1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › S.W.I.N.E. - 'Schweinisches…

Beitragsqualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beitragsqualität

    Autor: Obertonvision 22.12.05 - 12:49

    Nimmt es mir bitte nicht übel, aber ich wäre für eine Verifizierung der Adresse des Absenders sowie Abstellen der Möglichkeit, Beiträge anonym zu posten.
    Meiner Schätzung nach sind 70% der Beiträge auf GNN nicht mehr wert, gelesen zu werden. Meiner Bitte, sich eher zu Heise zu orientieren, haben die Trolle leider nur zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

    Daher muß es unattraktiver und schwierigr werden, bei GNN zu posten. Sobald man sich durch ein-oder zwei Dialoge durchklitschen muß, ist es dem üblichen Troll zu kompliziert und er sieht davon ab, seine Meinung kund zu tun.

    Just my 2 cents..

  2. Re: Beitragsqualität

    Autor: Nichtmehrwähler 23.12.05 - 11:31

    Ich find die Kommentare hier interessanter als auf heise. Es ist eher heise wo sich die Trolle herumtreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  2. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice
  3. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit