1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Half-Life: Kostenpflichtige Version von…

Kaufe ich gerne

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaufe ich gerne

    Autor: elgooG 21.11.13 - 12:12

    Ich unterstütze solche Projekte gerne und wenn sie das Projekt auf Steam stellen, bezahle ich auch gerne ohne zusätzliche Features zur kostenlosen Version.

    Etwas was der Spieleindustrie stark abhanden gekommen ist, ist die Liebe zu den Games und der Community. Gut das es inzwischen sehr viele Indie-Spiele gibt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: mk1x86 21.11.13 - 12:14

    BM ist genial. Es ist Halflife 1 und gleichzeitig wieder nicht. Häufig weicht man vom originalen Weg ab, stößt irgendwann wieder dazu. Es wirkt vertraut und ist trotzdem ein neues Spiel.

    Dafür gebe ich auch gerne mein Geld.

  3. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: Schattenwerk 21.11.13 - 12:16

    Dem schließe ich mich an. Es ist zwar "nur" ein Remake und man spart sich hier viel kreative Vorarbeit, jedoch war es bestimmt eine nicht gerade kleine Menge an Arbeit, welche da noch übrig blieb.

    Wenn der Preis am Ende nicht übertrieben hoch ist, dann bin ich ebenfalls gerne dafür bereit Euros springen zu lassen. Alleine aus Respekt vor der Arbeit und als "kleine Wiedergutmachung" :)

  4. Kapier nicht warum

    Autor: dabbes 21.11.13 - 12:18

    "Alle Beteiligten würden weiterhin nur in ihrer Freizeit an dem Projekt arbeiten."

    Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?

  5. Re: Kapier nicht warum

    Autor: burzum 21.11.13 - 12:22

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Alle Beteiligten würden weiterhin nur in ihrer Freizeit an dem Projekt
    > arbeiten."
    >
    > Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?

    Das habe ich mich auch gefragt... Einer wirds ja wohl einstreichen. Ich wüßte nur gerne wer. Das liest sich ein wenig arg uneigennützig und mir nicht suspek zu sein.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: blackout23 21.11.13 - 12:22

    Kauf ich, wenn sie es für Linux rausbringen.

  7. Re: Kapier nicht warum

    Autor: SelfEsteem 21.11.13 - 12:23

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?


    Hmm ... evtl. wird es anderweitig ausgegeben? Vielleicht sehen sie sich ja sogar
    im Recht dazu, mit dem Geld etwas Spaß zu haben.

    Wenn meine Oma mir 'nen Fuffy zusteckt, nur weil ich sie wieder von München nach Berlin gefahren habe, investiere ich das Geld meist auch eher in ein paar Bier als eine zweite Putzfrau.

  8. Re: Kapier nicht warum

    Autor: Muhaha 21.11.13 - 12:24

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?

    An alle Beteiligten ausschütten und/oder sich bessere Tools besorgen? Denn "Ich verkaufe Software" bedeutet ja nicht automatisch, dass dies ein Vollzeit-Job ist. Man kann auch nebenher Software schreiben und diese dann kommerziell anbieten.

  9. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: schachtelhalm 21.11.13 - 12:24

    Sehe ich genauso. Ich hatte mich so lange auf BM gefreut, und der Releasetag war dann trotz der katastrophalen Download-Situation (Mirrors platt, die Torrent-Datei mit deaktivierter DHT, ...) ein kleiner Feiertag.

    Das werden dann IMHO allemal sinnvoller ausgegebene paar Euro als für irgendwelche Schnäppchen, die man mietet, weil sie billig sind, und dann eh nie spielt ;-)

  10. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: FrankKi 21.11.13 - 12:25

    Richtig - die Mod hat mich sehr gut unterhalten und ist qualitativ auf einem guten Niveau. Dafür geb ich auch gerne Geld aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.13 12:26 durch FrankKi.

  11. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: Muhaha 21.11.13 - 12:26

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem schließe ich mich an. Es ist zwar "nur" ein Remake und man spart sich
    > hier viel kreative Vorarbeit, jedoch war es bestimmt eine nicht gerade
    > kleine Menge an Arbeit, welche da noch übrig blieb.

    Es ist kein simples Remake. Leveldesign und Levelaufbau weichen so oft vom Original ab, dass man eher von einer Hommage als einem Remake sprechen müsste. Wie schon jemand hier sagte, das ist eigentlich fast ein neues Spiel.

  12. Re: Kapier nicht warum

    Autor: PMedia 21.11.13 - 12:26

    Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass sie die Rechte an Werken Dritter erwerben möchten, um das Spielerlebnis zu verbessern, sei es durch bessere Texturen, bessere Sounds, neue Models - man kann viel selbst machen, aber alles ist mancheinem dann vlt doch zu viel. Und die kostenfreien Assets sind nicht immer ganz das, was man haben möchte.

  13. Re: Kapier nicht warum

    Autor: Hansy 21.11.13 - 12:31

    Naja, dann lasse sie doch nebenbei auch ein wenig etwas verdienen?
    Was ist daran so schlimm, nur weil Sie es nicht hauptberuflich machen dürfen sie ja trotzdem was dafür bekommen?!

  14. Re: Kapier nicht warum

    Autor: Akkarin 21.11.13 - 12:47

    Es wurde auch nur gesagt, dass nur an diesem Projekt in der Freizeit geschraubt wird. Niemand hat etwas von anderen Projekten vom selben Team gesagt ... ;-)

  15. Re: Kapier nicht warum

    Autor: Michael H. 21.11.13 - 12:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Alle Beteiligten würden weiterhin nur in ihrer Freizeit an dem Projekt
    > arbeiten."
    >
    > Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?


    D.h. für mich, dass die Beteiligten keine Spieleschmiede aufmachen... das Geld kriegen sie trotzdem... d.h. aber nicht das sie das hauptberuflich machen wollen.
    Finde ich voll ok... so bleibt wenigstens mehr liebe zum Detail hängen als bei konventionellen Spieleschmieden... hier zählt das Spiel und nicht das Geld... das die, die daran mitgearbeitet haben natürlich auch etwas bekommen sollen... halte ich für mehr als fair...

  16. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: nate 21.11.13 - 12:56

    > Leveldesign und Levelaufbau weichen so oft vom
    > Original ab, dass man eher von einer Hommage als einem Remake sprechen
    > müsste.

    Ist das so? In meiner Erinnerung stellt sich das eher so dar, dass 50% identisch sind (nur eben mit besseren Texturen, feinerer Geometrie und hübscherer Beleuchtung), 20% in Deteils überarbeitet wurden und 30% schlicht und ergreifend fehlen -- und damit meine ich nicht Xen, sondern die drastischen Kürzungen in den Kapiteln "On A Rail" und "Surface Tension".

    > Wie schon jemand hier sagte, das ist eigentlich fast ein neues
    > Spiel.

    Leider ja. Ein gutes Spiel, ohne jeden Zweifel, aber eben kein HL1.

  17. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.11.13 - 14:30

    ich will lieber hl3

  18. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: Switchblade 21.11.13 - 14:36

    > sondern die drastischen Kürzungen in den Kapiteln "On A Rail" und "Surface Tension".
    WTF? Ich bin noch nicht dazu gekommen, Black Mesa zu spielen, aber "Surface Tension" zu kürzen, geht ja mal überhaupt nicht! Apache-Kampfhubschrauber, Staudamm, Militärbasis, in dem Level geht die Post ab. Da kann man nichts kürzen.

    Ich glaub ich spiel BM am besten gar nicht, weil ich mich sonst nur aufrege. =/

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  19. Re: Kapier nicht warum

    Autor: s.katze 21.11.13 - 15:22

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Alle Beteiligten würden weiterhin nur in ihrer Freizeit an dem Projekt
    > arbeiten."
    >
    > Ja was wird dann mit dem Geld gemacht ?

    Weißt du, Server zu betreiben kostet auch Geld. Und gerade in der heißen Downloadphase bei Release dürften denen die Leitungen geglüht haben. Wenn sie also einen Teil ihrer Kosten reinbekommen, bin ich gern dabei.

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > sondern die drastischen Kürzungen in den Kapiteln "On A Rail" und
    > "Surface Tension".
    > WTF? Ich bin noch nicht dazu gekommen, Black Mesa zu spielen, aber "Surface
    > Tension" zu kürzen, geht ja mal überhaupt nicht! Apache-Kampfhubschrauber,
    > Staudamm, Militärbasis, in dem Level geht die Post ab. Da kann man nichts
    > kürzen.
    >
    > Ich glaub ich spiel BM am besten gar nicht, weil ich mich sonst nur
    > aufrege. =/

    Ich glaube auch, dass das besser für uns ist. Das Rumgeheule über KOSTENLOSEN super-hochwertigen Content wäre nicht zu ertragen.

  20. Re: Kaufe ich gerne

    Autor: bloody.albatross 21.11.13 - 15:24

    Die Punkte, die du erwähnt hast, waren alle drin. Der Staudamm z.B. ist sogar größer als im Original.

    Die Kürzugen in "On A Rail" finde ich persönlich nicht schlecht. Diesen Teil fande ich im Original eher mühsam und das Leveldesign hat meine suspension of disbelive auch sehr stark beansprucht. WTF sollen diese total unsinnig verlegten Schienen hier? Also ich empfehle dir trotzdem Black Mesa zu spielen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  3. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33