1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4 im Test: Die will nur…
  6. Thema

GFlops

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: GFlops

    Autor: Beardsmear 27.11.13 - 02:55

    Physik. Danke. Genügt mir als Info.

    Da ich beruflich eine Schnittstelle zwischen Ingenieuren und Anwendern bilde gebe ich Dir einen heißen Tipp:

    Mit FLOP als Gleitkommaoperationen pro Sekunde, z.B. 10 Addition pro Sekunde gleich bedeutend mit 10 FLOPS kann jeder etwas anfangen.
    Mit f(flop) von 1800 GHz dürfen sich Entwickler und Physiker gerne untereinander unterhalten. In der Presse ist es sinnlos.

    Aber es gab ja auch Menschen die davon überzeugt waren, die Bibel dürfe nur auf Latein gedruckt werden.

  2. Re: GFlops

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.13 - 02:55

    Und ein Skalarprozessor könnte dann nur einen Befehl pro Takt beenden. Aber das tut er nunmal nicht.
    Und die Operation kann immer entweder Additionen oder Multiplikationen beinhalten.

    Man möchte auch zb einen Aufschluss ableiten können der die aufgewendete Energie pro Zeiteinheit beurteilt. Mach das doch einfach mal für uns?

  3. Re: GFlops

    Autor: Pete68 27.11.13 - 09:31

    So ein langer Thread, dabei ist es so einfach:

    Der Einzeltakt ist dimensionslos.
    CPU-Takt: Einheit = Hz = Ereignisse (Einzeltakte) / s
    Fliesskomma-Instruktionen pro Einzeltakt: Einheit = FLOP

    dann multiplizieren, und siehe da: Einheit = FLOP / s = FLOPS

  4. Re: GFlops

    Autor: darealbersi 27.11.13 - 11:16

    Und ganz ohne Takt gesprochen sind beide Konsolen Gigaflops ;-)

  5. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 12:39

    Was? Das ist egal, irgnedwas dimensionsloses pro Zeit ist immer eine Frequenz! Das ist hier der Fall. Was du da sonst so laberst, ist dabei nicht relevant. Verstehst du das echt nicht?

    Energie pro Zeit ist Leistung, falls du das noch nicht weißt …

  6. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 12:43

    Du verstehst es nicht, oder? 10 Additionen pro Sekunde ist auch eine Frequenz. Und wo bitte ist das schwer zu verstehen? Bei elektromagnetischen Schwingungen pro Sekunde schreibt auch jeder von Hz. Wieso ist es hier ein Problem? Erkläre es mir!

    Und es ist nunmal unwichtig, ob das bestimmte Bereiche anders machen, es existieren übergeordnet einfach regeln zur Schreibweise von Einheiten und die sind sogar noch einfach (Schüler der 8. Klasse lernen das). Da ist es für mich völlig unverständlich, wie das Techniker wie du und andere Leute in der Gesellschaft, die einen Schulabschluss haben, auf einmal sowas absolut nicht mehr erfassen können!

  7. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 12:47

    „Fliesskomma-Instruktionen pro Einzeltakt: Einheit = FLOP “

    LOL, du verstehst es nicht! Das hat im SI keine Einheit!! Es ist dimensionslos wie „Anzahl der roten Autos, die die Kreuzung entlang fahren“ oder eben „Anzahl elektromagnetischer Schwingungen“. Verstehst du das echt nicht? Dann geh nochmal in die Schule. Das einfachstes Grundwissen!

  8. Re: GFlops

    Autor: Trollversteher 27.11.13 - 13:07

    >LOL, du verstehst es nicht! Das hat im SI keine Einheit!! Es ist dimensionslos wie „Anzahl der roten Autos, die die Kreuzung entlang fahren“ oder eben „Anzahl elektromagnetischer Schwingungen“. Verstehst du das echt nicht? Dann geh nochmal in die Schule. Das einfachstes Grundwissen!

    Also, wenn Du Dich mit der gleichen Energie, Inbrunst und fanatischem Missionierungsdrang über alle Fälle von schludrigem Alltagsumgang mit wissenschaftlichen Begriffen/Einheiten aufregst, musst Du extrem beschäftigt sein und musst vermutlich bald die erste Empörungshilfskraft einstellen...

  9. Re: GFlops

    Autor: Elgareth 27.11.13 - 15:13

    Fairy Tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > „Fliesskomma-Instruktionen pro Einzeltakt: Einheit = FLOP “
    >
    > LOL, du verstehst es nicht! Das hat im SI keine Einheit!! Es ist
    > dimensionslos wie „Anzahl der roten Autos, die die Kreuzung entlang
    > fahren“ oder eben „Anzahl elektromagnetischer
    > Schwingungen“. Verstehst du das echt nicht? Dann geh nochmal in die
    > Schule. Das einfachstes Grundwissen!

    Was sol das SI sein?
    Also ich hab bald n Puls von 300Hz/s wenn dat so weitergeht :D

    Ich FLOP, du FLOPST, er FLOPT. Ergo: Du - Er = Sekunde.
    Ist schon Freitag? Nein? Mist :-(

  10. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 15:20

    Das internationale Einheitensystem, nach dem man sich richten sollte, damit nicht merh so ein Durcheinander bei den Einheiten herrscht. ;) Und hier in Deutschland ist es sogar Gesetz, allerdings leider mit mit allen möglichen Ausnahmen, die eigentlich nicht mehr nötig sind, da es das SI selbst schon abdeckt. PS z.B. oder Zoll oder eben Flops. Alles halt überflüssig.

  11. Re: GFlops

    Autor: urog 27.11.13 - 15:55

    Oh man, ich kann mich kaum mehr auf dem Stuhl halten.
    Wie kann man nur solch Halbwissen verbreiten.

    Hz ist der Kehrwert von Sekunden.
    1Takt/s = 1Hz
    2 Takte/s = 0.5s/Takt = 2Hz (0.5/1=2)

    Dann gäbe dass bei 10flop/s = 0.1s/flop = 10HzFlops

    Aber ich glaube nicht dass HzFlops eine gebräuchliche Einheit ist.

    Und jetzt mal Hirn einschalten....

  12. Re: GFlops

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.13 - 17:27

    so weit ich weiß ist das per im Englischen standard. frames per second fps, miles per hour mph, usw.

    Flops ist der Standard beim Vergleich von Rechenleistung.
    Den Rest, den du geschrieben hast ist einfach totaler Quatsch.

  13. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 18:23

    Sind wir hier „im Englischen“?

    Nein, der Rest, den ich geschrieben habe, ist nicht totaler Quatsch, sondern das ist richtig und du kannst das jederzeit nachlesen, angefangen dort:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Einheitensystem#Schreibweise_von_Gr.C3.B6.C3.9Fen.2C_Zahlenwerten_und_Einheiten
    Wenn du das nicht verstehst, dann sage nicht, dass das totaler Quatsch ist!

  14. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 18:44

    urog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh man, ich kann mich kaum mehr auf dem Stuhl halten.
    > Wie kann man nur solch Halbwissen verbreiten.

    Sie haben Halbwissen!!

    > Hz ist der Kehrwert von Sekunden.
    Richtig.

    > 1Takt/s = 1Hz
    Falsch in dem Sinne, dass es keine Einehit für Takt gibt. Takt/s ist falsch, das gibt es nicht! Richtig geschrieben lautete das f(Takt) = 1 Hz

    > 2 Takte/s = 0.5s/Takt = 2Hz (0.5/1=2)
    Falsch, Takt ist keine Einheit. Und das Dezimaltrennzeichen ist hier das Komma! Ich kann mich kaum mehr auf dem Stuhl halten. ;P
    Und dass 2 Hz = 0,5 s sind, versteht sich von selbst, das brauchst du mir nicht nochmal vorrechnen …

    > Dann gäbe dass bei 10flop/s = 0.1s/flop = 10HzFlops
    Falsch! Es gibt keine Einheit „flop“! Versteh das doch mal! Also hat auch die nichts in den Gleichungen verloren! Wie schon hunderte male hier geschrieben, Spezifika gehören NICHT an die EInheit oder gar eine neue extra erfunden vorbei am System. Für Spezifika sind die Formelzeichen da, am besten via Index
    f(flop) = 10/s = 10 Hz


    So siehts aus. Verstehst du das nicht? Wenn du das nicht verstehst, geh bitte nochmal in die Schule!

    > Aber ich glaube nicht dass HzFlops eine gebräuchliche Einheit ist.
    Ja weil flop nunmal keine EInheit ist. Bleibt eben Hz übrig und das macht auch Sinn, da es eben eine Frequenz ist, die hier angegeben ist. Alles dimensionslose pro Zeit ist eine Frequenz, so ist es definiert!

    > Und jetzt mal Hirn einschalten....
    Ja das gilt natürlich für dich! Lies dir erstmal das da durch und verstehe:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenz
    Vor allem die ersten Zeilen und auch diesen Abschnitt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenz#Frequenz_im_Alltag

  15. Re: GFlops

    Autor: Fairy Tail 27.11.13 - 18:48

    Überall kann ich natürlich nicht rummeckern. ;P Aber dennoch schreibe ich nichts falsches (und dennoch wird man dauernd angemacht … „Der sagt die Wahrheit, verbrennt ihn!“ -_-) und „der Alltag“ ist gut beraten wenn er sich an die einfachen Schreibweisen hält und nicht überall Extrawürste einführt. Da ist es kein Wunder, dass die Allgemeinheit so überfordert mit dem vielen Sonderzeugs ist und dann nicht mehr mitkommt. ;) Dabei lernt man das bereits in der 8. Klasse.

  16. Re: GFlops

    Autor: Trollversteher 27.11.13 - 19:14

    Verstehe ja Dein Anliegen, aber wenn sich ein Begriff erst mal eingebürgert hat, ist jeder Versuch dagegen anzureden vergebens, gleicht einem Kampf gegen Windmühlen ;-)

  17. Re: GFlops

    Autor: urog 27.11.13 - 23:25

    also ich muss jetzt noch fragen.

    wenn Sie mich nach der rechenleistung meines computers fragen, wollen Sie von mir die antwort 7,5GHz?
    und laut wiki hat der schnellste supercomputer der top500 eine rechenleistung von 33,86PHz?

  18. Re: GFlops

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.13 - 04:38

    urog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich muss jetzt noch fragen.
    >
    > wenn Sie mich nach der rechenleistung meines computers fragen, wollen Sie
    > von mir die antwort 7,5GHz?
    > und laut wiki hat der schnellste supercomputer der top500 eine
    > rechenleistung von 33,86PHz?

    Das ist es, was der TE nicht versteht/verstehen will.
    Petahertz ist etwa die Frequenz von Röntgenstrahlung. Terahertz von Mikrowellen. Wenn jeder so verbohrt wie der TE mit dem Thema Einheiten umgehen würde, hätten wir bis heute garkein einziges brauchbares Einheitensystem.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht