1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Providerhaftung: Mit großer…

Illegale Music Downloads

  1. Beitrag
  1. Thema

Illegale Music Downloads

Autor: H.MemoRhein 26.11.13 - 12:00

Um Downloads as illegal bezeichnen zu können, müßte deren Legalität nachgewiesen werden .. heisst eine eindeutige Zuordnung des Rechteinhabers zu erkennen bzw. nachweisbar sein. Es wird auch immer wieder mit dem Begriff Urheberrecht unter vollkommen falschen und verwirrenden Voraussetzungen um sich geschmissen. Eine eindeutige Registrierung oder nachweisliche Hinterlegung wie bei Trademarks oder Patenten gibt es nicht. Zumindest nicht in Deutschland und schon gar nicht für Music Aufnahmen. Die zukünftigen Regierungsparteien lassen sich da vor den Karren einiger Interessensgemeinschaften spannen deren erstes Gebot Intransparenz ist. Wie sonst würde es sich erklären, dass bisher keine Initiative unterstützt wird, die eine einfache neutrale Archivierung bzw,. Registrierung von Musik-Aufnahmen ermöglicht. Dies müßte natürlich einer juristisch abgesicherten Hinterlegung entsprechen, damit klar erkennbar ist wer hier die Rechte beansprucht. Es kann sicherlich damit kein definierter Rechtsanspruch bestätigt werden, aber mit dieser Transparenz kann man dann auch gegen illegale Beanspruchung vorgehen. Es gibt genügend Aktivitäten in Europa ( ausserhalb des Territoriums Deutschland ) die eine solche Registrierungsdatenbank befürworten. Also bevor man alles einschränken möchte sollte man zuerst einmal Grundlagen nicht Verbote schaffen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Illegale Music Downloads

H.MemoRhein | 26.11.13 - 12:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Condor Flugdienst GmbH / FRA HP/B, Neu-Isenburg
  2. nexnet GmbH, Berlin
  3. BARMER, Wuppertal
  4. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz