1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eclipse Web Tools Platform 1.0…

JSP und Eclipse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JSP und Eclipse

    Autor: Obertonvision 20.12.05 - 11:25

    Schön, so etwas zu lesen, sieht aus als könnte ich NetBeans doch langsam in Rente schicken :).

    Kennt jemand für den Übergang eine gute JSP-Umgebung, die am besten noch die Konfiguration von Tomcat übernimmt (nicht unbedingt notwendig) für Eclipse?

    Tausend Dank ! :)

  2. Re: JSP und Eclipse

    Autor: Sargon 20.12.05 - 11:30

    Obertonvision schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön, so etwas zu lesen, sieht aus als könnte ich
    > NetBeans doch langsam in Rente schicken :).
    >
    > Kennt jemand für den Übergang eine gute
    > JSP-Umgebung, die am besten noch die Konfiguration
    > von Tomcat übernimmt (nicht unbedingt notwendig)
    > für Eclipse?

    Fuer die Tomcat-Konfiguration kann ich das Plugin von Sysdeo empfehlen. (http://www.sysdeo.com/eclipse/tomcatplugin)

    Betreffend JSP ist die Frage, was Du unter "gut" verstehst. Mit langt momentan ein simpler JSP-Editor (gibt viele unter http://www.eclipse-plugins.info/eclipse/index.jsp). Du kannst Du aber auch sowas wie Exadel, Nitro oder MyEclipse anschauen.

    Sargon

  3. Re: JSP und Eclipse

    Autor: WilliamZard 20.12.05 - 11:53

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Obertonvision schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön, so etwas zu lesen, sieht aus als
    > könnte ich
    > NetBeans doch langsam in Rente
    > schicken :).
    > > Kennt jemand für den
    > Übergang eine gute
    > JSP-Umgebung, die am
    > besten noch die Konfiguration
    > von Tomcat
    > übernimmt (nicht unbedingt notwendig)
    > für
    > Eclipse?
    >
    > Fuer die Tomcat-Konfiguration kann ich das Plugin
    > von Sysdeo empfehlen.
    > (http://www.sysdeo.com/eclipse/tomcatplugin)
    >
    > Betreffend JSP ist die Frage, was Du unter "gut"
    > verstehst. Mit langt momentan ein simpler
    > JSP-Editor (gibt viele unter
    > www.eclipse-plugins.info). Du kannst Du aber auch
    > sowas wie Exadel, Nitro oder MyEclipse anschauen.
    >
    > Sargon
    >

    Noch ein kleiner Tipp, falls es jemand nicht weiss ... wenn man das work Verzeichnis des Application-Servers im Eclipse-Projekt als "linked folder" anlegt und diesen dann als "source folder" deklariert, kann man auch die compilierten JSP-Pages debuggen, wie jeden anderen Java Code.

    Mir fehlt für JSP eigentlich gar nichts in Eclipse ... nach installation von zwei Plugins (eins für den Apllication-Server und eines für den Editor.)

  4. Re: JSP und Eclipse

    Autor: Sargon 20.12.05 - 12:02

    WilliamZard schrieb:

    [snip]

    > Noch ein kleiner Tipp, falls es jemand nicht weiss
    > ... wenn man das work Verzeichnis des
    > Application-Servers im Eclipse-Projekt als "linked
    > folder" anlegt und diesen dann als "source folder"
    > deklariert, kann man auch die compilierten
    > JSP-Pages debuggen, wie jeden anderen Java Code.

    Danke fur den Tipp! Muss ich mal ausprobieren. Grad bei JSPs snid die Fehlermeldungen der Applikationsserver teilsweise mehr als schlecht...

    Sargon

  5. Re: JSP und Eclipse

    Autor: spleen 20.12.05 - 12:05


    Such mal nach net.sf.colorer_0.7.1 als Syntax Erweiterung um JSP etc zu öffnen. Ansonsten verwende ich auch den Sysdeo und zum Decompilen jadclipse_3.1.0

    Gutes Gelingen!

    P.S. NitroX mag ich gar nicht! myEclipse hingegen ist das absolute non-plus-ultra (meine Meinung) und wird hier in der Firma auch ausschliesslich verwendet.
    Allerdings nicht ganz 4 free - aber super billig!


    WilliamZard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sargon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Obertonvision schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Schön, so etwas zu lesen,
    > sieht aus als
    > könnte ich
    > NetBeans doch
    > langsam in Rente
    > schicken :).
    > > Kennt
    > jemand für den
    > Übergang eine gute
    >
    > JSP-Umgebung, die am
    > besten noch die
    > Konfiguration
    > von Tomcat
    > übernimmt
    > (nicht unbedingt notwendig)
    > für
    >
    > Eclipse?
    >
    > Fuer die Tomcat-Konfiguration
    > kann ich das Plugin
    > von Sysdeo
    > empfehlen.
    >
    > (http://www.sysdeo.com/eclipse/tomcatplugin)
    >
    > Betreffend JSP ist die Frage, was Du unter
    > "gut"
    > verstehst. Mit langt momentan ein
    > simpler
    > JSP-Editor (gibt viele unter
    >
    > www.eclipse-plugins.info). Du kannst Du aber
    > auch
    > sowas wie Exadel, Nitro oder MyEclipse
    > anschauen.
    >
    > Sargon
    >
    > Noch ein kleiner Tipp, falls es jemand nicht weiss
    > ... wenn man das work Verzeichnis des
    > Application-Servers im Eclipse-Projekt als "linked
    > folder" anlegt und diesen dann als "source folder"
    > deklariert, kann man auch die compilierten
    > JSP-Pages debuggen, wie jeden anderen Java Code.
    >
    > Mir fehlt für JSP eigentlich gar nichts in Eclipse
    > ... nach installation von zwei Plugins (eins für
    > den Apllication-Server und eines für den
    > Editor.)
    >


  6. Re: JSP und Eclipse

    Autor: boogey 20.12.05 - 13:00

    Obertonvision schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön, so etwas zu lesen, sieht aus als könnte ich
    > NetBeans doch langsam in Rente schicken :).
    >
    > Kennt jemand für den Übergang eine gute
    > JSP-Umgebung, die am besten noch die Konfiguration
    > von Tomcat übernimmt (nicht unbedingt notwendig)
    > für Eclipse?
    >
    > Tausend Dank ! :)

    LOL, na das lass mal lieber. Wenn das genauso "toll" ist, wie Eclipse selbst, dann wird schon nur das Anlegen eines neuen Projektes ein totaler Krampf.
    Ich glaube nicht, dass dieses Tool jemals zu einem ordentlichen Release kommen wird. Es wird genauso laufen wie bei Eclipse selbst: Immer mehr aufgebläht, immer schwieriger zu bedienen, immer komplizierter.

    Letzte Woche habe ich mal probiert ein Projekt nach Eclipse zu migrieren (reine Sourcen, mehrere Ant-Files, etliche externe Bibliotheken (ca. 25) Unmegen an Images). Selbst nach 3 Tagen probieren und Doku lesen und diverse Foren durchsehen, habe ich es nicht geschafft das Projekt zum laufen zu bekommen...
    Die Migration zu NetBeans hat ganze 2 Stunden gedauert und es lief. Hmmm, muss ich noch was sagen?


  7. Re: JSP und Eclipse

    Autor: sang 20.12.05 - 13:07

    Du hast den falschen Job, probier vielleicht mal was Handwerkliches.

    sang

  8. Re: JSP und Eclipse

    Autor: boogey 20.12.05 - 13:12

    sang schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast den falschen Job, probier vielleicht mal
    > was Handwerkliches.
    >
    > sang

    ???
    Erklär das mal näher!!!

  9. Re: JSP und Eclipse

    Autor: Sargon 20.12.05 - 13:22

    boogey schrieb:

    > Hmmm, muss ich noch was sagen?

    Nein. Ich befuerchte allerdings, dass Dich das nicht abhalten wird, es trotzdem zu tun.

    Sargon

  10. Re: JSP und Eclipse

    Autor: Anonymous 20.12.05 - 14:24

    boogey schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Letzte Woche habe ich mal probiert ein Projekt
    > nach Eclipse zu migrieren (reine Sourcen, mehrere
    > Ant-Files, etliche externe Bibliotheken (ca. 25)
    > Unmegen an Images). Selbst nach 3 Tagen probieren
    > und Doku lesen und diverse Foren durchsehen, habe
    > ich es nicht geschafft das Projekt zum laufen zu
    > bekommen...

    Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass es bei Eclipse auch ohne ANT-Files geht? Erzeuge alle Packages, wie in deinen Quellcodes vorgegeben, pack die externen Libs in ein lib-Verzeichnis, trage sie in die Projekt-Konfiguration ein, staune, wie Eclipse alle Files automatisch compiliert und starte die Applikation durch Rechtsklick ("Run as" oder "Debug as") auf die Java-Datei, in der die main-Methode steht. Wenn die PAckages nicht passen, kannst du die Referenzen mit dem Refactoring-Tool anpassen.

    Was ist daran schwer? Oder hab ich dich komplett falsch verstanden?

  11. Re: JSP und Eclipse

    Autor: Tropper 20.12.05 - 15:33

    boogey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast den falschen Job, probier vielleicht
    > mal
    > was Handwerkliches.
    >
    > sang
    >
    > ???
    > Erklär das mal näher!!!
    >
    >

    Das soll heißen das wir nicht so ganz nachvollziehen können wo da dein Problem war?! Oder mit anderen Worten: die Tatsache das Du es in drei Tagen nicht geschafft hast das Projekt einzubinden muss nicht zwangsläufig heissen das das Eclipse dumm ist.

    Tropper

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Langenhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab