Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm kann Umsatz um 18 Prozent…

Wie? Watt? Wie? "2006" "verkauft habe?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie? Watt? Wie? "2006" "verkauft habe?"

    Autor: ZweiflerB 21.12.05 - 10:08

    "Der Nettogewinn für das zweite Quartal 2006 belief sich auf 260,9 Millionen US-Dollar [...]"

    "Er gab an, dass man allein in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres mehr als eine Million Treo Smartphones verkauft habe – fast so viel wie im Gesamtgeschäftsjahr 2005."

    Hallo?? Worauf belaufen sich denn jetzt die Zahlen?

    Zu "2006" paßt mit "belief" einfach kein Präteritum! Gleiches gilt für den nächsten angeführten Satz!! "verkauft habe" zu "so viel wie im Gesamtgeschäftsjahr 2005."

    Entweder haben Sie die Jahreszahlen oder die Zeiten vertauscht, oder aber sind auf die Rhetorik des Unternehmens reingefallen!

  2. Geschäftsjahr != Kalenderjahr [kT]

    Autor: Wichtigtuer 21.12.05 - 10:22

    Kein Text


  3. neeee

    Autor: Noch wichtiger 21.12.05 - 10:28

    Ja, aber dann sollte das Kalenderjahr nicht mit dem Kalenderjahr durcheinander gewürfelt werden: "Palm will 2006 drei weitere Smartphones".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,99€
  3. 25,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Autonomes Fahren: Nicht ganz allein unterwegs
    Autonomes Fahren
    Nicht ganz allein unterwegs

    Autos autonom fahren zu lassen, ist für jeden Hersteller ein aufwendiger und teurer Prozess. Darum bilden sich auf dem Weg zu Level 5 immer neue Allianzen. Ein Besuch auf dem Autonomous Driving Campus von BMW macht deutlich, warum kaum ein Hersteller den Weg alleine fährt.

  2. Urban Games: Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an
    Urban Games
    Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an

    Das Schweizer Spieleentwicklerstudio Urban Games plant große Neuerungen für den zweiten Teil des Aufbauspiels Transport Fever. Bereits der erste Trailer zeigt erheblich komplexere Bahnhöfe, mehr Verkehr und offenbar eine neue Grafikengine, die die alte in den Schatten stellt.

  3. Alphabet: Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern
    Alphabet
    Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern

    Alphabet hat jetzt eine eigene Fluglinie: Das Tochterunternehmen Wing Aviation hat die Zulassung als Luftfahrtunternehmen und damit die Genehmigung für kommerzielle Lieferungen der Drohne bekommen.


  1. 12:09

  2. 12:05

  3. 11:27

  4. 11:14

  5. 10:59

  6. 10:44

  7. 10:30

  8. 10:13