Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Starship Troopers - Öde Bug…

Robert Heinlein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Robert Heinlein

    Autor: Yorick 16.12.05 - 18:38

    hieß der berühmte amerikanische ScienceFiction-Autor, dessen Roman "Starship Troopers" der Herr Verhoeven da hingerichtet hatte. Der Film ist ein netter SpaceOpera Film mit viel bunter Action und deftigem Splatter; hat mir großen Spaß gemacht; ich meine aber, wenn man eine berühmte Vorlage nutzt,- wie dieses Buch es ist, - dann sollte man seine persönlichen marottigen Schnapsideen nicht zu sehr auf Kosten der Originalsubstanz austoben.
    Zu dem Game muß man nichts mehr sagen. Das vorliegende Review ist keine Werbung. Viele Foren mit unzähligen Kommentaren arg verärgerter Käufer bestätigen wirklich jedes Wort des Redakteurs.
    Ich empfehle stattdessen die Jagd auf Stroggs =)

  2. Re: Robert Heinlein

    Autor: Pre@cher 27.12.05 - 11:27

    Weil ja Quake4 soviel besser ist -.-

    Genauso dümmlicher Shooter, wie auch schon Doom3... und wieder hab ich mich von den Printmagazinen blenden lassen und mir den Müll zugelegt, was mir am meisten stinkt ^^

    F.E.A.R. dagegen ist bisher ganz unterhaltsam, zwar nichts weltbewegendes oder ein must-have, aber eines, wo man nicht gleich bereut, dafür geld ausgegeben zu haben.

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hieß der berühmte amerikanische
    > ScienceFiction-Autor, dessen Roman "Starship
    > Troopers" der Herr Verhoeven da hingerichtet
    > hatte. Der Film ist ein netter SpaceOpera Film mit
    > viel bunter Action und deftigem Splatter; hat mir
    > großen Spaß gemacht; ich meine aber, wenn man eine
    > berühmte Vorlage nutzt,- wie dieses Buch es ist, -
    > dann sollte man seine persönlichen marottigen
    > Schnapsideen nicht zu sehr auf Kosten der
    > Originalsubstanz austoben.
    > Zu dem Game muß man nichts mehr sagen. Das
    > vorliegende Review ist keine Werbung. Viele Foren
    > mit unzähligen Kommentaren arg verärgerter Käufer
    > bestätigen wirklich jedes Wort des Redakteurs.
    > Ich empfehle stattdessen die Jagd auf Stroggs =)


  3. Re: Robert Heinlein

    Autor: Yorick 27.12.05 - 11:32

    Dumm, wenn man einen Shooter kauft, um nach dem Auspacken einen Shooter vorzufinden. Man hat dich übel abgezockt, Alder! Mein Beileid.
    Schon die Vielfalt der Gegner hebt Quake 4 von "Fear" ab. Und die Levels sehen nicht aus wie DDR-Plattenbauten.

    Pre@cher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil ja Quake4 soviel besser ist -.-
    >
    > Genauso dümmlicher Shooter, wie auch schon
    > Doom3... und wieder hab ich mich von den
    > Printmagazinen blenden lassen und mir den Müll
    > zugelegt, was mir am meisten stinkt ^^
    >
    > F.E.A.R. dagegen ist bisher ganz unterhaltsam,
    > zwar nichts weltbewegendes oder ein must-have,
    > aber eines, wo man nicht gleich bereut, dafür geld
    > ausgegeben zu haben.
    >
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hieß der berühmte amerikanische
    >
    > ScienceFiction-Autor, dessen Roman "Starship
    >
    > Troopers" der Herr Verhoeven da hingerichtet
    >
    > hatte. Der Film ist ein netter SpaceOpera Film
    > mit
    > viel bunter Action und deftigem Splatter;
    > hat mir
    > großen Spaß gemacht; ich meine aber,
    > wenn man eine
    > berühmte Vorlage nutzt,- wie
    > dieses Buch es ist, -
    > dann sollte man seine
    > persönlichen marottigen
    > Schnapsideen nicht zu
    > sehr auf Kosten der
    > Originalsubstanz
    > austoben.
    > Zu dem Game muß man nichts mehr
    > sagen. Das
    > vorliegende Review ist keine
    > Werbung. Viele Foren
    > mit unzähligen
    > Kommentaren arg verärgerter Käufer
    > bestätigen
    > wirklich jedes Wort des Redakteurs.
    > Ich
    > empfehle stattdessen die Jagd auf Stroggs =)
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    1. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
      E-Learning-Plattform
      Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

      Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.

    2. Oneweb: Airbus will Kleinsatelliten vermarkten
      Oneweb
      Airbus will Kleinsatelliten vermarkten

      Eine große Konstellation aus kleinen Satelliten: Airbus arbeitet mit dem US-Unternehmen Oneweb am Satelliteninternet. Der Chef der Airbus-Raumfahrtsparte sieht zudem weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Kleinsatelliten. Für die interessiert sich unter anderem die Darpa.

    3. Drittanbieter: Amazon schließt seinen Marketplace in China
      Drittanbieter
      Amazon schließt seinen Marketplace in China

      Amazon.cn wird geschlossen. Der Druck der chinesischen Konkurrenten war für den weltgrößten Onlinehändler Amazon zu groß.


    1. 16:31

    2. 15:32

    3. 14:56

    4. 14:41

    5. 13:20

    6. 12:52

    7. 12:38

    8. 12:08