Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Starship Troopers - Öde Bug…

LoL@Gamestar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LoL@Gamestar

    Autor: Nichtmehrwähler 17.12.05 - 22:09

    Rein zu Informationszwecken hab ich mir mal Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort wird Starship Troopers mit 77 von 100 Punkten angepriesen. Ala "es ist etwas ressourcenhungrig, die Geschichte ist mau und bekannt, sinnloses Bug-Gehäxel, Grafik der Charaktere ist eckig, aber das macht alles nichts, es macht trotzdem Spaß, hihi"

    Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd eher auf golem.de tippen.
    Gamestar-Heft hat übrigens schon den Papierkorb geküsst und wird in Zukunft vermieden.

  2. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Tropper 17.12.05 - 23:43

    Nichtmehrwähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rein zu Informationszwecken hab ich mir mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100 Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und wird in Zukunft vermieden.

    Naja, falls Golem.de mal in Geld Probleme kommt können sie ja mal bei der Gamestar nachfragen wie man das mit den Bewertungen "richtig" macht.

    Tropper

  3. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Yorick 18.12.05 - 13:13

    Die "Gamestar". Von mir bekommen die kein Geld mehr. Seit langem. Zu oft über seltsame Bewertungen geärgert.

    Nichtmehrwähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rein zu Informationszwecken hab ich mir mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100 Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und wird in Zukunft vermieden.


  4. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Chaoswind 18.12.05 - 18:17

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, falls Golem.de mal in Geld Probleme kommt
    > können sie ja mal bei der Gamestar nachfragen wie
    > man das mit den Bewertungen "richtig" macht.

    Nach dem 4-Seitigen Artikel über eine Tastatur, vermut ich mal das wissen sie bereits, und sogar besser als so ein poppliges Pixelmag :>

  5. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Rosa-Kleidchen 19.12.05 - 11:10

    Nichtmehrwähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rein zu Informationszwecken hab ich mir mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100 Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und wird in Zukunft vermieden.
    Ich glaube, niemand hat recht. Inhalte von Multimedia sind
    Geschmackssache. Die schreibene Zunft ist da haeufig
    polarisiert. Wenn ich etwa einen Artikel bei Gamestar oder
    PC Powerplay lese, dann nur durch eine Brille.


  6. Re: LoL@Gamestar

    Autor: AlleB 19.12.05 - 11:20

    Nichtmehrwähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rein zu Informationszwecken hab ich mir mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100 Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und wird in Zukunft vermieden.


    Ohne jetzt ein Magazin in Schutz nehmen zu wollen: Die Bewertungen der Tests die ich bisher gelesen haben waren meißtens im 70er Bereich..... hat alsdo net viel mit der GS zu tun, andere Wertungen liegen ebenfalls in diesem Bereich

  7. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Yorick 19.12.05 - 11:29

    Also wirklich nicht. Seit wann sind Grafikfehler oder andere Bugs Geschmackssache?
    Und Designfehler am Gameplay oder an der Steuerung können auch so nervig sein, daß man nicht diskutieren muß.
    Allein eine cvermurkste Kollisionsabfrage kann ein Game ruinieren.
    Auch führen viele Programmierfehler zu einer unangebracht niedrigen Framerate.



    Rosa-Kleidchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nichtmehrwähler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rein zu Informationszwecken hab ich mir
    > mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort
    > wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100
    > Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas
    > ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und
    > bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der
    > Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles
    > nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd
    > eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft
    > hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und
    > wird in Zukunft vermieden.
    > Ich glaube, niemand hat recht. Inhalte von
    > Multimedia sind
    > Geschmackssache. Die schreibene Zunft ist da
    > haeufig
    > polarisiert. Wenn ich etwa einen Artikel bei
    > Gamestar oder
    > PC Powerplay lese, dann nur durch eine Brille.
    >
    >


  8. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Yorick 19.12.05 - 11:31

    Ach ja :) Da gibt es ja noch ein Magazin. Aber das ist -glücklicherweise- schon so lang her, daß ich den Namen vergessen habe :)

    AlleB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nichtmehrwähler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rein zu Informationszwecken hab ich mir
    > mal
    > Gamestar (Zeitschrift) gekauft. Und dort
    > wird
    > Starship Troopers mit 77 von 100
    > Punkten
    > angepriesen. Ala "es ist etwas
    > ressourcenhungrig,
    > die Geschichte ist mau und
    > bekannt, sinnloses
    > Bug-Gehäxel, Grafik der
    > Charaktere ist eckig, aber
    > das macht alles
    > nichts, es macht trotzdem Spaß,
    > hihi"
    >
    > Sorry, wer hat jetzt recht ? .. Ich würd
    > eher auf
    > golem.de tippen.
    > Gamestar-Heft
    > hat übrigens schon den Papierkorb
    > geküsst und
    > wird in Zukunft vermieden.
    >
    > Ohne jetzt ein Magazin in Schutz nehmen zu wollen:
    > Die Bewertungen der Tests die ich bisher gelesen
    > haben waren meißtens im 70er Bereich..... hat
    > alsdo net viel mit der GS zu tun, andere Wertungen
    > liegen ebenfalls in diesem Bereich


  9. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Supergrobi 19.12.05 - 13:40

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die "Gamestar". Von mir bekommen die kein Geld
    > mehr. Seit langem. Zu oft über seltsame
    > Bewertungen geärgert.
    >

    Quark. Der Artikel in der Gamestar spiegelt nur die Meinung des Redakteurs wieder die nicht unbedingt mit deiner Meinung übereinstimmen muss.
    Wenn z.B. AoE3 in der GS über 85% bekommt, müsste ich als RTS-Fan ja eigentlich sofort zuschlagen. Mach ich aber nicht, da ich AoE schon immer schrecklich blöd fand, alleine schon wegen dem Szenario was mich nicht interessiert. Ich steh halt mehr auf RTS wie in C&C, StarCraft, etc. und lass die Finger von AoE, auch wenn es in allen Zeitschriften über 85% bekommen hat.

  10. Wieder mal durmm rum labern

    Autor: TS 19.12.05 - 14:01

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Auch führen viele Programmierfehler zu einer
    > unangebracht niedrigen Framerate.

    Ach so! Was sind denn "viele"? 10, 20 oder mehr? Was ist ein Fehler? Ach klar: er macht das System langsam.

    Hattest Du mal wieder den Traum, Du wärst der Brain-Bug?

  11. Re: Wieder mal durmm rum labern

    Autor: Inu 19.12.05 - 15:30

    Wenn ein game mit... ich sag mal "dezenter"... Grafik ein System das wesentlich bessere Grafik flüssig darstellen kann in die Knie zwingt (und genau das wurde angekreidet) dann ist es fehlerhaft aufgegleist, programmiert, oder wo auch immer der Fehler sich breit gemacht hat.

    Ja. Fehler.

  12. Re: Wieder mal durmm rum labern

    Autor: Yorick 21.12.05 - 11:10

    Für eine Antwort bin ich zu "durmm" =)

    TS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Auch führen viele Programmierfehler zu
    > einer
    > unangebracht niedrigen Framerate.
    >
    > Ach so! Was sind denn "viele"? 10, 20 oder mehr?
    > Was ist ein Fehler? Ach klar: er macht das System
    > langsam.
    >
    > Hattest Du mal wieder den Traum, Du wärst der
    > Brain-Bug?


  13. Re: LoL@Gamestar

    Autor: Yorick 21.12.05 - 11:15

    Supergrobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die "Gamestar". Von mir bekommen die kein
    > Geld
    > mehr. Seit langem. Zu oft über
    > seltsame
    > Bewertungen geärgert.
    >
    > Quark.

    Ist das jetzt "Produktplacement"? Wie lang ich darauf verzichtet habe, den Lappen zu kaufen, das weiß ich vermutlich besser.

    Der Artikel in der Gamestar spiegelt nur
    > die Meinung des Redakteurs wieder die nicht
    > unbedingt mit deiner Meinung übereinstimmen muss.

    Ich bezweifle sehr, daß da ein einzelner Redakteur einfach so und völlig frei seine ehrliche Meinung wiedergeben kann.
    >
    >

  14. PCPP hats anders bewertet

    Autor: CJ 29.12.05 - 11:28

    Die PCPP hat Starship Troopers mit 44% bewertet :)

  15. Re: PCPP hats anders bewertet

    Autor: löl 30.12.05 - 09:15

    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die PCPP hat Starship Troopers mit 44% bewertet :)


    Jap, is auch gut so. Denn das GAme ist L-A-N-G-W-E-I-L-I-G!

  16. Re: PCPP hats anders bewertet

    Autor: f4T4l 01.03.06 - 19:54

    Ihr luschen, könnts blos net !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  3. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27