt Skype nicht einfach einem der zahlreichen VoIP Standarts?

  10. Re: Ansich gute Idee

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 15:20

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Spaß ist aber vorbei wenn mein Erdkunde Lehrer
    > mich zwingt mittels Google Earth irgendein
    > bescheuertes Land zu finden... Dann ist "optional"
    > ein relativ weiter Begriff.

    > Wenn mein Lehrer mich zwingt die Arbeit als .doc-Datei abzugeben, und > nicht als "dieses-unlesbare-open-document-format")

    Ich würde Dir ja jetzt gerne etwas vernünftiges Antworten, aber ich hoffe einfach mal Dir fällt selber auf was für einen Schwachfug Du hier geschrieben hast.




    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 15:25

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass ich als KPhone-Benutzer
    > nicht mit Skype Kontakten reden kann. (Es sei denn
    > ich machen den Umweg übers Festnetz...) Warum
    > folgt Skype nicht einfach einem der zahlreichen
    > VoIP Standarts?

    Dir bleibt ja die Wahl Skype einzusetzen. Oder zwingt Dich Dein Lehrer auch dazu?




    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:31

    > Dir bleibt ja die Wahl Skype einzusetzen. Oder
    > zwingt Dich Dein Lehrer auch dazu?

    Mein Lehrer nicht, aber es gibt so sachen wie Gruppen-Zwang. Erkläre dem Mädchen-aus-deiner-Klasse mal, was jabber ist, warum du jabber benutzt und warum man sich besser über richtiges VoIP unterhält, nicht über Skype. (Ach ja, und warum du Linux benutzt ;-) )


  13. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: beccon 16.12.05 - 15:32

    > Warum folgt Skype nicht einfach einem der zahlreichen
    > VoIP Standarts?

    Was für eine Art? Schade, daß man die Rechtschreibung bei uns vor einigen Jahren abgeschafft hat.

    Zum Text: Sowohl SIP als auch H323 benutzen zur Übertragung von Bild und Ton das RTP - Protokoll. Dieses basiert auf UDP und einer recht freizügigen Wahl der benutzten Ports. Nebenbei sind die benutzen Absenderadressen (also im Zweifelsfall die lokalen 192.168.1.x) in der Nutzlast der Pakete. Das macht es in Zusammenarbeit mit Routern und Firewalls nich einfacher.

    Es ist der Verdienst von Skype, ein Internettelefonie-Protokoll entwickelt zu haben, welches mit derartigen Einrichtungen ganz gut zurecht kommt.

    Zu kritisieren ist, daß es ein weitgehend geschlossenes Protokoll ist, da gebe ich Dir Recht.

    Hoffen wir, daß die Jabber-Entwickler daran gedacht haben, daß nicht jeder gleich eine öffentliche IP Adresse hat.

    Conrad

  14. Re: Ansich gute Idee

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:38

    > Ich würde Dir ja jetzt gerne etwas vernünftiges
    > Antworten, aber ich hoffe einfach mal Dir fällt
    > selber auf was für einen Schwachfug Du hier
    > geschrieben hast.
    Ich bin nicht der Meinung das ich Schwachsinn schreiben... Vielleicht sind wir nicht einer Meinung, aber das heißt doch nicht das ich Blödsinn schreibe.

    Das mit dem Google Earth stimmt nicht unbedingt, aber das mit dem doc Format hat es 100% schon gegeben.

    Ich möchte mir nicht vorschreiben lassen was ich zu benutzen habe. Standarts sind dafür geschaffen um Standarts zu sein. Meine E-Mails kann ich mit einem beliebigen Programm schreiben. Browsen kann ich mit einem beliebigen Programm. Ich möchte auch über ein beliebiges Programm chatten und reden.

    Um zum Thema zurück zu kommen. Ich habe nicht gesagt das die VoIP libs für Jabber schlecht sind. Wenn die unter einer vernünftigen GPL-ähnlicher-Lizenz stehen finde ich die gut. Das war ja meine Frage, ob sie das sind.


  15. Re: Ansich gute Idee

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.12.05 - 15:43

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin nicht der Meinung das ich Schwachsinn
    > schreiben... Vielleicht sind wir nicht einer
    > Meinung, aber das heißt doch nicht das ich
    > Blödsinn schreibe.

    Es ging um die Aussage: 'mein Lehrer zwingt mich'.

    > Das mit dem Google Earth stimmt nicht unbedingt,
    > aber das mit dem doc Format hat es 100% schon
    > gegeben.

    Natürlich - Dein Lehrer möchte vielleicht aber auch einfach nicht 10 verschiedene Applikationen auf seinem Rechner installieren, nur weil jeder 3te Schüler ein anderes Format für seine Hausarbeiten bevorzugt - mag er auch noch so gute Gründe haben.

    > Ich möchte mir nicht vorschreiben lassen was ich
    > zu benutzen habe. Standarts sind dafür geschaffen
    > um Standarts zu sein. Meine E-Mails kann ich mit
    > einem beliebigen Programm schreiben. Browsen kann
    > ich mit einem beliebigen Programm. Ich möchte auch
    > über ein beliebiges Programm chatten und reden.

    .doc ist auch ein Standard. Und ansonsten darfst Du ja für Dich einsetzen was Du magst. Nur Du versuchst anscheinend _anderen_ Deine Meinung/Applikationen aufzuzwingen.

    > Um zum Thema zurück zu kommen. Ich habe nicht
    > gesagt das die VoIP libs für Jabber schlecht sind.
    > Wenn die unter einer vernünftigen
    > GPL-ähnlicher-Lizenz stehen finde ich die gut. Das
    > war ja meine Frage, ob sie das sind.

    Hab ich irgendwie verpaßt. Macht aber nichts. have fun :)


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: paxos 16.12.05 - 15:51

    iNPUTmice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dir bleibt ja die Wahl Skype einzusetzen.
    > Oder
    > zwingt Dich Dein Lehrer auch dazu?
    >
    > Mein Lehrer nicht, aber es gibt so sachen wie
    > Gruppen-Zwang. Erkläre dem
    > Mädchen-aus-deiner-Klasse mal, was jabber ist,
    > warum du jabber benutzt und warum man sich besser
    > über richtiges VoIP unterhält, nicht über Skype.
    > (Ach ja, und warum du Linux benutzt ;-) )
    >
    >

    Rofl, das mit Linux war ja soooowas von klar - hauptsache wieder rebelliert. Ich kanns echt net mehr hören.

  17. Re: Ansich gute Idee

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:52

    > Es ging um die Aussage: 'mein Lehrer zwingt
    > mich'.
    Naja ok, was heist zwingen? Es ging ja in dem Falle darum ob ich eine sechs bekomme oder nicht. Natürlich hat mich der Lehrer nicht gefoltert oder so. (Der ist ja auch, glaube ich, nicht bei CIA, oder so.)
    > Natürlich - Dein Lehrer möchte vielleicht aber
    > auch einfach nicht 10 verschiedene Applikationen
    > auf seinem Rechner installieren, nur weil jeder
    > 3te Schüler ein anderes Format für seine
    > Hausarbeiten bevorzugt - mag er auch noch so gute
    > Gründe haben.
    Ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn er gesagt hätte geb mir das als .txt .rtf oder von mir aus noch .pdf (Naja auch nicht 100% frei, aber 90%)
    > .doc ist auch ein Standard. Und ansonsten darfst
    > Du ja für Dich einsetzen was Du magst. Nur Du
    > versuchst anscheinend _anderen_ Deine
    > Meinung/Applikationen aufzuzwingen.
    .doc ist ein Möchtegern-Standard von Microsoft, den sie VERSUCHEN, als Standard (mit merkwürdigen Methoden) zu verbreiten. .doc ist im gegensatz zu OpenDocument von keiner Behörde anerkannt.
    > Hab ich irgendwie verpaßt. Macht aber nichts. have
    > fun :)
    Naja, ich habe mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt. Viel Spass.


  18. Re: mir ist skype aus folgendem grund unsympathisch:

    Autor: iNPUTmice 16.12.05 - 15:55

    > Rofl, das mit Linux war ja soooowas von klar -
    > hauptsache wieder rebelliert. Ich kanns echt net
    > mehr hören.
    He! Hinter Linux war sowas wie ein ";-)" das nennt man smile...

    Wenn du damit aber ausdrücken willst, das alle Linux Benutzer rebellieren, ist das ein dummes Vorurteil. Ob das jetzt auf micht zutrifft oder nicht, is ja egal.

  19. kannst du lesen?

    Autor: xXXXx 16.12.05 - 16:08

    dann mach das mal auch, bevor du irgendwas zitierst und ohne jeglichen zusammenhang darauf antwortest.

  20. friss fisch

    Autor: xXXXx 16.12.05 - 16:09

    <°(((<<<

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Infrastruktur Server / Storage (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Mitarbeiter:in für Digitalisierung & Prozessoptimierung (m/w/d)
    MANDARIN IT, Schwerin, Rostock
  3. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus
  4. Informatiker / Fachinformatiker-Systeminteg- ration als IT-Systemadministrator (m/w/d) Windows ... (m/w/d)
    CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€, iPhone 13 mini 128GB für...
  2. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 38,99€)
  3. 95€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

  1. Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
    Halbleiterproduktion
    TSMC will klimaneutral werden

    Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.

  2. USA: Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste
    USA
    Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste

    Geheimdienste in den USA nutzen Adblocker, andere Behörden offenbar nicht. Ein US-Senator warnt daher vor Hacking und Erpressung.

  3. Fully: E-Bike Scott Patron Eride verbirgt Dämpfer im Rahmen
    Fully
    E-Bike Scott Patron Eride verbirgt Dämpfer im Rahmen

    Scott hat mit dem Patron Eride ein E-Mountainbike mit Vorder- und Hinterradfederung vorgestellt, bei dem der Dämpfer im Rahmen versteckt ist.


  1. 09:00

  2. 08:34

  3. 08:16

  4. 08:01

  5. 07:48

  6. 07:33

  7. 07:18

  8. 18:41