1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: 1 Milliarde mehr für…

Abartig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abartig

    Autor: Papier101 03.12.13 - 22:13

    Einfach nur abartig, wieviel Geld die sich in die Taschen stecken. Aber Hauptsache wir haben für jedes Bundensland n eigenen Fernsehsender und diverse Radiosender.

    Als Student lebe ich statistisch gesehen unter der Armutsgrenze und muss trotzdem diese Geldverbrennungsmaschine mitfinanzieren, obwohl ich so gut wie nie ein Angebot von den Öffentlich-Rechtlichen nutze.

    Ich bin ja auch nicht grundsätzlich gegen Öffentliche-Rechtliche Programme eher im Gegenteil aber die aktuelle Lage ist einfach eine Katastrophe.

  2. Re: Abartig

    Autor: violator 03.12.13 - 22:33

    Tja, die ÖR bekommen fast 10 Mrd ¤ für den "Grundauftrag".

    Die Regierung gibt für den kompletten Straßenbau Deutschlands 5 Mrd. ¤ aus...

  3. Re: Abartig

    Autor: iRofl 03.12.13 - 22:42

    Als Student kriegst du alles bezahlt und hast den ganzen Tag Zeit nebenbei zu arbeiten.

  4. Re: Abartig

    Autor: azeu 03.12.13 - 22:48

    von welchem Studiengang redest Du?

    DU bist ...

  5. Re: Abartig

    Autor: burzum 03.12.13 - 23:04

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, die ÖR bekommen fast 10 Mrd ¤ für den "Grundauftrag".

    Ich biege mir...

    > Die Regierung gibt für den kompletten Straßenbau Deutschlands 5 Mrd. ¤
    > aus...

    ...die Zahlen schön wie es mir paßt?

    Von 7.5 auf 10 sind ja nur noch 2.5.

    Im Haushaltsplan von 2012 http://www.bundesfinanzministerium.de/bundeshaushalt2012/pdf/finanzplan.pdf) finde ich allerdings das auf Seite 27 steht, das der "klassische" Verkehr mit 10 Milliarden angesetzt ist. Und das dürfte nur Bundesstraßen und Autobahnen betreffen, die wie der Name sagt, dem Bund unterliegen.

    Ich mag die GEZ auch nicht, aber Deine Zahlen sind vom Stammstisch gefallen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.13 23:05 durch burzum.

  6. Re: Abartig

    Autor: unknown75 03.12.13 - 23:59

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Student kriegst du alles bezahlt und hast den ganzen Tag Zeit nebenbei
    > zu arbeiten.

    ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen! Entschuldigung in der Regel versuche ich sachlich zu bleiben, aber das viel mir gerade schwer.

    Es gibt eine Vielzahl von Studenten, die kein BAföG erhalten da ihre Eltern zu viel verdienen. Wenn Mami und Papi nun auch nicht einsehen warum man denn seinem Kind Geld zahlen soll, kann man sie natürlic auch verklagen. Nur wie viele Kinder trauen sich das?

    Dazu kommt das ein Student nicht arbeiten soll, sondern studieren! Falls jetzt das argument Minijob kommt, von 400¤ kann man nicht leben! Allein die Mieten in Studentenwohnheimen liegen bei 250¤ + Rundfunkbeitrag!

  7. Re: Abartig

    Autor: muhzilla 04.12.13 - 06:31

    Woher willst du das wissen, du warst/bist/wirst sicher keiner...

  8. Re: Abartig

    Autor: violator 04.12.13 - 10:19

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 7.5 auf 10 sind ja nur noch 2.5.

    Daher das Wort "fast"...

  9. Re: Abartig

    Autor: CaptainDread 04.12.13 - 11:30

    Ich mache gerade noch eine Ausbildung. Da bleiben pro Monat 375¤ netto übrig.
    Minus 300 Miete, Minus 10 Handy minus sonstige anfallende kosten (meist Fahrrad Reparaturen).
    Ich habe dem Verein eine Nachricht über ihr super hipes online portal geschrieben, ob ich bei meinem Lebensstandard wirklich auch noch für etwas bezahlen muss, was ich fast nie nutze.
    Nach zwei Wochen bekam ich die Antwort in "Briefform" dass Ausnahmen nur für Leute, welche Sozialleistungen empfangen gelten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Forchheim
  2. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach
  3. Rödl & Partner, Nürnberg
  4. sepp.med gmbh, Röttenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,61€
  3. (-58%) 16,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45