1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft hält EU-Vorwürfe für…

Wer will denn schon so einen Clone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Soldat 23.12.05 - 09:47

    Zumindest ist die Schmerzgrenze von Microsoft mal erreicht. Bin auf weitere Reaktionen sehr gespannt. Vielleicht nimmt MS sein Betriebsystem vom europäischen Markt.......träum.....

  2. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Bela 23.12.05 - 10:49

    Soldat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest ist die Schmerzgrenze von Microsoft mal
    > erreicht. Bin auf weitere Reaktionen sehr
    > gespannt. Vielleicht nimmt MS sein Betriebsystem
    > vom europäischen Markt.......träum.....


    Du bist arbeitslos? Nein? Dann aber sich bald, falls das passiert! :-)
    gruß

  3. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Mastermind 23.12.05 - 11:27

    Bela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soldat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumindest ist die Schmerzgrenze von Microsoft
    > mal
    > erreicht. Bin auf weitere Reaktionen
    > sehr
    > gespannt. Vielleicht nimmt MS sein
    > Betriebsystem
    > vom europäischen
    > Markt.......träum.....
    >
    > Du bist arbeitslos? Nein? Dann aber sich bald,
    > falls das passiert! :-)
    Wie kommst Du auf die Idee? Arbeitslos werden nur die Frickler, die ausser Mäuseschubsen nix hinbekommen. Ich würde mich auch freuen, wenn die Microsofties uns nicht weiter mit ihren grottenschlechten Produkten und ihrem dummen Geschwätz belästigen würde. An dem Tag würde ich jedenfalls ein Faß aufmachen. Ein großes Faß ....



  4. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: -=Draven=- 23.12.05 - 11:44

    Also ich als Microsoft würde sämtlichen Support einstellen und das vom Markt nehmen... Die EU kann MS ja schlecht zwingen Windows zu verkaufen... Das ist ihr größtes Druckmittel was sie haben... zu den Leuten die dann super sagen endlich is MS wech vom Fenster... Ihr habt keinen Schimmer...

  5. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Mulevan 23.12.05 - 13:19

    Natürlich kann die EU MS nicht dazu zwingen irgendetwas auf dem europäischen Markt anzubieten.
    Allerdings wohnen im EU-Europa mehr als 450 Millionen Menschen, das sind 150 Millionen mehr als in den USA und (einer) der Hauptabsatzpunkte für MS.
    Würde MS den Vertrieb von Windows und Co. im Bereich der EU einstellen, wäre die Firma wirtschaftlich in absehbarer Zeit am Ende.

    Selbst wenn MS den Vertrieb von Windows von heute auf morgen einstellt, wäre das noch lange kein Weltuntergang. Die derzeitigen Lösungen werden ihre Arbeit noch mehrere Jahre verrichten und in spätestens zwei Jahren dürfte es im Bereich der EU mehr als ausreichende Alternativen geben.
    Diverse Firmen, besondes auch der öffentliche Sektor, werden dann ein gesteigertes Interesse daran haben andere Lösungen zu unterstützten, was insbesondere Richtung Linux, BSD und Co. zu Gute kommen dürfte. Schließlich ist der Bedarf nach aktueller Technik ja vorhanden...


    -=Draven=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich als Microsoft würde sämtlichen Support
    > einstellen und das vom Markt nehmen... Die EU kann
    > MS ja schlecht zwingen Windows zu verkaufen... Das
    > ist ihr größtes Druckmittel was sie haben... zu
    > den Leuten die dann super sagen endlich is MS wech
    > vom Fenster... Ihr habt keinen Schimmer...

  6. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Michael - alt 23.12.05 - 20:29

    Spinnst Du? Dir ist es unbenommen, was Anderes zu benutzen. Schön wäre es, wen MS solchen Leuten wie Dir die Benutzung seines Systems verwehren würde. Träum.


    Soldat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest ist die Schmerzgrenze von Microsoft mal
    > erreicht. Bin auf weitere Reaktionen sehr
    > gespannt. Vielleicht nimmt MS sein Betriebsystem
    > vom europäischen Markt.......träum.....


  7. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Soldat 27.12.05 - 08:32

    Bela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du bist arbeitslos? Nein? Dann aber sich bald,
    > falls das passiert! :-)
    > gruß

    Lach, warum sollte ich denn Arbeitslos werden nur weil MS kein windows mehr anbietet. Das ist doch schwachsinn.
    Erstens gibt es Windows ja noch, nur müssten alles ich für die Zukunft eine Alternative überlegen.
    zweitens überschätzt du den Einfluss von MS gewaltig, es sei denn du arbeitest für MS :-)

    Gruß


  8. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Soldat 27.12.05 - 08:36

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spinnst Du? Dir ist es unbenommen, was Anderes zu
    > benutzen. Schön wäre es, wen MS solchen Leuten wie
    > Dir die Benutzung seines Systems verwehren würde.
    > Träum.

    Da kann man mal sehen wie einige schon im Arsch von MS drin hängen und vor lauter MS-Scheiße nichts mehr sehen. Hey, Michael, wach auf. Es gibt noch was anderes als MS. Ja, ich arbeite damnit und es ist besser.

  9. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Michael - alt 27.12.05 - 10:47

    Es geht hier um Argumentationen, die sehr verzerrt sind und einfach nicht stimmen. Es ging in der o.a. Argumentation darum, daß jemand, der offenbar nichts mit MS-Serversystemen zu tun haben will, dafür ist, daß die Welt für MS-Benutzer schlechter wird. Damit auch für mich. Was soll das? Du kannst doch nicht ernsthaft von mir annehmen, daß ich solch kindischer Argumentation zustimme? Und wenn er träumt darf ich das doch auch?

    Für mich kommt Linux nach wie vor nicht in Frage. Solaris oder AIX hingegen schon. Ich möchte meinen Kunden Qualität (=Güte) bieten und das kann ich mit Linux eben nicht.



    Soldat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Spinnst Du? Dir ist es unbenommen, was
    > Anderes zu
    > benutzen. Schön wäre es, wen MS
    > solchen Leuten wie
    > Dir die Benutzung seines
    > Systems verwehren würde.
    > Träum.
    >
    > Da kann man mal sehen wie einige schon im Arsch
    > von MS drin hängen und vor lauter MS-Scheiße
    > nichts mehr sehen. Hey, Michael, wach auf. Es gibt
    > noch was anderes als MS. Ja, ich arbeite damnit
    > und es ist besser.


  10. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Soldat 27.12.05 - 13:24

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht hier um Argumentationen, die sehr verzerrt
    > sind und einfach nicht stimmen. Es ging in der
    > o.a. Argumentation darum, daß jemand, der offenbar
    > nichts mit MS-Serversystemen zu tun haben will,
    > dafür ist, daß die Welt für MS-Benutzer schlechter
    > wird.

    Glaub mir ich hatte damit zutun und weiß wovon ich rede. Mir hat es gereicht. Zudem wird es für MS-Benutzer nicht zwagsläufig schlecht wenn MS vom Markt wäre. Deine Systeme kannst du ja weiter laufen lassen nur müsstest du dir in Zukunft gedanken für einen Umstieg machen.

    > Für mich kommt Linux nach wie vor nicht in Frage.
    > Solaris oder AIX hingegen schon. Ich möchte meinen
    > Kunden Qualität (=Güte) bieten und das kann ich
    > mit Linux eben nicht.

    Erstmal hat hier niemand nur von Linux gesprochen, zweitens kannst DU deinen Kunden mit Linux evtl keine Qualität bieten, andere aber schon. Streng dich an.



    >
    >
    > Soldat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Michael - alt schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Spinnst Du? Dir ist es
    > unbenommen, was
    > Anderes zu
    > benutzen.
    > Schön wäre es, wen MS
    > solchen Leuten wie
    >
    > Dir die Benutzung seines
    > Systems verwehren
    > würde.
    > Träum.
    >
    > Da kann man mal
    > sehen wie einige schon im Arsch
    > von MS drin
    > hängen und vor lauter MS-Scheiße
    > nichts mehr
    > sehen. Hey, Michael, wach auf. Es gibt
    > noch
    > was anderes als MS. Ja, ich arbeite damnit
    >
    > und es ist besser.
    >
    >


  11. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Michael - alt 27.12.05 - 13:41

    Soldat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht hier um Argumentationen, die sehr
    > verzerrt
    > sind und einfach nicht stimmen. Es
    > ging in der
    > o.a. Argumentation darum, daß
    > jemand, der offenbar
    > nichts mit
    > MS-Serversystemen zu tun haben will,
    > dafür
    > ist, daß die Welt für MS-Benutzer schlechter
    >
    > wird.
    >
    > Glaub mir ich hatte damit zutun und weiß wovon ich
    > rede. Mir hat es gereicht.

    Wahrscheinlich, weil Du keine Ahnung hast? Unsere Windows-Cluster laufen hervorragend und es gibt bei Releasewechseln noch lange kein solches Theater wie bei unseren Linux-Maschinen. Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede....

    > Zudem wird es für
    > MS-Benutzer nicht zwagsläufig schlecht wenn MS vom
    > Markt wäre. Deine Systeme kannst du ja weiter
    > laufen lassen nur müsstest du dir in Zukunft
    > gedanken für einen Umstieg machen.

    Warum das denn? Ist das die "freiheitliche" Denke der Linux-Sekte? Die EU kommt doch nur deswegen zupass, weil wir seit Jahrzehnten auf einen Durchbruch der Desktopsysteme aus der UNIX-Welt warten. Seit Jahrzehnten bekommen diese Tölpel nichts zustande!

    >
    > > Für mich kommt Linux nach wie vor nicht in
    > Frage.
    > Solaris oder AIX hingegen schon. Ich
    > möchte meinen
    > Kunden Qualität (=Güte) bieten
    > und das kann ich
    > mit Linux eben nicht.
    >
    > Erstmal hat hier niemand nur von Linux gesprochen,
    > zweitens kannst DU deinen Kunden mit Linux evtl
    > keine Qualität bieten, andere aber schon. Streng
    > dich an.

    Das Qualitäts (=Güte) Problem bei Linux ist hausgemacht. Ich habe keine Lust, die Fehler anderer ständig ausmerzen zu müssen.

    >
    >
    > >
    >
    > Soldat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Michael - alt
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Spinnst Du? Dir ist
    > es
    > unbenommen, was
    > Anderes zu
    >
    > benutzen.
    > Schön wäre es, wen MS
    > solchen
    > Leuten wie
    >
    > Dir die Benutzung seines
    >
    > Systems verwehren
    > würde.
    > Träum.
    >
    > Da kann man mal
    > sehen wie einige schon
    > im Arsch
    > von MS drin
    > hängen und vor
    > lauter MS-Scheiße
    > nichts mehr
    > sehen.
    > Hey, Michael, wach auf. Es gibt
    > noch
    > was
    > anderes als MS. Ja, ich arbeite damnit
    >
    > und es ist besser.

    Ich habe nicht vor, Dir Deine Welt wegzunehmen. Und ich wünsche Dir Deinen Erfolg.



  12. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: pennbruder 27.12.05 - 14:14

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >> [...]
    >
    > Wahrscheinlich, weil Du keine Ahnung hast? Unsere
    > Windows-Cluster laufen hervorragend und es gibt
    > bei Releasewechseln noch lange kein solches
    > Theater wie bei unseren Linux-Maschinen. Glaub
    > mir, ich weiß, wovon ich rede....
    >
    > [...]
    >
    > Das Qualitäts (=Güte) Problem bei Linux ist
    > hausgemacht. Ich habe keine Lust, die Fehler
    > anderer ständig ausmerzen zu müssen.

    Wahrscheinlich, weil Du keine Ahnung hast? Unsere
    Linux-Cluster laufen hervorragend und es gibt
    bei Releasewechseln noch lange kein solches
    Theater wie bei unseren Windows-Maschinen. Glaub
    mir, ich weiß, wovon ich rede....

    p.s. du solltest mal in einen spiegel sehen...

  13. Re: Wer will denn schon so einen Clone

    Autor: Soldat 27.12.05 - 16:52

    Ich denke nicht das ich argumente anbringen sollte da du nur gegen Linux sprichts. Das ist es doch worauf es dir ankommt. Dabei hat bis jetzt noch nicht mal einer was von Linux gesagt....

    Aber irgendwie ist es lustig deine Texte zu lesen zumal sie lächerlich sind wenn man mit verschiedenen Systemen gearbeitet hat. Mal im erst: Wer setzt Windows bei einer Clusterlösung ein die ernsthaft unter Last steht?

    So, jetzt geh spielen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland
  2. Hays AG, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55