1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opensource-CD 4.0 bietet 21 neue…

Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: Besserwisser 19.12.05 - 11:36

    auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber

    1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    2. jeweils 10% Memory wegfressen
    3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht

    MFG
    Besserwisser

  2. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: föhn 19.12.05 - 12:00

    Besserwisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber
    >
    > 1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    > 2. jeweils 10% Memory wegfressen

    ahso. bei dir laufen programme ohne die cpu oder den ram zu belasten? intressant...

    > 3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht

    genau.. und deswegen kommt diese CD in version 4.0 daher... einfach damit mal wieder jemand ein paar tausend euros in den wind schiessen kann.

    >
    > MFG
    > Besserwisser

    besser wissen heißt noch lang nicht richtig wissen...

  3. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: halali 19.12.05 - 12:29

    Besserwisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber
    >
    > 1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    > 2. jeweils 10% Memory wegfressen
    > 3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht
    >
    > MFG
    > Besserwisser

    lass dir zu weihnachten einen ordentlichen pc schenken ;)

    http://www.alienware.com/configurator_pages/aurora_7500_sli.aspx?SysCode=PC-AURORA-7500&SubCode=SKU-DEFAULT&cs=0&source=CNET&from=CNET:PC-AURORA-7500

  4. wow! sehr interesannt!!! VIELEN DANK!!

    Autor: jojojij 19.12.05 - 12:30

    Besserwisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber
    >
    > 1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    > 2. jeweils 10% Memory wegfressen
    > 3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht
    >
    > MFG
    > Besserwisser


    ah ja, jedes 10 prozent... wirklich interesannt... hmmm ... aha... also das macht dann bei 40 programmen... alter das sind ja 4 prozzesoren...hoj oj oj... man wie hast du das denn berechnet.. gehst du bei 10 prozent memory von 16 mb arbeitspecher oder von 1024 mb arbeitsspeicher aus.... egal... wenn du so klug bist, dann werden es schon 10 prozent sein, so menschen wie du haben mämlich immer recht... danke für deinen beitrag.. aha... hat mir wirklich weitergeholfen und die augen geöffnet...

  5. Achneee .....

    Autor: Micha_ 19.12.05 - 12:43

    Hi!

    Achneee kommt. Das wurde doch nun schon 1000x diskutiert. Wer lieber nur Kaufsoftware einsetzt solls doch ruhig machen. Ich hab keine Lust dafür 500 Euro auszugeben. Mein Openoffice erlegt alles was ich brauche für lau. Paar abstriche muss man schon machen, so nervt es mich schon ein wenig, daß es immer so lange braucht bis es gleaden ist, aber damit kann ich leben.

    Auf meinem Rechner läuft das alte gute Win2k und meinem Corel Draw 9, das ich mir mal angeschafft habe, ansonsten nur Open Source bzw Freeware. Und ich merke nichts davon, daß mir irgendeiner Rechenpower abzieht wo es nicht sein muss.

    cu Micha

  6. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: Brasiloewe 19.12.05 - 13:04

    Hallo Besserwisser,
    es gibt immer wieder Leute auf Computerbildniveau, die nicht wissen, daß Opensource umsonst & oftmals schneller ist, als offizielle komerzielle Windowsprogramme ! Das sind die, die hier so einen Schwachsinn schreiben.
    Wie heißt es so schön : "Denn sie wissen nicht was sie tun." oder eben so wissen. Beispiel Abiword ist 40% schneller als Winword und eine TOP Textverarbeitung. Hat denn der Herr Besserwisser all seine Software gekauft und lizensiert ? Ich glaube nicht.......da privater PC-User !

    Vielen Dank

    Brasiloewe


    Besserwisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber
    >
    > 1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    > 2. jeweils 10% Memory wegfressen
    > 3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht
    >
    > MFG
    > Besserwisser


  7. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: Nochbesserwisser 19.12.05 - 13:58

    Besserwisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf der CD sind 90% Tools, die gut klingen aber
    >
    > 1. den PC jeweils um 10% verlangsamen
    > 2. jeweils 10% Memory wegfressen
    > 3. v.a. kein Mensch eigentlich wirklich braucht

    LOL


    ...wenn man keine Ahnung hat - einfach mal Fresse halten! :-)

  8. Genau SO halt ichs mit dem Pinguin!!

    Autor: Pengu 19.12.05 - 14:19

    Da issa!!!!

    http://www.wolles-website.de/bloedsinn_pinguin/pinguin.mpeg

  9. Re: Umsonst/Kostenlos

    Autor: Klarsteller 19.12.05 - 14:21

    Um es kurz zu machen: Der BesserWisser-Beitrag war umsonst - OpenSource ist kostenlos.
    Da allerdings viele aus der Yamba-Klingelton-Besserwisser-Generation den Unterschied nicht
    kapieren: Wenn etwas kostenlos ist, dann freut man(n) sich drüber. Wenn etwas umsonst ist
    (z.B. der BesserWisser-Beitrag), dann ist es >nichts< wert.

  10. Re: Genau SO halt ichs mit dem Pinguin!!

    Autor: Nochbessawissa 19.12.05 - 18:57

    Pengu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da issa!!!!
    >
    > www.wolles-website.de


    Jau. Danke! :-)

  11. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: foreach(:) 20.12.05 - 14:29

    ein letzter aufschrei eines raubkopierers bevor er in die matrix aufgenommen wird.
    leute die nicht einsehen dass sie nur und ausschliesslich nur mit opensource, verhindern dass ein paar Riesen, all ihr leben kontrollieren, stossen in diesem forum zum glück nicht auf viel verständniss.

    solltest du Besserwisser, jedoch alle programme die du verwendest legal erworben haben, so finde ich es umsomehr dekadent, unsachlich über software herzuziehen die menschen für menschen machen.



    :: programmieren ist eine kunst, perfektion braucht viel zeit, das perfekte programm gibt es nicht.

  12. Re: Genau SO halt ichs mit dem Pinguin!!

    Autor: Jan Müller 20.12.05 - 18:28

    Nochbessawissa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pengu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da issa!!!!
    >
    > www.wolles-website.de
    >
    > Jau. Danke! :-)
    >
    >


    Danke... gefällt mir sehr gut ;-)

  13. Re: Umsonst/Kostenlos

    Autor: Jan Müller 20.12.05 - 18:34

    Klarsteller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Um es kurz zu machen: Der BesserWisser-Beitrag war
    > umsonst - OpenSource ist kostenlos.
    > Da allerdings viele aus der
    > Yamba-Klingelton-Besserwisser-Generation den
    > Unterschied nicht
    > kapieren: Wenn etwas kostenlos ist, dann freut
    > man(n) sich drüber. Wenn etwas umsonst ist
    > (z.B. der BesserWisser-Beitrag), dann ist es
    > >nichts< wert.

    Ich muss sagen, dass du das wirklich sehr schön erklärt hast.
    Eigentlich ist der Beitrag es noch nicht einmal WERT ihn zu kommentieren, jedoch kann ich mich ebenfalls nicht zurückhalten. Es ist wirklich unglaublich, wie einfach es scheint arme Mitmenschen zu verwirren. Jedoch glaube ich, dass Besserwisser, dies gar nicht ernst meint. Da hat sich gewiss irgendwer einen Scherz erlaubt und wollte die netten Golem-Leser mal so richtig veräppeln. Also der LACHER ist definitiv auf seiner Seite ;-)


  14. Re: Umsonst/Kostenlos

    Autor: Bibabuzzelmann 20.12.05 - 18:55

    Klarsteller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn etwas kostenlos ist, dann freut
    > man(n) sich drüber. Wenn etwas umsonst ist
    > (z.B. der BesserWisser-Beitrag), dann ist es
    > >nichts< wert, aber man freut sich vieleicht trotzdem drüber *g



  15. Re: Wie ruiniere ich meinen PC - Teil 4.0

    Autor: Ver(w)irrt/er 29.12.05 - 12:27

    foreach(:) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein letzter aufschrei eines raubkopierers bevor er
    > in die matrix aufgenommen wird.
    > leute die nicht einsehen dass sie nur und
    > ausschliesslich nur mit opensource, verhindern
    > dass ein paar Riesen, all ihr leben kontrollieren,
    > stossen in diesem forum zum glück nicht auf viel
    > verständniss.
    >
    > solltest du Besserwisser, jedoch alle programme
    > die du verwendest legal erworben haben, so finde
    > ich es umsomehr dekadent, unsachlich über software
    > herzuziehen die menschen für menschen machen.
    >
    > :: programmieren ist eine kunst, perfektion
    > braucht viel zeit, das perfekte programm gibt es
    > nicht.

    ?????hat irgendeiner von Euch die CD schon mal getestet????
    ich lade Sie mir grade mit mulmigem Gefühl herunter und weiß schon das ich mir vorher mit einem Freeware Programm ein Backup meines Systems mache.
    Ich bin einfach zu neugierig um nicht hin und wieder mal ein Programm auszuprobieren. Ob Free oder Kaufsoftware, Abstürze, rechnerbremsen und anderes sind mir bisher immer bei alle Arten von Programmen passiert, ich vermute auch hier wird das geschehen. So hallte ich das mit dem Pinguin, es lebe Linux(wenn da nur nicht die Probleme mit den Hardwaretreibern wären......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg
  3. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  4. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29