Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ringdingdingdring: Samwer-Brüder…

Was stellen die Beiden nun an ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Oli_ 19.12.05 - 11:47

    Eigentlich sollte man sich gleich pro forma beteiligen wenn die was neues aufziehen.

    Erst alando.de an eBay vertickt, jetzt Jamba! an Verisign vertickt was kommt als nächstes?

    Hut ab btw auch wenn Jamba! nervt, umtriebig sind die Beiden.

  2. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: . 19.12.05 - 12:19

    Ich denke, die machen jetzt Werbung für einen Windows startup tones Dienst...

    Viel Spass!

  3. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: eleitl 19.12.05 - 12:20

    Oli_ schrieb:

    > Hut ab btw auch wenn Jamba! nervt, umtriebig sind
    > die Beiden.

    Ich kenne kein Jamba. Hatte mal einen mp3 Player, der
    hiess so.

    Wenn Dich Jamba nervt, machst Du etwas falsch.

  4. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: pixel2 19.12.05 - 12:22

    > Eigentlich sollte man sich gleich pro forma
    > beteiligen wenn die was neues aufziehen.
    >
    > Erst alando.de an eBay vertickt, jetzt Jamba! an
    > Verisign vertickt was kommt als nächstes?
    >
    > Hut ab btw auch wenn Jamba! nervt, umtriebig sind
    > die Beiden.

    ja, die machen echt fett kohle und malochen sicherlich die erste zeit auch gut. aber der bisherige gewinn ist echt krass - für einen normalsterblichen. auch deren praktiken finde ich interessant: ein unternehmen aufbauen und wenn's langweilig wird, verscherbelt man es an den meistbietensten. das ist unternehmer-kultur in reinform! dabei sag ich mal nichts zum content. der ist ja auch egal. oder hätte jemand gedacht, dass man mit klingeltönen millionen verdienen kann? :-)

  5. kann man ja gar nicht

    Autor: xXXXx 19.12.05 - 12:32

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > oder hätte jemand gedacht,
    > dass man mit klingeltönen millionen verdienen
    > kann? :-)

    die verdienen das nicht mit den klingeltönen, sondern nur durch die doofheit ihrer nutzer. denen könnte man gebackene scheisse als delikatesse verkaufen, wenn man genug werbung macht. :D

  6. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: fischkuchen 19.12.05 - 12:35

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die verdienen das nicht mit den klingeltönen,
    > sondern nur durch die doofheit ihrer nutzer. denen
    > könnte man gebackene scheisse als delikatesse
    > verkaufen, wenn man genug werbung macht. :D

    Soll ja äußerst nahrhaft sein ;D



    fischkuchen

  7. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: quick 19.12.05 - 12:38

    Klingt lecker. :o)

  8. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: thomas.kaufmann 19.12.05 - 12:56

    Die haben doch vor Jamba doch was anderes Gemacht oder?


  9. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: tramp 19.12.05 - 13:24

    ja, alando - bevor sie diese versteigerungsplattform an ebay verkauft haben.

    schöne grüße


    thomas.kaufmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die haben doch vor Jamba doch was anderes Gemacht
    > oder?
    >
    >


  10. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: web2.0 19.12.05 - 13:34

    evtl. werden sie in Web2.0 investieren das ja in den USA bereits hohe wellen schlägt und dort schon als Bubble2.0 gehandelt wird :) siehe auch www.techcrunch.com. es sieht so aus als würde man dort wieder millionen für eine tolle idee vor die füsse geschmissen bekommen... ausserdem betreiben die beiden ja auch so eine art friendster webportal - hab jetzt den namen vergessen: stichwort social blogging und network.

  11. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: scnr 19.12.05 - 13:43

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pixel2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > oder hätte jemand gedacht,
    > dass man mit
    > klingeltönen millionen verdienen
    > kann? :-)
    >
    > die verdienen das nicht mit den klingeltönen,
    > sondern nur durch die doofheit ihrer nutzer. denen
    > könnte man gebackene scheisse als delikatesse
    > verkaufen, wenn man genug werbung macht. :D

    Hast auch du keinen Bock mehr auf die alte, braune Kacke? Dann hol dir jetzt StyleShit, die neue, krasse, szene-geprüfte Kacke von Jamba...einfach eine SMS mit "SCHEISS-DRAUF" an die 0190-444333 und die korrekte Ladung Darmzeugs macht dein Handy zum Misthaufen! Auch in den Geruchsrichtungen Eminem, Yvonne "don't stare at my face it was an accident" Catterfeld und ganz neu: Tokio Hotel "Flitzekacke" Edition. Also sitz nicht zu Hause rum, sondern get the style und stink ab!

  12. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: epsilon 19.12.05 - 14:00

    Deren Praktiken finde ich moralisch verwerflich

    http://spreeblick.com/blog/index.php?p=324

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eigentlich sollte man sich gleich pro
    > forma
    > beteiligen wenn die was neues
    > aufziehen.
    >
    > Erst alando.de an eBay
    > vertickt, jetzt Jamba! an
    > Verisign vertickt
    > was kommt als nächstes?
    >
    > Hut ab btw auch
    > wenn Jamba! nervt, umtriebig sind
    > die
    > Beiden.
    >
    > ja, die machen echt fett kohle und malochen
    > sicherlich die erste zeit auch gut. aber der
    > bisherige gewinn ist echt krass - für einen
    > normalsterblichen. auch deren praktiken finde ich
    > interessant: ein unternehmen aufbauen und wenn's
    > langweilig wird, verscherbelt man es an den
    > meistbietensten. das ist unternehmer-kultur in
    > reinform! dabei sag ich mal nichts zum content.
    > der ist ja auch egal. oder hätte jemand gedacht,
    > dass man mit klingeltönen millionen verdienen
    > kann? :-)


  13. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: Bibabuzzelmann 19.12.05 - 14:28

    scnr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast auch du keinen Bock mehr auf die alte, braune
    > Kacke? Dann hol dir jetzt StyleShit, die neue,
    > krasse, szene-geprüfte Kacke von Jamba...einfach
    > eine SMS mit "SCHEISS-DRAUF" an die 0190-444333


    Warum meldet sich da immer ne Tussi und stöhnt ins Telefon ? *g

  14. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Bibabuzzelmann 19.12.05 - 14:32

    epsilon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deren Praktiken finde ich moralisch verwerflich
    >
    > spreeblick.com
    >


    Als ich 10 war hab ich Kalender, von der Volksbank(gratis), bei alten Leuten an der Haustür verkauft lol
    Naja, jetzt mach ich das aber nimmer.....ich hab sie aber nicht in ne Falle gelockt (Abo) ^^



  15. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Affengriff 19.12.05 - 15:06

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > epsilon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deren Praktiken finde ich moralisch
    > verwerflich
    > > spreeblick.com
    >
    > Als ich 10 war hab ich Kalender, von der
    > Volksbank(gratis), bei alten Leuten an der Haustür
    > verkauft lol
    > Naja, jetzt mach ich das aber nimmer.....ich hab
    > sie aber nicht in ne Falle gelockt (Abo) ^^
    >
    >

    Interessant ist immerhin, dass du psychisch älter wurdest als 10.


  16. Re: kann man ja gar nicht

    Autor: scnr 19.12.05 - 16:30

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > scnr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast auch du keinen Bock mehr auf die alte,
    > braune
    > Kacke? Dann hol dir jetzt StyleShit,
    > die neue,
    > krasse, szene-geprüfte Kacke von
    > Jamba...einfach
    > eine SMS mit "SCHEISS-DRAUF"
    > an die 0190-444333
    >
    > Warum meldet sich da immer ne Tussi und stöhnt ins
    > Telefon ? *g
    >
    >


    Ey Alder weisst du, isch hab doch gesagt SMS schreiben ey, so konkret mit Tasten von Telefon. Nix anrufen, wenn du anrufst geht die Mutter von einem von den Helden dran.




  17. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: GHOST 19.12.05 - 21:15

    Affengriff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > epsilon schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Deren Praktiken finde ich
    > moralisch
    > verwerflich
    > >
    > spreeblick.com
    >
    > Als ich 10
    > war hab ich Kalender, von der
    >
    > Volksbank(gratis), bei alten Leuten an der
    > Haustür
    > verkauft lol
    > Naja, jetzt mach
    > ich das aber nimmer.....ich hab
    > sie aber
    > nicht in ne Falle gelockt (Abo) ^^
    >
    > Interessant ist immerhin, dass du psychisch älter
    > wurdest als 10.
    >
    >
    Bist ja bloss neidisch, dass du dein Sackgeld nicht auf diese Weise aufgebessert hast. Mit solchen und ähnlichen Sachen habe ich meine Legosammlung aufgebaut ;-)

  18. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Peterder5. 19.12.05 - 22:59

    web2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > evtl. werden sie in Web2.0 investieren das ja in
    > den USA bereits hohe wellen schlägt und dort schon
    > als Bubble2.0 gehandelt wird :) siehe auch
    > www.techcrunch.com. es sieht so aus als würde man
    > dort wieder millionen für eine tolle idee vor die
    > füsse geschmissen bekommen... ausserdem betreiben
    > die beiden ja auch so eine art friendster
    > webportal - hab jetzt den namen vergessen:
    > stichwort social blogging und network.
    >

    würde mich interessieren, wenn dir der name der samwer friendster social blogging platform wieder einfällt

  19. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Web2.0 20.12.05 - 09:57


    > würde mich interessieren, wenn dir der name der
    > samwer friendster social blogging platform wieder
    > einfällt

    http://www.myfriends.de
    man beachte den link zu jamba unten rechts!


  20. Re: Was stellen die Beiden nun an ?

    Autor: Peterder5. 20.12.05 - 11:21

    Web2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > würde mich interessieren, wenn dir der name
    > der
    > samwer friendster social blogging
    > platform wieder
    > einfällt
    >
    > www.myfriends.de
    > man beachte den link zu jamba unten rechts!
    >
    >

    ok. danke! das ist aber eine single-plattform und keine blogging site.
    die kannte ich schon und die sind ja auch ganz erfolgreich.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. caplog-x GmbH, Leipzig
  3. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  4. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 144,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45