1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Biohacking: Das Leben ist…

Re: Die große Gefahr von Biohacking

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Autor: mnementh 03.12.13 - 20:09

Rüdiger Trojok schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Ok. Ich will vielleicht nochmal klarstellen: In Deutschland arbeiten wir
> gar nicht mit transgenen Organismen. Das Gentechnikgesetz ist furchtbar
> streng. 3 Jahre Haft und 100000¤ Strafe wenn man so ein Ding aussetzt. Nee
> danke :)
Generell? Dann wurden ja GVO der grünen Gentechnik in Deutschland gar nicht gehen, oder? Oder gibt es Auflagen unter denen es möglich ist?

generell finde ich es nicht falsch transgene Experimente zu machen. Man muss sich halt nur über geeignete Sicherheit dabei unterhalten.

> Das erste, was die Biohacker Community als Ganze unternommen hat, waren
> Codes of Conduct auszuarbeiten:
> diybio.org
> Die DIYbio googlegroup kam 2008 ins Leben, 2010 der Code.
Genau so etwas wollte ich sehen. Dass sich die Community Gedanken macht.

> Die allermeisten
> von uns sind keine Laien, sondern i.d.R. Profis, die das Thema eben als
> Hobby angehen. Wir könnten auch alle Startups gründen und es würde kein
> Hahn danach krähen was wir tun.
> Hier geht es explizit um Aufklärung.
>
Ja, schon klar.

> Zwecks des Computercodes der die Realität beeinflusst: Es geht ja
> garnichtmal nur um den Code, oder was er so für Dateien kopiert. Es geht um
> die physikalische Grundlage von Computercodes überhaupt. Die sind in HÖCHST
> unnatürlichen, sehr oft ausgresprochen toxischen Geräten am laufen. Ich
> würde einen Computer wirklich nicht essen wollen! Bei cisgenmanipulierter
> Hefe habe ich dagegen absolut keine Bedenken, was die Verträglichkeit
> angeht.
Ich würde auch vieles was in der Natur vorkommt nicht essen wollen. Natürlich vs. unnatürlich ist kein Kriterium für Gefahr oder Harmlosigkeit.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die große Gefahr von Biohacking

twothe | 03.12.13 - 12:09
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

caso | 03.12.13 - 12:20
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 14:03
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Seasdfgas | 03.12.13 - 14:55
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 15:41
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Rüdiger Trojok | 03.12.13 - 15:47
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 16:18
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Rüdiger Trojok | 03.12.13 - 16:40
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 19:47
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Rüdiger Trojok | 03.12.13 - 19:59
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 20:09
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Rüdiger Trojok | 03.12.13 - 20:31
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 20:43
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Rüdiger Trojok | 03.12.13 - 17:15
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

caso | 03.12.13 - 18:19
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

mnementh | 03.12.13 - 19:48
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Anonymer Nutzer | 03.12.13 - 18:10
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Folk | 03.12.13 - 21:57
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

DER GORF | 03.12.13 - 12:22
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

crayven | 03.12.13 - 12:26
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

tingelchen | 03.12.13 - 12:38
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

lala1 | 03.12.13 - 17:12
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

gisu | 03.12.13 - 19:38
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Folk | 03.12.13 - 21:43
 

Re: Die große Gefahr von Biohacking

Tuxianer | 05.12.13 - 13:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner