1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft hält EU-Vorwürfe für…

Re: Teile von Windows als Clone...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Teile von Windows als Clone...

Autor: Michael - alt 27.12.05 - 13:20

Ziemlich höhnisches Posting: Für mic ist Abschaum, wer wissentlich (oder es wissen könnte) Sachzusammenhänge verdreht und historische Ereignisse dementiert. Doch zu Deinem "Röcheln" etwas weiter unten Näheres....

el Scheffe schrieb:
-------------------------------------------------------
> Michael - alt schrieb:
>
> > Jede Firma wurde schon von US Gerichten
> zu
> irgendwas verurteilt. Ist leider kein
> Beweis.
> Trotzdem weiß jeder, der sich mit
> Markt auskennt,
> daß es keine Erfolgsstory
> gibt, die auf
> kriminellen Mitteln aufgebaut
> ist.
>
> LOL und das soll wohl als Rechtfertigung für das
> monopolistische, kriminelle Handeln von Microsoft
> herhalten.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Das war die Antwort auf die Behauptung, der Erfolg von Microsoft baue auf kriminelle Handlungen auf. Das ist Unsinn. Man studiere die Vergangenheit.

> OMG, kein Wunder, dass du MS verteidigst,
> verdienst ja mit MS dein Geld, also bist Du schon
> mal gar nicht in der Lage objektiv über die
> Qualität von MS-Software ./. OSS zu urteilen.

Ich weiß gar nicht, wer der heutigen Generation den Floh ins Ohr gesetzt hat, daß man kein Urteil fällen dürfe. Du bringst hier ein paar Dinge durcheinander. Ausserdem verdiene ich mein Geld mit Lösungen wobei es egal ist, auf was diese basieren. Ich persönlich halte OSS für einen Hype, dessen Grundströmungen, seit ich OSS kenne, nur für Billigschrott nutzbar ist. Wann immer man gut Geld verdienen will, muß man nach den CS-Prinzipien vorgehen. Das hat aber mit Technik oder Glaubensrichtungen nichts zu tun. Das war schon beim Pilzesammeln so: Wer die Fundstellen verraten hatte, merkte, was er da getan hat.....

> Weiteres spricht gegen dich, dass du wissentlich
> für eine vorbestrafte Firma deine Arbeitskraft zur
> Verfügung stellt.

??? Jede Firma ist mehr oder weniger vorbestraft. Würdest Du Dein Essen danach aussuchen, wer ohne den im Geschäftsleben nötigen Konflikt mit dem Gericht entstanden ist, würdest Du verhungern. Das brandmarkt Dich als Lügner und falschen Propheten. Das spricht gegen Dich!

> In meinen Augen ist das halt Abschaum...
> sorry

Bitte. Das stört mich nicht. Habe ja eine Zeile weiter oben ausgeführt, was für mich Abschaum ist.

>
> > Die Befürchtung von MS ist, daß es Clones
> geben
> wird. Die Hersteller dieser Clones
> wären dann
> sogenannte Trittbrettfahrer.
> (mann, hier sind die
> Logiker Deutschlands
> vereint)
>
> Nochmal LOL
> Trittbrettfahrer - man wer hat dir denn den
> Gehirnfurz implantiert? MS-Marketing-Neusprech?
> Wer will so einen Mist wie Windows oder den IE
> oder den Media Player kopieren oder sogar noch
> schlimmer: klonen??? =D Man, du bist nicht mehr
> ganz dabei oder?

Mensch, Kerl, lanber doch nicht solchen Stammtisch - Müll. Wenn Du nicht begreifst, worum es geht, dann halt doch die Klappe. Ich werds Dir doch nochmal erklären: Es ist immer angeraten, eine Erfolgsstory weitgehendst zu kopieren. Daher ist KDE so wie KDE ist. Was glaubst Du, warum es Wine gibt oder andere Methoden, die von MS 1:1 übernommen wurden? Was glaubst Du, ist an OpenOffice anders als an den Produkten, die es zu bekämpfen gab?? Und etwas nachzumachen um am Erfolg teilzuhaben, nennt man nunmal Trittbrettfahren....


>
> > Ich verleumde Dich nicht, da wesentliche
> Merkmale
> fehlen. Eine gerichtliche
> Auseinandersetzung ist
> die logische
> Konsequenz einer jeden Legislative.
> Verstösse
> in speziellen Fällen sind zwangsläufige
>
> Konsequenz davon. Daher hat auch MS das Recht,
> es
> sich zu verbitten, noch dazu noch von
> so
> unlogischen Lichtern wie Dir, als
> kriminell
> eingestuft zu werden. Also, solange
> Du das nicht
> unterlässt, bist Du
> kriminell....
>
> Siehe oben, MS hat kriminell, also rechtswidirg
> gehandelt und ist dafür verurteilt worden. Dazu
> stehe ich. Dass Du mich kriminell schimpfst, ist
> nicht akzeptabel und kann Konsequenzen nach sich
> führen. *immmer Obacht*

Es kann nur Konsequenzen nach sich ziehen...... Man kann nichts "nach sich führen".... Ich schimpfe Dich solange kriminell, solange Du Dich kriminell verhälst. Und ich bin durchaus dazu in der Lage, das auch gerichtlich zu vertreten. Daher rate ich auch Dir gleichermassen zur "*Obacht*"......


>
> > > Daß es sehr viele professionelle
>
> Systeme
> gibt, die
> auf Windows-Basis
>
> laufen kannst Du
> gar nicht
> wissen, da
> Du
> ja meinst, mit Linux
>
> professionell
> zu
> arbeiten......
>
> Es gibt ebensoviele andere Beispiele auf
> Unix/Linux Basis, die im WIRKLICH professionellen
> Umfeld anzutreffen sind. Und da hat das
> Spielzeugbetriebssystem nunmal nichts verloren.
>
> > Hast Du eine Kristallkugel? Weißt Du auf
> welchen
> Systemen und wie ich mein Geld
> verdiene?
>
> Wer will das wissen?
>
> > Na gut. Warum auch nicht. Kommt auf den
> Einzelfall
> an. Ich habe mit Linux, was sage
> ich da: Mit UNIX
> nur schlechte Erfahrungen
> gemacht.
>
> Dann hast Du wohl ein anderes Arbeitsumfeld als
> ich *g*

Das mag schon sein. Nur gings der Welt offenbar ähnlich. Man bestaune dazu die Story von NT, die es so nie gegeben hätte, wäre das UNIX-Umfeld nicht so fürchterlich heterogen gewesen. Auch hat DR niemand verboten, GEM weiter zu pushen oder Herrn Jobs niemandem verboten, soch nicht wie eine Zicke aufzuführen, sondern entsprechend nach einer ähnlichen Vermarktungsmethode zu suchen, wie es der Wettbewerb tat. Zu OS/2 und Presentation Manager kann man nur sagen: Die IBM in USA hat die deutschen Ergebnisse (die Entwicklung war hier in D, der Oberversager wurde dann CEO von SuSE) mehr oder weniger belächelt und waren die Ersten, die auf ihren Rechnern Win 3.11 hatten.

Also, die ganze Welt, inklusive der Wettbewerb ist kriminell..... Verfolgungswahn?

DELL hat seit einiger Zeit die Option, die Systeme mit Linux zu betanken. ich höre von dem grandiosen Erfolg.......

>
> > > Schön wenn man einen Glauben
>
> und
> eine
> Einbildung hat.
>
> Muss gut tun, ignorant durch die Welt zu rennen,
> aber glaube mir, der Absturz kommt dann umso
> plötzlicher ;v)
>
> > Lach.... ich kenne noch viel mehr
> Systeme....
>
> Hihi du Schlingel: Schwanzvergleich oder was?
>
> > Aha. Mit dem Linux-Cluster oder was? Also
> jemand,
> der behauptet, er kenne sich aus,
> kann zwischen
> Desktop und Server
> unterscheiden. Der weiß unter
> umstände sogar,
> was ein Applikation.Server ist.
> Wenn man
> Glück hat, kann er sogar ein Linux-System
> an
> ein SAN anschließen und wenn man noch mehr
>
> Glück hat, weiß er, was Netbackup ist.
>
> Ja, ein Application Server hab ich auch schon
> aufgesetzt, aber bestimmt nicht mit dem Krampf aus
> Redmond. Linux kann ich an so ziemlich alles
> anschließen (im Gegensatz zu Windows) und was ein
> Netbackup ist: nochmal LOL
>
> Ist das alles was du in deinem MCSE-Kurs für
> Umschüler gelernt hast?
>

Lach, ich bin kein MCSE: Es geht nicht um Technologie, sondern um den Umgang mit Wahrheit und Wirklichkeit. Und es geht um Großkotzigkeit. Wenn irgendeiner der Dummlaberer hier in der Lage wäre, würde er ein deutsches Betriebssystem schaffen und wie MS an die Weltspitze bringen. Aber dazu ist die doch erschreckend große Anzahl an Dummköpfen hier offenbar nicht in der Lage. Und genau dann braucht man den Staat: Wieso soll es Klügeren besser gehen?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Teile von Windows als Clone...

Im Namen des Vaters | 23.12.05 - 12:42
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 23.12.05 - 20:26
 

Re: Teile von Windows als Clone...

el Scheffe | 24.12.05 - 05:30
 

Re: Teile von Windows als Clone...

lus Tiger | 24.12.05 - 05:44
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 24.12.05 - 14:15
 

Re: Teile von Windows als Clone...

el Scheffe | 24.12.05 - 14:43
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Mario _ Hana | 24.12.05 - 15:14
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Hanna | 24.12.05 - 20:08
 

Re: Teile von Windows als Clone...

dacoon | 24.12.05 - 20:51
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Real | 24.12.05 - 21:40
 

Re: Teile von Windows als Clone...

fdsglbla | 24.12.05 - 22:05
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Mario _ Hana | 24.12.05 - 22:43
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 26.12.05 - 20:09
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Calimero | 26.12.05 - 20:23
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 27.12.05 - 10:41
 

Re: Teile von Windows als Clone...

el Scheffe | 27.12.05 - 11:23
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 27.12.05 - 13:20
 

Re: Teile von Windows als Clone...

el Scheffe | 27.12.05 - 14:16
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 27.12.05 - 22:24
 

Re: Teile von Windows als Clone...

el Scheffe | 28.12.05 - 10:42
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 28.12.05 - 17:33
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Soldat | 27.12.05 - 13:27
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Michael - alt | 27.12.05 - 13:34
 

"keinen Urteil"

9901 | 24.12.05 - 14:43
 

Re: Teile von Windows als Clone...

fdsglbla | 24.12.05 - 20:02
 

Ich bin besser, nein ich bin besser...

NobodZ | 24.12.05 - 23:27
 

Re: Teile von Windows als Clone...

Yorick | 27.12.05 - 22:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47