Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Mars One will per…

Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: -horn- 11.12.13 - 12:56

    Moien,

    ich bin ja Mars Fan und freue mich immer, wenn sich wieder eine neue Mission dahin auf den Weg macht oder auch über solche Konzeptstudien.
    Bei der ganzen Auswahl an Projekten und Dinge, die man alles mittlerweile crowdfunden, bin ich gespannt, ob die es schaffen genügend Enthuisasten zu finden, die dafür Geld ausgeben.

    Meint ihr die schaffen das?

  2. Re: Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: Danque 11.12.13 - 13:19

    Ich glaube die 400 000 Dollar sind eindeutig zu wenig für so eine Mission. 400 000¤ kostet doch ein teures Auto oder ein Reihenhaus in einer Stadt.

    Solche Missionen kosten doch eindeutig mehr Geld. Eher 40+ Mio. Dollar (wäre meiner Meinung nach um einiges realistischer, da zum Beispiel allein die Mars Mission von der NASA mit dem Marsrover Curiosity 2 Mrd. US-Dollar kostet).

  3. Re: Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: strolz96 11.12.13 - 13:28

    Danque da hast du natürlich völlig recht! Dieses Informationen über die Kosten hat der Redakteur dieses Artikels völlig falsch interpretiert! Die angegebenen Kosten sind nicht die Kosten für die Mission, sondern sind die Kosten für die Konzeptstudien für den Lander und den Satelliten! (Das hat Mars-One auch so öffentlich angegeben)

    Bitte richtig stellen!

  4. Re: Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: Oldy 11.12.13 - 13:37

    Vom Marketing her aber ganz schwach. Den Leuten, die 500$ + zahlen, sollte man anbieten, dass für ihr finanzieller Einsatz auf dem Mars, dort seinem Namen für die kleine Ewigkeit festgehalten wird. Vielleicht noch für einen zusätzlichen Opolus, Platz für eine Bemerkung.
    Dazu eine Urkunde für den irdischen Wert und schon hat man noch eine Geschenkmöglichkeit.^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.13 13:39 durch Oldy.

  5. Re: Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: -horn- 13.12.13 - 12:45

    Moien,

    ich bin von dem, was man da bekommen kann, auch nicht so überzeugt. Ich finde eh die Mission mit ihrem "One Way" Gedanken nicht so klasse und bin eh gespannt, was deutsche Gerichte entscheiden werden. Denn wenn man wissentlich weiss, man kommt nicht zurück und man wohnt in einem besseren Wohnwagen, der jederzeit kaputt gehen kann, grenzt das an Suizid. Das wird eh noch spannend, ob das nicht gegen die Menschenwürde verstößt.

    Grüße, Andreas

  6. Re: Da bin ich mal gespannt, ob die das $400,000 Goal erreichen!

    Autor: -horn- 03.01.14 - 13:06

    Moien,

    kleiner Zwischenstand nach Halbzeit.
    Zur Zeit liegen die bei 117k. Dann bin ich mal gespannt, ob es noch 400k werden können.

    Grüße, Andreas

    [0] http://www.indiegogo.com/projects/mars-one-first-private-mars-mission-in-2018

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25