Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage gegen U+C Rechtsanwälte…

Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 18:53

    Habe ich gerade im Forum von Heise.de gefunden

    http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/abmahnkanzleien/abmahnung-u-c-rechtsanwaelte/thomas-urmann-diese-abmahnwelle-war-erst-der-anfang-49126/

    da wird es in Zukunft ja noch ganz schön rund gehen.....

  2. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 19:18

    Push

    Es ist schon überrschend, wie hier ellenlang über irgendwelche Kacke diskutiert wird, aber neue Informationen zu dem Thema - und dann noch ein Gespräch zwischen einem bekannten Anwalt und einem der Kanzlei U+C - völlig ignoriert wird.

  3. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: jaykay2342 11.12.13 - 19:58

    Die fühlen sich wohl wirklich im Recht mit dem was sie da machen oder man spielt hier einfach nur ganz beabsichtigt den gelassenen.

    Wenn es aber wirklich Richter gibt die bewusst "streaming", oder wie Urmann sich ausdrückt "progessives downloading", für abmahnbar halten dann haben wir ein echtes Problem.
    So funktioniert das Web nun mal: Browser läd(downloaded) Daten in den Zwischenspeicher und zeigt sie an.

    Das Ganze wäre dann auch auf Bilder sogar Text anwendbar. Und hinter jedem Link könnte eine Seite lauern die Content enthält für den der Betreiber keine Rechte hat. Selbst wenn dieses erkennbar wäre sobald ich auf der Seite bin ist es dann ja schon zu spät.

    Im Web surfen hätte dann was vom einem Spaziergang im Minenfeld.

    Es ist nachvollziehbar dass Urheber ihre Rechte gewahrt haben möchten, aber so geht es nicht mehr weiter. Das Urheberrecht ist leider zu einem Verwerterrecht verkommen und fördert immer mehr abstruse Dinge hervor.

    Wir bräuchten ein Recht was besagt dass der Urheber verpflichtet ist den Betreiber der Plattform darüber zu informieren das sein Werk dort illegal angeboten wird. Dieser muss es dann natürlich entfernen und ggf. auch die Daten des Uploaders rausrücken.
    Nimmt der Urheber/Rechteinhaber aber Kenntnis davon und informiert den Hoster/Portalbetreiber nicht stimmt er automatisch einer Verbreitung zu und der Content ist somit legal.

    Dass man hier Redtube einfach nicht informiert sonder sich einen Plan schmiedet wie man möglichst viel Geld raus holen kann ist mit Schutz des Urhebers nicht mehr logisch zu begründen.

  4. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 20:03

    Das sehe ich in seiner Problematik genauso und ich denke auch, dass es hier entsprechende Urteile gibt. Siehe z.B. http://www.stern.de/digital/online/zahlungsforderung-nach-pornostream-abruf-abmahnung-und-nun-2076345.html

    letztlich ist das Problem jedoch, dass viele ahnungslose Leute eben doch klammheimlich zahlen, weil sie sich nicht anders zur Wehr setzen können und damit machen diese Leute ihr Geschäft.

    Letztlich würde es nur helfen, wenn man von Seiten der Verbraucherzentralen und natürlich der Bürger (!) entsprechend Druck auf die Politik ausübt.

  5. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Hackworth 11.12.13 - 20:07

    Unfassbar, wie dieser aalglatte ******* so tut als wäre alles rechtens und korrekt.
    Wenn dieser Typ nicht bald hinter Gittern landet, oder noch besser, denselben Weg einschlägt wie Günni Gravenreuth, und die Gesetze in diesem Scheissland nicht bald geändert werden, bleibt nur noch Auswandern.

  6. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Flyns 11.12.13 - 20:09

    Am Besten ist echt folgender Spruch:
    "Fragen Sie mich nicht zu den technischen Details, aber auf Wikipedia ist nachzulesen, dass..."

    Der Typ hat keine Ahnung wovon er spricht, verweist auf Wikipedia und nimmt sich trotzdem die Frechheit heraus, tausende gesetzeswidrige Abmahnungen zu versenden.
    Ganz ehrlich Leute wie diese gehören eingesperrt!

  7. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: jaykay2342 11.12.13 - 20:13

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Letztlich würde es nur helfen, wenn man von Seiten der Verbraucherzentralen
    > und natürlich der Bürger (!) entsprechend Druck auf die Politik ausübt.

    sry bei der Politik hab ich meinen glauben verloren dass man da mit druck bewirken kann, höchstens wenn der druck von einer starken lobbygruppe kommt

  8. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: ein-schreiberling2011 11.12.13 - 20:25

    > da wird es in Zukunft ja noch ganz schön rund gehen.....

    Oder auch nicht. Das Zauberwort heißt "temporär". Der RA Urmann geht davon aus das das Video auch noch nach dem anschauen für später vorhanden wäre. Dies ist aber nicht so. Wenn die Verbindung gekappt wird, wird die temporäre Datei gelöscht. Falls Redtube tatsächlich mit progessiv download und nicht mit streaming die Videos ausliefert. Uns selbst wenn kurzfristig das komplette Video vorhanden ist, ist das rechtlich sicher eher als im Sinne von technisch notwendiger Zwischenspeicherung zu sehen und nicht als klassischer Download zur späteren Verwendung.

  9. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Hezuma 19.12.13 - 16:09

    Hallo,

    Ich finde der Herr Solmecke hat im Grunde Recht das die Videos nur kurz minimale Zeit im Cache des PC gespeichert werden und daher völlig harmlos. Ich werde aber demnächst meinen Rechtsanwalt die Weil Anwaltskanzlei nachfragen wie die das sehen mit dem Portal von RedTube. Rein aus Interesse.

    Grüße

    Anton

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37